Grafik des TagesKommt ein Vogel geflogen ...

Amsel, Drossel, Fink und Star: Wer sich im Winter am und im Vogelhaus so tummelt und welche bevorzugte Mahlzeit es sein darf. Ein Auszug aus der Gästeliste.

© Fotolia, G. Pichler (Montage)
 

Ein Vogelhaus ist das Aquarium des Winters. Selten kommt man so leicht zu Ornithologen-Ehren – mit einem Vorteil, den man bei Gästen nicht oft hat: Unterhaltung ohne Small Talk. Wenn man seinen geflügelten Besuchern Gutes tun will, bedarf es ein paar Grundregeln: Sauberkeit für das Futterhaus ist oberstes Gebot, denn Vogelkot kann Infektionen übertragen, feuchtes Futter schimmeln. Tabu: gewürzte und gesalzene Speisen oder gar Essensreste. Experten empfehlen Körnermischungen, Nüsse, Meisenknödel, getrocknete Beeren und auch Obststücke.

 

Kommentieren