Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Zahl der Migranten von Mexiko in die USA deutlich verringert

Die Migration über die mexikanische Grenze in die USA ist nach Angaben Mexikos in den vergangenen drei Monaten um mehr als die Hälfte zurückgegangen. Dies sei das Ergebnis einer Vereinbarung mit den USA vom 7. Juni, sagte Mexikos Außenminister Marcelo Ebrard am Freitag vor Journalisten. Seitdem setzte Mexiko 25.000 Mitglieder seiner Nationalgarde an den Grenzen zu den USA und Guatemala ein.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel