Artikel versenden

Fünf Soldaten bei Überfall in Somalia gestorben

Bei einem Überfall im Süden Somalias sind nach offiziellen Angaben fünf Soldaten getötet worden. Dies teilte ein Regierungsvertreter mit. Die sunnitische Terrorgruppe Al-Shabaab bekannte sich in ihrem Radiosender Andalus zu dem Anschlag. Sie gab die Zahl der getöteten Soldaten mit mindestens zehn an. Die Gruppe kämpft in dem ostafrikanischen Land seit Jahren um die Vorherrschaft.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel