Regierung geht Ende Mai in Klausur

Die Regierung begibt sich Ende Mai zum zweiten Mal in Klausur: ÖVP und FPÖ beraten am 27. und 28. Mai, von Sonntagnachmittag bis Montagmittag, im niederösterreichischen Mauerbach zu den Schwerpunkten der anstehenden österreichischen EU-Ratspräsidentschaft, teilte Regierungssprecher Peter Launsky-Tieffenthal der APA am Mittwoch mit.

 

Präsentiert wurde vom Regierungssprecher am Mittwoch außerdem ein neues Logo für einen einheitlichen Außenauftritt der Regierung, das im Kanzleramt entwickelt wurde. Die Ministerien sollen sich künftig mit einem schlicht gehaltenen Logo mit einer adaptierten Form der rot-weiß-roten Flagge präsentieren.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.