Artikel versenden

WHO Europa weist auf Langzeitfolgen der Pandemie hin

Das Europa-Büro der Weltgesundheitsorganisation (WHO) weist auf die Langzeitfolgen der Corona-Pandemie für die geistige Gesundheit der Menschen hin. Es seien nicht nur die Infektionen und die Angst vor einer solchen Ansteckung, die auf die Psyche schlagen könnten, teilte das WHO-Regionalbüro Europa in Kopenhagen am Donnerstag mit. Auch von den psychologischen Effekten von Lockdowns und Selbstisolation sei jeder auf die eine oder andere Weise betroffen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel