Artikel versenden

Erster Prozess vor Kosovo-Tribunal begonnen

Über 20 Jahre nach dem Kosovo-Krieg hat vor einem neuen Sondergericht in Den Haag der erste Strafprozess zu mutmaßlichen Kriegsverbrechen begonnen. Der Ex-Kommandant der kosovo-albanischen Miliz Kosovo Befreiungsarmee (UCK), Salih Mustafa (49), steht seit Mittwoch als erster Angeklagter vor dem Gericht. Die Anklage beschuldigt ihn unter anderem der Folter und des Mordes von Gefangenen im April 1999. Mustafa beteuerte vor den Richtern seine Unschuld.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel