AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vier Tote bei Anschlag in Nigeria

Im Nordosten Nigerias haben sich zwei Selbstmordattentäterinnen in die Luft gesprengt und zwei Menschen mit in den Tod gerissen. Die Frauen zündeten Sprengsätze, als sie vor der Garnisonsstadt Monguno von Soldaten und Milizionären gestoppt wurden, wie das Militär und ein Mitglied einer mit ihr verbündeten Miliz am Freitag mitteilten. Ein Soldat und ein Milizionär seien getötet worden.

 

Der Anschlag trug die Handschrift der Islamistenmiliz Boko Haram. Boko Haram kämpft seit 2009 im Nordosten Nigerias gewaltsam für einen islamistischen Staat. Der Konflikt weitete sich auch auf Nigerias Nachbarländer Kamerun, Tschad und Niger aus. Durch Angriffe der Islamistenmiliz wurden in den vergangenen Jahren etwa 27.000 Menschen getötet und rund zwei Millionen weitere in die Flucht getrieben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren