Eigentlich hätte es eine kleinere Aktion werden sollen, am kommenden Montag. Doch inzwischen haben sich über Facebook bereits mehr als 700 Teilnehmer angemeldet zur "Menschenkette gegen den sozialen Kahlschlag" rund um das Grazer Landhaus. Null Budget und volle Wirkung - die Organisatorin der Plattform 25, Yvonne Seidler, rechnet mit mehr als 1000 Teilnehmern und ist beeindruckt von der Solidarisierung mit den Betroffenen des Sparpakets: "Ohne die neuen Medien, ohne Facebook und Internet, könnten sich die Bürger nicht so gut organisieren. Das ist neu und spannend." Um 12 Uhr wird die Plattform vor dem Landhaus ihre "alternative Budget-Rede" halten, danach wird der Landtag umringt. Um 13 Uhr tagt der Gewerkschaftsvorstand zum Sparpaket (siehe oben). Auch dort ist Entspannung nicht in Sicht.