Artikel versenden

Global 2000 beeinsprucht Betriebserlaubnis für AKW Mochovce

Die Umweltschutzorganisation Global 2000 hat am Freitag bei der slowakischen Atomaufsicht Einspruch gegen die Betriebserlaubnis des dritten Reaktorblocks im Atomkraftwerk Mochovce eingelegt. "Durch unseren heute eingereichten Einspruch wird die Betriebserlaubnis erst einmal nicht wirksam, daher kann Atom-Brennstoff vorerst nicht in den Reaktor eingeführt werden", betonte Global-2000-Geschäftsführerin Agnes Zauner in einer Aussendung.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel