AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Israelitische Kultusgemeinde hat neuen Generalsekretär

Die Israelitische Kultusgemeinde (IKG) Wien hat eine neuen Generalsekretär für jüdische Angelegenheiten. Benjamin Nägele (34) folgte mit September Raimund Fastenbauer nach, der in Pension ging, berichtete "Kathpress". 

 

Nägele ist gebürtiger Deutscher und war zuletzt Direktor für EU-Angelegenheiten von B'nai B'rith Europa in Brüssel. Zuvor arbeitete er als Berater des Rechtsausschusses im Europäischen Parlament.

Wie die "Jüdische Allgemeine" in einem Beitrag über den neuen IKG-Generalsekretär berichtet, ist Nägele besonders das Thema Holocaust Education ein Anliegen - seine Großmutter hatte die Schoa überlebt, weil sie auf Oskar Schindlers Liste stand. Der neue IKG-Generalsekretär, der in Freiburg im Breisgau aufgewachsen ist, studierte an der Universität Wien Politikwissenschaft, anschließend erwarb er an der Diplomatischen Akademie Wien einen Master in Internationalen Beziehungen und Europarecht.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren