AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KLEINE TV-STUDIO

Glücksspiel: "Sünder" werden bestraft, 53 neue Salons entstehen

Wie das neue Gesetz die Glücksspielszene veränderte, wo es Verstöße gibt, welche Strafen drohen und wie künftig die Spielsucht bekämpft werden soll. Hier die Debatte zum Nachsehen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Viele Lokale stehen derzeit leer - die neuen Automaten sind noch nicht genehmigt, die Lizenzen für die alten liefen aus © Jürgen Fuchs
 

 

Seit 1. Jänner gilt in der Steiermark ein neues Glücksspielgesetz. Derzeit stehen die alten Hallen leer. Drei Betreiber haben um neue Lizenzen angesucht. Anträge für  53 neue Salons wurden bereits eingereicht. Es dürfen nur noch 1.012 Automaten sein. In drei bis vier Wochen werden die ersten stehen. Claudia Gigler diskutierte mit Heinz Drobesch, Edith Zitz, Gerald Pfeiffer und Julia Eckhart über die neue Ära, die mit einer Pause begann.

Kommentare (11)

Kommentieren
fv4s8mthzfz9ovwq6xmmef9zrsgbleq0
0
0
Lesenswert?

Wer das Geld hat ...

bestellt die Musi! Alles Augenauswischerei, betreffs Glücksspielverbot. Es wird wieder Dutzende in dem Ruin und damit in den Selbstmord treiben. Aber das verschweigt man gewissentlich! Ich würde auch jede Werbung verbieten und solche Abzockertempel schließen!

Antworten
Efried
1
5
Lesenswert?

Opferfonds

Es braucht einen Fond in den die Glückspielindustrie einzahlt und mit dem den für Kredite mithaftenden Verwandten und Firmen der Spieler geholfen wird.

Weiters verstehe ich nicht wieso schulnahe Spielhöhlen mit dem einfachen Club Trick "Zutritt nur für Mitglieder" durchkommen.

Antworten
MiauCerberus
1
5
Lesenswert?

zum Glück!

Keine Ahnung wie viele Spielsüchtige es gibt aber mit 15.000 Österreich weit das ist einfach Falsch. 150.000 - 2.000.000 trifft es wohl eher. Am besten Automaten-Glücksspiel nur mehr in Casinos

Antworten
pesosope
2
6
Lesenswert?

aha, und warum sollten Automaten nur mehr im Casino stehen dürfen?

...weil da nur mehr der Staat daran verdient?

Antworten
luxx
1
11
Lesenswert?

neues Glückspiel

Ich habe das neue Glückspiel Gesetz genau durch gelesen. Es ist um vieles besser als das alte, aber nur wenn es seitens der zuständigen Behörde auch genau kontrolliert wird. Wir haben so viele ältere gut ausgebildete arbeitslose, warum kann man diese, nach einer gründlichen Einschulung nicht für diese Kontrollen beschäftigen. Die Polizei hat ja genug andere Arbeit. Nicht nur die Bedürfnisse der Novomatic entgegen zu kommen, sondern auch neue Jobs zu schaffen wäre innovativ gewesen .

Antworten
melisse
0
12
Lesenswert?

"Wie werden die Spieler geschützt"....

Scherzkekserl, der Herr Reporter :(

Antworten
Vorurteil Einspruch
3
12
Lesenswert?

Halbherzige Verbote

Glücksspiele gab es schon 2000 v Christus mit Knochen und Elfenbein Fundstätten sind in China Wenn man Verbote macht dann auch für Casinos Austria Spielautomaten, wovon 80 Prozent der Staat bekommt Bei Lotto ist die Gewinnchance unter einen Zehnmillionstel liegt für Hauptgewinn bei 1:140.000.000 Der Lottospieler unterliegt genauso einer Fehleinschätzung. Schätze in Österreich sind ca 15.000 Spielsüchtig sogenannte
pathologische Spieler Brieflose oder Idiotensteuer wird zweckentfremdet vom Staat und sind Glücksspiele wie Toto, Zahlenlotto. Nicht 9 Bundesländer 9 unterschiedliche Massnahmen sondern 1 Land 1 Glücksspielnovelle Ein kontrolliertes Organisiertes Spiel. Man spielt nun über Internet.Es probierten einige sogar beim Milliardengewinn in den USA dabeizusein.

Antworten
Efried
0
6
Lesenswert?

Reiche sind eher im Casino und überleben das auch...

Das ist eine Frage des Stils.
Fragen Sie mal Hannes K.!

Antworten
Gewissenhafte
0
37
Lesenswert?

Weg damit

Seit 1.1.2016 sind die ganzen Wettlokale leer und teilweise geschlossen! Das sollte auch so bleiben. Konten werden in Zukunft weniger überzogen, Scheidungen, Einbrüche und die Privatkonkurse werden auch zurück gehen. Also bitte geschlossen lassen!!!!!

Antworten
Felix2109
0
10
Lesenswert?

Überfälle bis hin zu Selbstmord bitte nicht zu vergessen....diese Konzerne haben ja eh schon mehr als genug abgesahnt!

Antworten
pesosope
1
6
Lesenswert?

Vollkommen richtig.....

....Sie meinen ja eh auch die dem gesetzgeber gehörenden Lotto-, Toto-, Bingo-Stellen und vor allem die millionenschweren Casinos?

Antworten