Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Streit um Start in neue NBA-Saison geht weiter

Die NBA fürchtet für den Fall eines Saisonstarts erst im Jänner zusätzliche Einnahmenverluste von bis zu einer Milliarde Dollar (854,85 Mio. Euro). Das berichtete der TV-Sender ESPN am Freitag, nach dessen Informationen sich die Basketball-Liga und die Spielergewerkschaft NBPA weiterhin nicht auf einen Termin für den Saisonstart einigen konnten. Demnach sei die Frist zur möglichen Kündigung des Tarifvertrages um eine Woche bis zum 6. November verlängert worden.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel