Artikel versenden

85 Prozent weniger illegale Grenzübertritte in EU

Die Coronakrise hat zu einem massiven Rückgang der unerlaubten Grenzübertritte in die EU geführt. Im April wurden nur 900 und damit um 85 Prozent weniger Fälle registriert. Das ist die niedrigste Zahl seit Beginn entsprechender Aufzeichnungen im Jahr 2009, wie die EU-Grenzschutzbehörde Frontex am Dienstag mitteilte.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel