AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Terrorismus-Verdacht Schüsse in Utrecht: Mutmaßlicher Täter bleibt in Haft

Der 37-jährige Gökmen Tanis soll sich wegen mehrfachen Mordes mit terroristischem Motiv verantworten.

© APA (AFP)
 

Der mutmaßliche Todesschütze von Utrecht ist dem Haftrichter vorgeführt worden. Dieser verlängerte am Freitag die Untersuchungshaft um die maximale Frist von weiteren zwei Wochen, wie die Staatsanwaltschaft in Utrecht mitteilte.

Der 37-jährige Gökmen T. soll am Montag in einer Straßenbahn drei Personen erschossen haben. Drei weitere wurden schwer verletzt. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann "mehrfachen Mord bzw. Totschlag mit terroristischer Absicht" vor.

Der Terrorismus-Verdacht wird bisher vor allem mit einem Brief belegt, der im Fluchtauto des Verdächtigen gefunden wurde. Der Brief wurde nicht veröffentlicht. Untersucht werde aber auch, ob das Motiv in persönlichen Problemen des Täters liege "in Kombination mit einer radikalisierten Ideologie". Ein psychiatrisches Gutachten sei beantragt worden.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen handelte T. allein. Unklar ist noch die Rolle einer weiteren Person, die ebenfalls im Zusammenhang mit den tödlichen Schüssen festgenommen worden ist.

 

Utrecht: Schüsse in Straßenbahn

Nach den Schüssen in einer Straßenbahn in Utrecht ist der Hauptverdächtige festgenommen worden.

AFP

Es soll sich um einen 37-jährigen gebürtigen Türken handeln.

AFP

Bei dem Angriff waren drei Menschen getötet worden. Fünf weitere wurden nach Polizeiangaben verletzt, drei davon sollen sich in ernstem Zustand befinden.

AFP

Bürgermeister Jan van Zanen sagte: "Es ist heute ein schwarzer Tag für unsere Stadt Utrecht."

AFP

Über das Motiv des Täters wurde zunächst weiter gerätselt.

AFP

Rutger Jeuken vom niederländischen Innenministerium sagte am Abend, die Spuren deuteten auf ein terroristisches Motiv hin, man könne jedoch auch andere Motive nicht ausschließen.

(c) AP (Peter Dejong)

Laut amtlicher türkischer Nachrichtenagentur Anadolu soll es sich um einen Familienstreit handeln...

(c) AP (Peter Dejong)

... Der Mann habe auf eine Verwandte geschossen und später auf Menschen, die der Frau zur Hilfe kommen wollten. 

(c) AP (Peter Dejong)

Im Zusammenhang mit der Tat wurde nach Angaben der Polizei ein zweiter Verdächtiger festgenommen.

(c) AP (Peter Dejong)

Es sei aber unklar, inwieweit er beteiligt gewesen sei.

(c) AP (Lilian Bruigom)
(c) AP (Martijn van der Zande)
1/11

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.