Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Karas fordert Ende des Einstimmigkeitsprinzips in der EU

Der Vizepräsident des EU-Parlaments, Othmar Karas (ÖVP), hat das Ende des Einstimmigkeitsprinzips in der EU gefordert. "Wir müssen das Einstimmigkeitsprinzip abschaffen, da es die Populisten an die Schalthebel der Blockade bringt", sagte er am Montag bei einer Podiumsdiskussion anlässlich des zehnjährigen Bestehens des Lissabon-Vertrags in Wien.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel