Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Corona-SituationEindringlicher Kurz-Appell an die Österreicher

Bundeskanzler Sebastian Kurz spricht die "Corona-Müdigkeit" an, die zu immer mehr Verschwörungstheorien führe, bis hin zu offenen Aufrufen, Maßnahmen nicht einzuhalten.

 

Angesichts täglich neuer Corona-Rekordzahlen hat Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Sonntag eindringlich an die Österreicher appelliert, "zusammenzuhalten, um die Ansteckungszahlen niedrig zu halten". Es "liegt an uns allen", den zweiten Lockdown zu verhindern - indem soziale Kontakte reduziert, auf Feiern, große private Zusammenkünfte und Partys verzichtet wird, sagte er in einem via Facebook verbreiteten Video mit dem Titel "Die Lage in Österreich ist ernst".

Montagvormittag berät die Bundesregierung mit den Landeshauptleuten in einer Videokonferenz über weitere Maßnahmen angesichts der täglichen Rekord-Zuwächse an Corona-Infizierten. Am Sonntag stimmte Kurz die Österreicher auf einen "herausfordernden Herbst und Winter" ein, eine "extrem schwierige Zeit" mit "Einschränkungen, notwendigen Maßnahmen und Verzicht". Aber er bekräftigte seine Einschätzung, dass es im Sommer nächsten Jahres einen Impfstoff und damit die Rückkehr zur Normalität geben sollte.

"Virus wachse exponentiell"

Kurz sprach die merkbare "Corona-Müdigkeit" an, die zu immer mehr Verschwörungstheorien führe, bis hin zu offenen Aufrufen, Maßnahmen nicht einzuhalten. Er bestätigte, dass die Pandemie derzeit, mit rund 1000 bis 1500 täglich neu Infizierten, noch kein Problem für die Intensivmedizin sei. Aber das Virus wachse exponentiell, die Zahlen verdoppeln sich in drei Wochen. Gelinge es nicht, das einzubremsen, habe Österreich im Dezember täglich 6.000 Neuinfizierte. Das sei "alles andere als unrealistisch", Tschechien habe diese Situation bereits heute. Mit der beginnenden Grippewelle würde man dann schrittweise an die Grenzen der intensivmedizinischen Kapazitäten stoßen.

"Das Ziel muss sein, das zu verhindern" - durch die Reduktion der sozialen Kontakte und das Tragen von Masken. Damit könnte ein zweiter Lockdown verhindert werden, verwies Kurz auf "lockdownähnliche Zustände" bereits jetzt in vielen Ländern. Einschränkungen bei Events und Partys würden natürlich vielen Unternehmen schaden. Aber mit einem zweiten Lockdown wäre der wirtschaftliche Schaden wesentlich größer und es wären "deutlich mehr Arbeitsplätze bedroht".

Wirtschaftlicher Schaden

"Je höher die Infektionszahlen, desto größer ist der wirtschaftliche Schaden in einem Land", stellte Kurz fest, unter Hinweis auf die hohe Tourismus-Abhängigkeit Österreichs und den hohen Schaden durch Reisewarnungen. Das Coronavirus "vernichtet unzählige Arbeitsplätze und richtet für viele Menschen sehr viel Leid an". Eine einfache Antwort, schnelle Lösungen durch einzelne Maßnahmen gebe es nicht. Aber: "Wir können, müssen und werden diese Zeit gemeinsam in Österreich überstehen", betonte Kurz.

Klar trat der Kanzler auch der Haltung entgegen, es würde reichen, die älteren Menschen wegzusperren. "So eine Gesellschaft wollen wir nicht sein", sagte er, "ältere Menschen und Risikogruppen haben es verdient, dass wir auf sie Rücksicht nehmen". Zudem würde das nicht funktionieren, müssten doch ältere Menschen auch in Pflegeheimen von Mitarbeitern versorgt werden - und die Mehrzahl wohne nicht in Heimen, sondern "mitten in der Gesellschaft", oft in Familien.

Kommentare (99+)
Kommentieren
HEHA
1
2
Lesenswert?

Unerträglich

Loden - könnten Sie uns endlich mal mit Ihren parteipolitischen Parolen verschonen. Sie haben es bis heute nicht begriffen, dass ein globaler Zusammenhalt notwendig ist. Bitte schauen Sie mal über Ihren parteipolitisch begrenzten Tellerrand hinaus.

compositore
19
21
Lesenswert?

Und

wieso soll ich in Österreich urlauben, Abstandhalten, etc., aber Kontakte zu meinen Lieben vermeiden bzw. reduzieren. Denken SIe, meine Verwndten sind Schweinchen oder dass Hygiene ein Fremdwort ist. Kurz sollte nicht mit der Angst der Bevölkerung spielen, selbst Angstschober ändert seine Aussagen immer wieder und gibt Fehler zu ...

dude
8
19
Lesenswert?

@ compositore

Wir sprachen über 6.000 tägliche Neuinfektionen im Dezember, wenn sich bis dahin das exponentielle Wachstum nicht verringert. Und dies wäre dann auch für unser sehr gutes Gesundheitssystem eine Herkulesaufgabe!
Zu den Aussagen in diesem Posting gebe ich Ihnen recht. Wenn Sie Ihre Oma besuchen und mit ihr gemütlich einen Kaffee trinken und einen Kuchen essen, wird es ihr bestimmt nicht schaden! Im Gegenteil, schöne Erlebnisse aktivieren das Immunsystem! Man muss sich in Infektionszeiten ja nicht minutenlang umarmen und drücken!
Die namentliche Verunglimpfung des Gesundheitsministers finde ich absolut nicht ok! Herr Anschober arbeitet von Beginn an grossartig! Besonnen und unaufgeregt! Da hat er sich diesen "Kosenamen" nicht verdient!

samro
27
33
Lesenswert?

komisch

dass hier immer geammert wird dass das nicht eingetreten ist.
in italien in manchen regionen war das nicht mal nur einer den die kannten, da gab in familien mehr als einen.
weinte weiter dass bei uns nicht so war.
ich bin dafuer dankbar dass man da gehandelt hat und ich hoffe wir schaffen es wieder.

hfg
15
29
Lesenswert?

Eigentlich sonderbar

Wenn man ganz normal fast jeden Tag in der Stadt unterwegs ist, sieht man das fast 100 % aller Personen sich großteils mit Masken und Abstand an die Regeln halten. Wo und wann dann die Infektionen stattfinden ist zumindest für mich nicht erkennbar.

samro
28
30
Lesenswert?

bei privattreffen und

bei partys in diskotheken....

Barni1
11
24
Lesenswert?

@samro

Wann brechen Sie endlich einmal aus Ihrem kleinen Universum aus? Und zwecks Ihrer Antwort auf mein anderes Kommentar: Wenn Sie nicht in der Lage sind mehr als drei Zeilen sinnerfassend zu lesen, lassen Sie es doch bitte mit einer Antwort bevor Sie einen solchen Schwachsinn schreiben

samro
14
5
Lesenswert?

aus unserem universum kann man nicht ausbrechen

das ist anders als ihnen das die nerds erzaehlen. da gibts gewisse hindernisse noch weltraumtechnisch.
man soll nicht alles in frage stellen barni. :)

berndhoedl
15
22
Lesenswert?

Barni

samro ist beratungsresistent und gehört wahrscheinlich zu diesen Zeitgenossen, welche in der viralen Welt 10.000e Facebookler Freunde haben aber in der echten Welt ihn kein Mensch wahrnimmt.

bam313
2
5
Lesenswert?

Ich kann diesen samro auch nicht ausstehen,

aber beleidigen ist nicht der richtige Weg.
Dabei reagiert er nur noch trotziger.
Ignorieren ist die einzige Lösung.
Gelingt mir zwar selbst manchmal nicht, aber das tut ihm am meisten weh, wenn er dann allein vor seinem Geschwafel sitzt.

berndhoedl
3
2
Lesenswert?

@bam

guter Ansatz mit dem Ignorieren, habe ich auch schon gemacht, aber das gelingt nicht wirklich gut.
Es gibt eine Handvoll an Schreibern, die echt nicht nur nerven, sondern so provokant beleidigen, dass man die Contenance schon mal verlieren kann.
Ein Forum ist da, um persönliche Meinungen kund zu tun oder Meinungen anderer liest.

Hier werden aber eine Handvoll Schreiber von der Kleinen de facto geschützt, welche persönlich beleidigend - permanent provozierend ihre abstruse Welt öffentlich machen.

De eine unterstützt die Maskentragverordnung - der andere sieht dies kritisch - dennoch kein Grund zu beleidigen.

Dieser samro oder meine persönliche Stalkerin aus Graz gehören einfach zur Sorte, welche ich im normalen Leben gar nicht kenne oder ich mich mit denen abgebe - die würde ich ignorieren, aber hier gehts fast nicht, weil die sich mit ihren beleidigenden Verhalten permanent in den Diskussionsverlauf einmischen um zu povozieren.
So ein Ignore-button wäre toll, dann bräucht man die nicht lesen..

Mein Graz
0
1
Lesenswert?

@berndhoedl

Ich "stalke" dich nicht, ich beleidige dich nicht - ich warte einfach noch immer auf den Widerruf deiner hier geposteten Lügen.

Ich persönlich brauche keinen "Ignore-Button" um User, die ich nicht schätze zu übersehen.

Mein Graz
3
2
Lesenswert?

@bam313

Bitte noch einmal um die Beantwortung meiner Frage:
"Woher hast du die Info über 62% Immunität bei den Schweden?"
"Jene Zahl stammt von 2 Virologen aus Stockholm.
Die arbeiten gerade intensiv daran um Antikörper genauer bestimmen zu können.
Das ist eine Weiterentwicklung der Blutplasmaforschung.
Schlaue Kerlchen ohne Medienrummel ..."

Da ich so eine Meldung nicht finden kann ersuche ich um einen Namen eines der Virologen, eine Seite (kein Link!), ein Institut oder ähnliches.

bam313
4
5
Lesenswert?

Ich habe eine Schulfreundin,

welche schon seit Jahren in Stockholm als Ärztin arbeitet.
Wir beide sind jetzt schon 55 und haben uns stets mit unseren Auslandseinsätzen gematcht.
Sie als Ärztin, och als Ingenieur.
Und sie ist in Schweden hängen geblieben.

Leider kann ich dir nur ihre Kontaktdaten geben, denn sie darf selbst damit nicht in die Öffentlichkeit gehen.
Sie unterliegt ja der ärztlichen Schweigepflicht.
Aber zum Blutplasmaspenden wurde ich auch in Österreich nach meiner überstandenen Krankheit gebeten.
Es war mir auch eine Ehre dies zu tun und bekam sogar 180€ dafür.
Das dauerte beinahe 3 Stunden und ich hatte genügend Zeit mich dort mit den Jungs und Mädels zu unterhalten.
Sie forschen in Graz ja auch daran, hängen es aber nicht an die große Glocke ...

Mein Graz
2
3
Lesenswert?

@bam313

Aha....

Mein Graz
10
5
Lesenswert?

@berndhoedl

Wieder einmal bei Vermutungen angelangt?
Und als nächsten Schritt dann Unwahrheiten (die es nach wie vor als Screenshots gibt) verbreiten?

berndhoedl
10
11
Lesenswert?

grazerin

stalk mich nicht!! Das ist irgendwie strange - such dir bitte wen Anderen, den du belästigen kannst.

Und deine „Screenshot“ steck dir dort hin, wo die Sonne nicht scheint.

samro
6
6
Lesenswert?

stalekn ist ganz was anderes

wenn sie sich in einem oeffentlichen forum bewegen ist stalken ein bissl der falsche begriff wenns um diskussion geht.

Mein Graz
5
8
Lesenswert?

@berndhoedl

Man sollt sich halt bevor man Lügen verbreitet überlegen, was das auslösen kann - und ob man die Reaktion aushält.

Sobald du deine Lügen widerrufst hast Ruhe.

Mein Graz
6
5
Lesenswert?

@berndhoedl

Hochintellektueller Kommentar.
Und dann wunderst dich, dass du mein Niveau nicht erreichst?
😂😂😂

samro
16
11
Lesenswert?

leider kann ich mit facebookfreundennicht dienen

da sind auch grad eher die verharmloser verwurzelt.
und wahrnehmen tun mich viele. man beschreibt mich als recht ordentlichen buerger.
aber halt nicht als verharmloser. :)

altbayer
7
31
Lesenswert?

Kommentare

Wenn ich mir die Kommentare hier so durchlese, dann wird der gesunde Menschenverstand, die Rücksicht auf meine Mitmenschen und das Miteinander einfach nur durch einfachen HASS ersetzt - das natürliche Feinbild ist die Regierung.
Ich finde es interessant, dass viele Poster, die hier gegen Hass im Netzt wettern (wenn er von Rechts kommt), hier viel Hass gegen die Regierung verbreiten.
Ich muss schreiben: "Ihr seid auch nicht besser....."

samro
20
9
Lesenswert?

langsamdenker

eine woche abstinenz ist genug. :)

Mein Graz
6
3
Lesenswert?

@samro

Wie angekündigt: Account gelöscht.

samro
6
2
Lesenswert?

hab nicht geschaut

aber danke fuer die info.
grauslich dass ma andere versucht rauszuekeln.

account reaktivieren!
neuanmeldung und basta.
wir saeufer, fette und unsportliche muessen uns doch wehren aus dem grossraumbuero. :))))))))

No-samro
1
0
Lesenswert?

@samro, sagt der, der hier andauernd User als Gefährder, Leugner, Idioten usw. betitelt.

Wenn man andere Meinungen vertritt liest man deine Kommentare wie ein Comic. Kotz, würg, uähhhh usw., usw.
Gerne austeilen, da bist du weltklasse, samro, aber Kontra vertragst halt gar nicht.

No-samro
6
14
Lesenswert?

@samro, gar so vielen Usern scheint er nicht zu fehlen.

😉

lieschenmueller
4
4
Lesenswert?

nicht zu fehlen

Im Forum hier ist aber so viel Platz, da bräuchte keiner gehen.

Mein Graz
6
4
Lesenswert?

@lieschenmueller

Ja, es sollte genug Platz sein.
Allerdings legen es manche darauf an, andere raus zu ekeln, weil sie die eigene Meinung nicht teilen.
Dann gibt es Vermutungen, Beschimpfungen, Lügen, Diffamierungen - und nicht jeder will sich das weiter antun und dann geht man halt.

Ich war auch schon einige Male nah dran hier aufzuhören, dann sag ich mir aber, dass das sehr armselige Menschen mit einem für sie bedeutungslosen Leben sein müssen, die es nötig haben hier zu ihnen unbekannten Usern so grausam zu sein, und bleibe doch wieder.

lieschenmueller
4
4
Lesenswert?

"dann sag ich mir aber"

In so einem Fall sollte der weiterführende Gedanke sein, und das auf gut österreichisch: jetzt akrat net!

Aber ich weiß, was Du meinst. Haben wir fast alle schon mal machen wollen - und siehe da, wir sind noch immer hier.

berndhoedl
45
36
Lesenswert?

ich schätz bei 3.000 Infizierten pro Tag

sind die Unfallchirurgischen Ambulanzen voll von Menschen die beim Kommentarschreiben sich die Finger „gebrochen“ haben und die Psychosozialen Notdienste ausgebucht, da die Maßnahmen-FanCommunity kurz vorm seelischen Zusammenbruch stehen.
Leitln, euch ist schon klar dass es weltweit wahrscheinlich keinen einzigen Sterbefall wegen Corona eines unter 65jährigen gegeben hat, der keine schwereren gesundheitlichen Probleme bereits hatte.

Ihr überschlagt euch mit Schwarzmalerei und Katastrophenszenarien...

Ich bin auch froh nicht infiziert zu werden, aber ich bin auch froh nicht die Grippe zu bekommen oder andere Krankheiten, dennoch weiß ich dass dies mich schlimmstenfalls zwar kurz niederbiegt aber deswegen dreh ich nicht am Rad. Bin halt Menschen in der risikoreichen (kalten) Jahreszeit aus dem Weg gegangen und hab mehr als sonst auf Vitaminzufuhr und Bewegung geachtet.

Aber bei manchen da geht die Lucie ab, die glauben ja wirklich dass jeder der vor die Tür geht eine potentieller Anstecker ist.

Lachen und Freude ist anscheinend auch verboten - und am liebsten haben da manche, dass man gedrückt und voller Angst und Panik herumgeht und auf die Apokalypse wartet.

Nein - sicher nicht - ihr seit in der Minderzahl - ihr Apokalypsen-Herbeiwünscher!!

samro
25
16
Lesenswert?

bereits bei

''Leitln, euch ist schon klar dass es weltweit wahrscheinlich keinen einzigen Sterbefall wegen Corona eines unter 65jährigen gegeben hat, der keine schwereren gesundheitlichen Probleme bereits hatte.''
kannman wieder einmal aufhoeren zu lesen.
ja es starben auch esunde die noch juenger waren.
und ja auch menschen mit vorerkrankungen haben es verdient nicht zu sterben.
aber bravweitermachen mit lustigem gefasel.

berndhoedl
14
24
Lesenswert?

samro

vielleicht hat das noch keiner so deutlich dir gesagt, aber deine Kommentare sind echt entbehrlich und ich bin froh das es dich nur viral gibt und deine vollkommen dummen Aussagen sowie Beleidigungen kannst du dir zumindest bei mir sparen - aber anscheinend himmelst du Menschen an, welche sich etwas gewählter ausdrücken können.

Lass es bei mir einfach sein! Argumentiere zu wem du willst aber lass mich angelehnt!!

samro
12
7
Lesenswert?

ich schreib

'' lustigem gefasel''
sie: ''ich bin froh das es dich nur viral gibt und deine vollkommen dummen Aussagen''
dumm aha naja find ich eh keine beldigung wenn es von ihnen kommt, oder?
aber ich beschaeftige mich gerne mit gewaehlteren aussagen, wiesie es schreiben.
das ist mir ein vergnuegen. da gibt es viele hier. manchmal teilen die undich nicht dieselbe meinung aber wohl sorgen wir um die sache.

Irgendeiner
19
24
Lesenswert?

Wer wünscht sich den Wahnsinn,

aber es ist da,ein RNA, es hat Eigenschaften und es tötet und hinterläßt bleibende Schäden.Und das mit dem unter 65 ist Unfug, Kinder etwa sterben seltener aber sie tuns auch,schau Dir die Daten an.Und das ist da nichtmal das größte Problem,bleibende Schäden hast wenn du sie ihn jungen Jahren kriegst nämlich auch länger, das hast dann so richtig was davon.Und das mit dem Anstecken ist halt so,Du kannst asymptomatische Streuer beim besten Willen nicht erkennen.Und niemand hat Panik empfohlen,nur Einschalten des Neocortex,das ist einer der Fälle wo Realitätsverleugnung gefährlich ist, für Dich wie für andere.

berndhoedl
17
11
Lesenswert?

irgendeiner

das mit 65 ist kein Unfug - wird von allen Wissenschaftlern, Virologen oder sonstigen Spezialisten immer wieder auch besprochen.
Ohne spezifischen Vorerkrankungen gab es noch keinen Corona bezogenen Sterbefall bei der Altersklasse unter 65.

Irgendeiner
0
9
Lesenswert?

.

"Für die Erhebung hatte das Forscherteam die Krankheitsverläufe von 582 Minderjährigen im Alter zwischen drei und 18 Jahren ausgewertet, die in 82 Gesundheitseinrichtungen versorgt worden waren. Alle wurden positiv auf den Erreger getestet, vier von ihnen starben. Zwei der Verstorbenen hatten Vorerkrankungen."

compositore
13
19
Lesenswert?

Soziale Kontakte

reduzieren, aber Werbung für Urlaub in Österreich machen - gehts noch? Macht ja auch Unterschied, ob ich mich im Urlaub oder bei meiner Familie, Verwandten etc. anstecke :-(

AonFlux
18
8
Lesenswert?

Die Alten wegsperren, ist der voellig geisteskrank?

Jetzt kommt der wahre Charakter von Kurz immer mehr ans Tageslicht... Die Alten wegsperren? Wer stoppt endlich diesen Wahnsinnigen? Er möchte die ältere Bevölkerung offensichtlich ex schicken...

Mein Graz
2
7
Lesenswert?

@AonFlux

Also bei dir scheint es nicht nur beim Sinn erfassenden Lesen zu hapern sondern auch beim Sinn erfassenden (zu-) hören.

netangel
0
8
Lesenswert?

Gratuliere

Zum Wohl DÜMMSTEN Post hier bei dieser netten Unterhaltung. Nix verstehen 😖aber beleidigen-einfach nur armselig 🤮

Lilithwashere
12
25
Lesenswert?

DerStandard v. 18.10.

"Es war ein Paukenschlag Samstagfrüh: 2.317 Corona-Neuinfektionen in Österreich in den vergangenen 24 Stunden. Das gab es noch nie seit Pandemiebeginn. Zusätzlich ein neuer Höchstwert in Wien. Der Boulevard berichtet darüber, einige weitere Medien auch. Selbst die internationale Nachrichtenagentur Reuters verfasst eine Meldung, dass Österreich erstmals die 2000er-Marke überspringt – mit Verweis auf die "Kronen Zeitung". Der Schönheitsfehler der Berichterstattung: Die Zahlen sind falsch."

samro
13
14
Lesenswert?

habens recht

sind dann nur laecherliche 1747 neuinfektionen geworden.
juhu 1747 sind ja wirklich wenig.
warum die deutschen paniken bei 7800 neuinfektionen was i a net. das waeren auf oestereich 780. da koennen wir mal froh sein dass wir 1747 haben das macht gleich viel mehr her. und unsere leugner freun sich noch.
juhu was fuer eine schoene zahl.

vandiemen
42
21
Lesenswert?

Das Ende naht!

Gehen wir beten und Kerzen anzünden. Die Reiter der Apokalypse werden uns bald heimsuchen. Amen.

Irgendeiner
23
18
Lesenswert?

Ganz so einfach wirds nicht,

ersticken dauert,aber man könnt aufwachen,nicht weil der Fuchtler was sagt sondern weil so Viren eine biologische Realität haben,die gehen vom Kindergeschrei "Mag nicht" auch nicht weg.

GanzObjektivGesehen
16
20
Lesenswert?

@Expat

Wenn Sie sich dazu zählen soll es so sein.
Ich meine die Jungschar der renitenten Bevölkerung die uns ins Verdeben reitet um hinterher die Schuld der Politik zu geben.

Tyche
22
11
Lesenswert?

Tja, Herr und Frau …

Dschihadi von der radikalen Leichte-Schnupfen-Sekte habens gut – wennst dann übern Jordan bist, erwarten einen 72 Jungfrauen – oder 72 Chippendales …

lieschenmueller
1
3
Lesenswert?

72 Chippendales

Mit welchem Körper kommt man denn selbst im Jenseits an? Bloß anschauen kann ich die auf meine alten Tage im Hier und Jetzt auch.

Mein Graz
0
3
Lesenswert?

@lieschenmueller

Wär aber spannend den Körper des anderen Geschlechts auszuprobieren. Muss ja nicht auf "ewig" sein, man könnt ja schaun ob man switchen kann.......

samro
0
1
Lesenswert?

jetzt hab ich den ersten satz bis das

mit dem switchen kam bissl anders verstanden. :))))))))))))))))
aber wird schon wieder vor lauter grinsen. :))))))))))))))

lieschenmueller
0
3
Lesenswert?

Auf "ewig" komme ich nach meiner Vorstellung ohnehin in den ewigen Schlaf,

und das wäre gut so, ich schlaf doch so gerne.

Kommentare 26-76 von 271