Zitate der Woche "Wer unternimmt etwas gegen diese missratene Staatsanwaltschaft?"

Die Zitate der Woche.

Rücktritt zum Ersten

"Meine eigene Reise an der Spitze der FPÖ ist aber mit dem heutigen Tag zu Ende." Norbert Hofer nimmt als Parteichef den Hut ...

"Ich lasse mir nicht jeden Tag ausrichten, dass ich fehl am Platz bin." ... und hat genug von den Querelen mit seinem Klubobmann Herbert Kickl.

APA/ERWIN SCHERIAU (ERWIN SCHERIAU)

"Professionelles Verhältnis"

"Wir treffen uns nicht Sonntagnachmittag und machen einen
gemeinsamen Familienausflug." - Kickl sieht ein "professionelles Arbeitsverhältnis" zu Hofer.

"Ich selbst bin bereit, meinen Beitrag dazu zu leisten." - Und der Klubobmann will Hofer auch als Parteichef beerben.

APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)

Kein Kickl-Fan

"Ich mache aus meinem Herzen keine Mördergrube." - Das wäre für den oberösterreichischen FPÖ-Chef Manfred Haimbuchner aber schwere Kost.

APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)

Rücktritt zum Zweiten

"Tatsache ist, dass faktisch eine Situation eingetreten ist, in
der ich dem VfGH am besten dienen kann, indem ich mich von meiner Funktion zurückziehe." - Noch ein Rücktritt - Ex-Justizminister und Verfassungsrichter Wolfgang Brandstetter verlässt chat-belastet das Höchstgericht...

"Es tut dem Land nicht gut, wenn öffentlich mit Gift und Galle
Menschen in öffentlichen Funktionen angegriffen und angepatzt werden." ...sieht in der Veröffentlichung von Chat-Nachrichten das Problem.

"Wenn Pilnacek Frust abgelassen hat, wollte ich ihm als Freund nicht gleich mit dem Stellwagen ins Gesicht fahren." ... und erklärt, wieso er die Suada des suspendierten Sektionschefs nicht gestoppt hat.

APA/BARBARA GINDL (BARBARA GINDL)

Chats

"Wer unternimmt etwas gegen diese missratene Staatsanwaltschaft." - Christian Pilnacek im Chat-Infight mit der Korruptionsstaatsanwaltschaft.

"Einem vom VfGH fehlgeleiteten Rechtsstaat kann man nicht mehr dienen." - Auch mit dem Höchstgericht hat der inzwischen suspendierte Justiz-Sektionschef seine Probleme.

"Wäre eine Gelegenheit, das an mir begangene Foul auszumerzen und meine Frau ein wenig zu fördern." - Und er bat den damaligen Minister Brandstetter auch um etwas Vitamin B.

"Uns fehlt ein Trump." - Diesmal eine Chat-Nachricht Brandstetters als die WKStA in der ÖVP-Schredderaffäre ermittelte.

"Oh Gott. Reisen wie der Pöbel." - Und noch eine Chat-Nachricht:
Im März 2019 wurde Thomas Schmid ÖBAG-Chef und musste seinen
Diplomatenpass abgeben.

(c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)

Doppelte Realität

Es gibt in Österreich eine doppelte Realität, kodierte
Sprechweisen, bei denen vieles nicht wörtlich zu nehmen ist." - Sloweniens scheidende Botschafterin Ksenija Skrilec schildert, was sie hierzulande am gewöhnungsbedürftigsten fand.

APA/ANGELIKA KREINER (ANGELIKA KREINER)

Religionsfreiheit

"Das Integrationsministerium findet, so scheint es, nicht die
richtige Haltung zur Religionsfreiheit." - Der evangelisch-lutherische Bischof Michael Chalupka will die "Islamlandkarte" vom Netz nehmen.

APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
1/7

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

PiJo
3
2
Lesenswert?

Zitat ??

Auser Schlagzeile keine Infos was soll das ??

KleineZeitung
2
3
Lesenswert?

@PiJo,

bei diesem Beitrag handelt es sich um die Zitate der Woche. Liebe Grüße aus der Redaktion