Artikel versenden

Inspektor Trost löst seinen nächsten Graz-Fall

Der Grazer Autor und Journalist Robert Preis hat seinen Inspektor Armin Trost wieder losgeschickt. Diesmal ermittelt der eigenwillige und alles andere als pflegeleichte Ermittler in einigen Mordfällen, die rund um den Ausbau einer Autobahn stattfinden. Aber auch alte Gräberfelder, Grazer Krankenhäuser und Museen sind Schauplätze des Romans, der bereits der siebente in der steirischen Reihe ist und ausnahmsweise im Frühjahr auf den Markt kommt.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel