Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tampa Bay nach 8:0 gegen Islanders knapp vor NHL-Finale

Titelverteidiger Tampa Bay Lightning ist nur noch einen Sieg vom erneuten Einzug in die Final-Serie um den Stanley Cup im Eishockey entfernt. Das NHL-Team aus Florida gewann Spiel fünf gegen die New York Islanders am Montagabend (Ortszeit) 8:0 und führt in der Halbfinale-Serie nun 3:2. Bei vier Siegen ist eine Mannschaft weiter.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA
 

Die Lightning gingen schon nach 45 Sekunden durch Steven Samkos 1:0 in Führung und bauten den Vorsprung im ersten Drittel auf drei Tore aus. Im mittleren Drittel folgten drei weitere Tore, so dass die Islanders nie wirklich an ein Comeback glauben konnten. Samkos traf ein weiteres Mal und kam am Ende wie Alex Killorn bei zwei Treffern und einer Vorlage auf drei Scorerpunkte. Brayden Point verbuchte mit dem Tor zum 7:0 schon seinen 13. Treffer in den Playoffs.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren