AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kathedrale Notre Dame in Paris brennt - Turm eingestürzt

Notre Dame brennt: Das Dach ist vollständig eingestürzt. Feuer schlug aus dem Dach der weltberühmten Kathedrale im Herzen von Paris. Gewaltige graue Rauchwolken stiegen in den Himmel und waren kilometerweit zu sehen. Der spitze Dachreiter mitten auf dem Dachfirst stand komplett in Flammen. Wenig später stürzt dieser kleine Turm ein, wie ein Augenzeuge berichtet.

© APA (AFP)
 

Auf Fernsehbildern war zu sehen, wie sich das Feuer rasch ausbreitet. Es rückte immer näher an die beiden viereckigen Türme, die die mittelalterliche Kathedrale, eines der Wahrzeichen der französischen Hauptstadt, prägen.

"Ein schreckliches Feuer wütet in der Kathedrale Notre Dame in Paris", schrieb Bürgermeisterin Anne Hidalgo am Montagabend auf Twitter. Die Feuerwehr teilte mit, zahlreiche Feuerwehrleute seien im Einsatz. Zur Brandursache wurde zunächst nichts mitgeteilt. Der Fernsehsender France 2 berichtete, die Polizei gehe von einem Unglück aus. In Notre Dame wurden gerade Renovierungsarbeiten vorgenommen. Weite Teile der Kirche sind eingerüstet. Bronzeplastiken waren erst vergangene Woche aus dem Gebäude geschafft worden.

Präsident Emmanuel Macron sagte wegen des Brandes nach Angaben des Präsidialamtes eine für den Abend geplante Ansprache an die Bevölkerung ab. "Ich bin traurig, dass ich heute Abend sehen muss, wie dieser Teil von uns allen brennt." Macron ist auf dem Weg zur Pariser Kathedrale, teilte der Elysee-Palast mit. Zahlreiche internationale Politiker zeigten sich bestürzt, darunter US-Präsident Donald Trump und EU-Ratspräsident Donald Tusk.

"Notre-Dame est Notre-Dam de toute l'Europe (Notre-Dame ist Notre-Dame von ganz Europa)", twitterte Tusk auf Französisch. "Wir sind heute alle mit Paris." US-Präsident Trump sprach von einem "schrecklichen Anblick", man müsse "schnell handeln". "Vielleicht könnten Löschflugzeuge eingesetzt werden, um es (das Feuer) zu löschen."

Mit Erschütterung reagierte Bundespräsident Alexander Van der Bellen auf den verheerenden Brand. In einem Tweet meint das Staatsoberhaupt: "Wir sind heute in Gedanken in Paris." Wörtlich schreibt er von verstörenden schrecklichen Bildern.

"Es tut weh, diese schrecklichen Bilder der brennenden Notre Dame zu sehen", teilte die deutsche Regierung mit. "Notre Dame ist ein Symbol Frankreichs und unserer europäischen Kultur. Mit unseren Gedanken sind wir bei den französischen Freunden."

Die Kirche steht auf der Ile de la Cite, einer Insel inmitten der Seine. Notre-Dame ist ein Meisterwerk der Gotik und zählt zu den am meisten besuchte Touristenmagneten der französischen Hauptstadt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.