Artikel versenden

Handball-Bewerbe in Österreich wegen Coronavirus abgebrochen

Der Österreichische Handballbund (ÖHB) hat am Mittwoch mitgeteilt, dass mit 1. April 2020 aufgrund der Corona-Krise sämtliche ÖHB-Bewerbe abgebrochen werden müssen. Davon betroffen sind die laufenden Meisterschaften sowie auch die Cup-Bewerbe bei Männern und Frauen. Damit einhergehend wird es für die Saison 2019/2020 keine Meister, keine Cupsieger sowie keine Ab- bzw. Aufsteiger geben.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel