Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Papst traf bei Besuch in Irland Missbrauchsopfer

Papst Franziskus hat bei seinem Besuch in Irland am Samstag Missbrauchsopfer getroffen. Die Begegnung mit acht "Überlebenden", die von Mitgliedern des Klerus, Mönchen und Vertretern der katholischen Institutionen missbraucht worden seien, habe eineinhalb Stunden gedauert, so der Vatikan mit. Zuvor hatte der Papst der Kirche "Versagen" im Umgang mit den Missbrauchsskandalen in Irland bescheinigt.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel