AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

22-jähriger Spanier stürzte in Osttirol in Gletscherspalte

Ein 22-jähriger Spanier ist am Dienstag am Großvenediger in Osttirol in eine Gletscherspalte gestürzt. Wie die Polizei berichtete, war der junge Mann gemeinsam mit seinem Vater und fünf weiteren Bekannten unangeseilt mit den Ski über das spaltenreiche Schlatenkees in Richtung Neue Pragerhütte abgefahren. Die Bergrettung konnte den Spanier schließlich stark unterkühlt bergen.

 

Die insgesamt siebenköpfige Gruppe aus Spanien hatte am Vormittag den Großvenediger bestiegen. Bei der Abfahrt gegen 13.30 Uhr stürzte der 22-Jährige auf einer Höhe von rund 3.300 Metern am sogenannten Oberen Keesboden in die Geltscherspalte. Er stecke fest und konnte sich kaum bewegen. Nachdem es der Gruppe nicht gelungen war, den 22-Jährigen zu bergen, alarmierten sie die Rettungskräfte.

Daraufhin wurden sechs Mitglieder der Bergrettung Prägraten vom Polizeihubschrauber zur Unfallstelle geflogen. Der Spanier wurde nach seiner Bergung aus der Spalte ins Tal geflogen und anschließend ins Krankenhaus Lienz gebracht. Dort wurde er stationär aufgenommen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.