Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Koalition geht in Klausur Geimpfte müssen sich bald nicht mehr testen lassen

Im Zeichen der baldigen Öffnungen und der Rückkehr zur wirtschaftlichen Normalität steht die Regierungsklausur. Die Koalition will Schlussstrich unter die jüngste Vergangenheit ziehen und versucht den Neustart.

Gewessler, Kogler, Kurz und Schramböck
Gewessler, Kogler, Kurz und Schramböck © APA/Roland Schlager
 

Türkis-Grün überlässt bei der Inszenierung nichts dem Zufall. Am Vormittag wurde der neue Gesundheitsminister in der Hofburg angelobt, am Nachmittag zog sich die Koalition zur zweitägigen Arbeitsklausur ins Bundeskanzleramt zurück. Coronabedingt musste diesmal auf das Begleitprogramm verzichtet werden.

Kommentare (41)
Kommentieren
SoundofThunder
8
7
Lesenswert?

🤔

Hat die Regierung nicht immer behauptet dass man alle gleich behandelt? Und nur weil manche schon die erste Teilimpfung erhalten haben und eventuell die zweite auch:Das heißt noch lange nicht dass er/sie immunisiert ist. Sie können das Virus in sich haben und wegen der Impfung bemerken die es nicht und verbreiten es unwissend weiter. Es müssen alle geimpft sein.

100Hallo
2
2
Lesenswert?

Gesetz

In Tirol darf man trotz Antikörpertest den Bezirk nicht verlassen. Achtung nur in Tirol. Sonst in Österreich gilt die Bundesverordnung.

UHBP
10
18
Lesenswert?

Geimpfte müssen sich bald nicht mehr testen lassen

Klingt in der Theorie, mehr oder weniger, gut, wird aber große Schwierigkeiten bei der Umsetzung geben. z.B. beim Urlaub.
Was passiert den, wenn eine Familie im Sommer auf Urlaub fahren möchte, teilweise geimpft, teilweise nicht. Und muss dann die halbe Familie in Quarantäne?
Aber für eine Ankündigung reicht es allemal.
PS: Ja, ich finde es nicht ganz gerecht, wenn jene die sich am meisten eingeschränkt haben (die "Jungen" zum Schutz der "Alten"), sich auch im Sommer am meisten einschränken müssen (Frei fahrt für die "Alten" und die "Jungen" dürfen weiterhin zuhaus sitzen)

silentbob79
1
17
Lesenswert?

@UHBP

Wo ist das Problem, wenn man sich vorm Urlaub testen lässt? Damit steht schon mal dem innerösterreichischem Urlaub nix im Wege (wär mir neu, dass man wenn man aktuell von Wien nach Tirol fährt irgendwo in Quarantäne muss)

Und über die Regelungen von Drittstaaten wird wohl eher nicht unsere Bundesregierung entscheiden, genauso wie sie sich bei den Regelungen in Österreich nichts von anderen Ländern dreinreden lässt.

beneathome
19
11
Lesenswert?

Zuversichtlich bin ich,

Dass der Kauderwasch so weitergeht. Mit Pantoffelpolitiker der Grünen wird keine große Änderung zu erwarten sein. Und die ÖVP beharrt in ihrem Betonstrukturen.
Leider haben beide eine Chance vertan sich positiv zu profilieren.
Jetzt unter dem Schuldendruck alles zu riskieren kann auch eine Lösung sein. Zahlen wird es der Bürger, der am wenigsten dafür verantwortlich ist. Geimpfte werden in ihrer Freizügigkeit das Virus optimal verbreiten, aber vielleicht keine Intensivbetten belegen. Hoffentlich!

mlal
7
26
Lesenswert?

Bitte bitte bitte

die Schulen komplett öffnen!!!!!!!

freeman666
6
45
Lesenswert?

Guter Pan - jetzt auch gut umsetzen!

Genesene haben meist genug Antikörper um zumindest einige Monate nicht mehr zum Ausscheider werden zu können.
Das gilt sinngemäß auch für Geimpfte, die zum Glück ja jetzt doch recht rasch mehr werden.
Es bringt nichts, dass die beiden Gruppen noch zusätzlich testen müssen, da die - wenn überhaupt- vorhandene Virenlast viel zu gering ist um ein positives Ergebnis beim Antigentest auszulösen. (Kostet nur sehr viel Geld für Nichts)
Diejenigen die erst geimpft werden (gehöre ich auch dazu) und diejenigen die keine Spritze wollen werden eben noch testen gehen, wenn sie zum Wirten, Kino oder Fitnesscenter gehen wollen.
Zusätzlich wird es Auflagen geben, Maske, Desinfektion, Abstand.
Nach der Erreichung der Herdenimmunität wird auch das fallen.
Wir müssen so schnell wie möglich und so sicher wie vertretbar in eine echte Normalität zurückkommen.
Weder das Budget noch die Nerven in der Bevölkerung sind noch vorhanden.
Wäre schön, wenn jetzt endlich alle gemeinsam daran arbeiten würden:
Bund, Länder, Parteien und hauptsächlich wir alle.
Zum Streiten ist nachher auch noch Zeit und bitte kein Impfneid mehr, kommen eh alle bald dran!

petera
26
27
Lesenswert?

Ja, aber bitte erst wenn genügend Impfstoffe

für alle vorhanden sind. Es wäre ja absolut ungerecht, nur weil ich jünger bin und meine 1. oder 2. Impfung vielleicht erst Ende Sommer bekomme, "zuhause" sitzen zu müssen.

Abgesehen davon wird es auch interessant wie mit Familie/Kindern umgegangen wird. Da wird es noch länger keine Impfung geben.

Wenn eine überstandene Infektion oder Testen einer Impfung gleichgesetzt wird, wäre es wohl auch OK.

silentbob79
1
17
Lesenswert?

@petera

Sie müssen nicht "zuhause sitzen". Sie müssen sich bloß testen lassen ...

carpe diem
0
18
Lesenswert?

Geimpfte werden eventuell von der Testpflicht ausgenommen.

Die anderen brauchen einen Test.

steinmhe
5
32
Lesenswert?

Öffnungsschritte

Bis jetzt geschlossene Bereiche sollen unter harten Auflagen wieder geöffnet werden. So wird sich das Leben weiter und verstärkt im privaten Bereich abspielen - ohne jede Auflage!

Immerkritisch
18
42
Lesenswert?

Wie die Frau Wirtschaftsministerin

schön herunterlesen kann- wie immer! Auch eine totale Fehlbesetzung!

Ninaki
5
23
Lesenswert?

wirtschaftsministerin

Wir haben eine Wirtschaftsministerin? Wo ist die?
Wir befinden uns in einer ausgewachsenen Wirtschaftskrise aber von ihrer Seite kommt nix.

UHBP
9
11
Lesenswert?

@nin..

Leider braucht der Basti alle türkisen Berater und ohne Berater kommt halt nix.

Balrog206
8
3
Lesenswert?

Uh

Man denke nur mit Schaudern wenn sie Spö ohne Berater auskommen würde !!!! Wirtschaftsberater übernimmt der Mazeneder , seine Kompetenz hat er den Arbeitnehmern bei ATB bestens bewiesen usw

Rot-Weiss-Rot
1
9
Lesenswert?

@Balrog206,

glaubst ernsthaft, dass die Arbeit der Wirtschaftsministerin besser wird, wenn du hier über die SPÖ und einen gewissen Herrn "Mazeneder" schreibst? Abgesehen davon, kenne ich keinen "Mazeneder" bei der SPÖ oder bei ATP.

Mein Graz
11
16
Lesenswert?

@Ninaki

Ja, von manchen Ministern hört (und sieht) man nix.
Werden die vielleicht nur dann heraus gepickt, wenn man wieder einmal einen Versuchsballon starten lässt um sich selbst aus der Schusslinie zu nehmen?

Vor ein paar Tagen Köstinger - die ich schon verschollen glaubte, auch Tanner durfte sich wieder melden, gestern Schramböck, kommen als nächstes Raab oder Edtstadler wieder dran?

PiJo
5
8
Lesenswert?

@Mein Graz

die Minister kommen der Reihe nach dran
wie beim Kasperltheater , bei jeder Szene eine andere Figur nur der Kasperl bleibt

mahue
106
30
Lesenswert?

Manfred Hütter: warum auch

Ist ja keine Grippeimpfung, sondern Sonder-Impfung gegen die Pandemie.
Bevor ich nicht geimpft bin, klar Testpflicht für mehr Freiheit.
Nach der Impfung habe ich mehr Freiheit, aber von Verweigerer gegen Testung und Impfungen lass ich mich, wenn der Kontakt durch irgend einen Grund nicht vermeidbar ist, nicht anstecken. Dann bekommt dieser, wenn nachgewiesen, einen Brief von meinem Rechtsanwalt. Habe auch für solche Fälle eine ausreichende Rechtsschutzversicherung, das er eventuell Haus und Hof verliert.

carlottina22
1
13
Lesenswert?

Was Sie für einen Unsinn

schreiben......
Unlogisch, fern jeder Realität und dazu sprachlich inkompetent.

Mein Graz
3
11
Lesenswert?

@mahue

Mich würde interessieren, was dazu dein Anwalt sagt.
Vielleicht auch unter (angeblichem) Klarnamen unter Nennung der Adresse? 😂

Es wäre auch von Interesse für mich wie du einen Nachweis erbringen willst. Oder willst du dann JEDEM der möglicherweise in Frage kommt ein Brieferl schicken?

Rot-Weiss-Rot
5
53
Lesenswert?

@mahue, Menschen wie du einer bist nennt man im Volksmund "Dampfplau........".

Was du hier nicht schon alles für Unsinnigkeiten verzapft hast kann man in einem Kommentar gar nicht zusammenfassen, doch jetzt hast den Vogel abgeschossen.
Geh' sei so lieb und sage mir, bei welcher Versicherung ich so eine Rechtschutzversicherung abschließen kann. Also ich muss wirklich laut lachen. Im Zuge einer monatlichen Gratisberatung beim RA kannst einen Brief schreiben lassen, wenn dein RA mit den 70-80 Euro zufrieden ist, die er dafür von der Versicherung bekommt, aber damit hat es sich schon. Du solltest aber vorher die Person, die dir zu nahe kommt höflich um einen Ausweis fragen, sonst weiß dein RA nicht wem er den Brief senden soll. 🤣😂🤣 Einen Straftatbestand, Herr Hütter, wirst du niemanden nachweisen können, da man nach der Inkubationszeit niemals mit Sicherheit sagen kann wer und ob er dich angesteckt hat, daher kannst maximal zivilgerichtlich klagen und da wird dir deine Versicherung bei der Kostenübernahmeanfrage deines RA aber Dampf machen, sofern dein RA sich überhaupt herablässt so eine durchzuführen. Also dieser Kommentar ist dir vortrefflich gelungen, ich jedenfalls haben mich köstlich unterhalten. Bravo!

mahue
9
4
Lesenswert?

Manfred Hütter: Zusatz

Wurde schon in der Zeitung berichtet, trotz Absonderungsbescheid und positivem Test, hat Arzt weiter ordiniert. Oder eine Person nahm an Begräbnis teil. Lehrerin entlassen, weil sie alles verweigerte. Klar einzugrenzen. Wenn ihr Test- und Impfgegner seid, weis ich wohin ihr politisch tendiert oder gar angesiedelt seid. Die roten Daumen sind mir egal, Ich halte mich an die Regeln wie sie uns vorgegeben werden, ohne wenn und aber, weil bei so viel Unvernunft von scheinbar mündigen Bürgern einfach notwendig.

Rot-Weiss-Rot
2
9
Lesenswert?

@mahue, du bist nicht einmal in der Lage, das "geschriebene Wort" zu verstehen.

Kein Mensch hier hat auch nur irgendwie davon gesprochen mit Impfgegnern oder Testgegnern zu sympathisieren. Ganz im Gegenteil, ich bekomme am Freitag meine erste Impfung und teste regelmäßig.
Mein Kommentar zB., richtete sich einzig und alleine gegen deine Märchengeschichte bezüglich Rechtschutzversicherung.
"Habe auch für solche Fälle eine ausreichende Rechtsschutzversicherung, das er eventuell Haus und Hof verliert."
Das kannst in der Volksschule erzählen, dort werden die Kinder glauben, doch hier sind wir nicht in der Volkschule und mich ärgert es, wenn jemand glaubt, Mitbürger für blöd verkaufen zu können. Das zeugt von seiner eigenen Intelligenz.
Des Weiteren glaubst du wirklich, es wird dir jede Lüge abgenommen. Wenn der Herr Hütter über SEINE Matura schreibt und über eine Rechtschreibung verfügt, die nicht einmal für die Oberstufe ausreichend wäre. Hier kann man ja viel behaupten. Beweisen muss man nichts, denken sich manche.
"Habe auch für solche Fälle eine ausreichende Rechtsschutzversicherung, das er eventuell Haus und Hof verliert." ------------ Ja verehrter Maturant Hütter. Wo liegt hier der Rechtschreibfehler?

mahue
5
1
Lesenswert?

Manfred Hütter: lieber RWR

Freut mich das sie vor mir auf Grund des Alters (wahrscheinlich) den Impftermin haben. Meine Rechtsschutzversicherungspolizze bei der UNIQA kennen sie nicht. Weiters hab schon einmal geschrieben, hören sie auf über Ausbildung zu spekulieren, führt in die leere des Nichtwissens. Bin nicht der einzige der hier Kommentare schreibt, und von ihnen nicht wüst beschimpft eine ihrer Meinung mangelnde Ausbildung hat. Dazu haben sie Null Recht, aber sie (jetzt werde ich grob) haben auch nicht die Weisheit mit dem Löffel gefressen.

Rot-Weiss-Rot
1
1
Lesenswert?

@mahue, ich hab sie niemals wüst beschimpft. Schon wieder fake-news.

Nicht wegen meines Alters, sondern wegen meiner Vorerkrankungen werde ich geimpft und ihren Rechtsschutz bei der Uniqa kenne ich. So einen Rechtschutz, der das abdeckt was sie hier behaupten, so einen Rechtsschutz gibt es nicht. Statt einfach diesbezüglich nichts mehr zu schreiben, behaupten sie diesen Unsinn noch weiterhin.
Sie können jederzeit grob werden, das ist auszuhalten, doch ich sage ihnen klar, dass ich von aufschneiderischen Menschen absolut nichts halte.
Ich bin nicht der Erste, der ihre Rechtschreibung anspricht und ich sage ihnen klar, dass jede Art der Bildung in Verbindung mit Rechtschreibung steht und "NEIN", solche Fehler, wie von ihnen gemacht, unterlaufen den Printmedien nicht. Hier werden Buchstaben verwechselt, Endungen, sogar Worte, vergessen, doch es werden niemals Worte falsch geschrieben, so wie bei ihnen. Das ist Unwissenheit und kein Versehen. Sie schreiben hier Aufsätze, gespickt mit Rechtschreibfehlern und fake-news und erwarten, dass man sie ernst nimmt? Ich habe keine Ahnung was sie damit bezwecken. Das ist sofort durchschaubar.
Ich habe die Weisheit nicht mit dem Löffel gefressen, doch Raubersgeschichten schreibe ich nicht, so wie von ihnen praktiziert und auf ihre Ausbildung nehme ich nur Bezug, da sie in Ihren Kommentaren darauf anspielen. Ihre Bemerkung: "Die Rechtslage, so wie ich das gelernt habe ist ..........". Können sie sich an den Satz erinnern? Dann kam die "fristlose Kündigung". Ich weiß nicht wo man das lernt !!!

 
Kommentare 1-26 von 41