Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Asylwerber soll Vorarlberger BH-Beamten getötet haben

Ein türkischer Asylwerber soll am Mittwochnachmittag einen Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft Dornbirn (BH) mit einem Messer getötet haben. Bei dem 34-Jährigen handelt es sich um einen in Vorarlberg geborenen Mann gegen den nach zahlreichen Delikten 2009 ein Aufenthaltsverbot erlassen wurde. 2010 reiste er deshalb aus, heuer kam er illegal zurück und stellte am 7. Jänner einen Asylantrag.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel