AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fahrer ahnungslosZwei Geschleppte in türkischem Lkw entdeckt

Der 55-jährige türkische Lkw-Lenker hatte auf dem Zollamtsplatz wegen der Wochenendpause angehalten. Als er Klopfen aus dem Laderaum hörte, rief er die Polizei.

© 
 

Zwei geschleppte Afghanen sind im Laderaum eines türkischen Lkw Sonntagnachmittag auf dem Zollamtsplatz der Innkreisautobahn (A8) in Suben an der Grenze zu Bayern entdeckt worden. Das berichtete die Landespolizeidirektion Oberösterreich in einer Aussendung.

Der 55-jährige türkische Lkw-Lenker hatte auf dem Zollamtsplatz wegen der Wochenendpause angehalten. Als er Klopfen aus dem Laderaum hörte, rief er die Polizei. Die Beamten öffneten die unbeschädigte, serbische Zollplombe und fanden zwei Afghanen im Alter von 17 und 23 Jahren. Sie stellen einen Asylantrag.

Der Türke gab an, dass bei einer Kontrolle an einem Grenzübergang von Serbien nach Kroatien am vergangenen Freitag an seinem Fahrzeug eine manipulierte türkische Zollplombe entdeckt worden war. Die serbische Polizei durchsuchte daraufhin den Laderaum und entdeckte zwei Afghanen, die unter der Fracht versteckt waren. Der Sattelaufleger wurde neu verplombt. Nun wird vermutet, dass ein unbekannter Schlepper während einer Lenkpause in Serbien insgesamt vier Personen im Fahrzeug versteckt hat, damit sie auf diesem Wege nach Deutschland beziehungsweise in die EU gelangen. Die beiden in Suben gefundenen Afghanen wurden in das Polizeianhaltezentrum Wels gebracht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.