Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nachrichtenagenturen verkünden Ergebnis "Too close to call": Wer letztlich den US-Präsidenten ausruft

Im Zweifelsfall verlässt man sich am besten auf die Nachrichtenagentur AP.

Joe Biden
Joe Biden wartet noch © AP
 

In den USA gibt es keine Bundeswahlleitung, es kommt diversen Medien die Aufgabe zu, das Ergebnis der Präsidentschaftswahl auszurufen. Eine besondere Rolle beim Bekanntgeben des Siegers der US-Wahl spielt die Nachrichtenagentur AP, die Associated Press. Die Nachrichtenagentur wird für ihre Unabhängigkeit und Genauigkeit geschätzt. Doch weil das Rennen um die US-Präsidentschaft noch so eng ist, hält sich AP noch bedeckt. Es heißt: "Too close to call". Joe Biden und Donald Trump liegen stimmenmäßig zu nah beinander.

Kommentare (1)
Kommentieren
MuskeTiere4
1
1
Lesenswert?

John Bercow of course

OOOADAAAA (order)!!!!!