Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NeuvermessungErnst Sittinger: Wenn der Vollkasko-Staat an seine Grenzen gerät

Wir sind daran gewöhnt, jede Freiheit zu genießen, aber gegen jedes Risiko abgesichert zu sein. Seit Corona ist diese Formel zerstört. Doch wir sträuben uns dagegen, unser Leben neu zu vermessen.

Illustration: Margit Krammer © Margit Krammer
 

An diese Art von Welt haben wir uns über die Jahrzehnte gerne gewöhnt: Wir reisen, wohin wir wollen. Privatleben und Freizeitgestaltung kennen keine Schranken. Die Globalwirtschaft liefert uns alle Waren zu allen Jahreszeiten in gleichbleibender Qualität und zu erschwinglichen Preisen. Es gibt nichts, was es nicht gibt.

Kommentare (33)

Kommentieren
joschi41
0
15
Lesenswert?

Immer wieder

Ich erkenne das Bemühen der Redaktion, neben Dr. Sittinger immer wieder namhafte Autoren zu gewinnen, die zeitkritische Beiträge liefern: Lissmann, Prisching, Strasser u.a.

walterkaernten
30
33
Lesenswert?

VOLLKASKOSTAAT

Sehr gute analyse.

Hinzuzufügen wäre noch:

1.
ALLE Pensionen über ASVG sollten SOFORT abgeschafft werden.

2.
ALLE Privilegien im öffentlichen dienst und in staatsnahen betrieben sollten SOFORT abgeschafft werden.

SoundofThunder
0
1
Lesenswert?

Oder:

Alle ASVG‘leer in das Pensionssystem des öffentlichen Dienst überführen. Es sollen ALLE die gleichen Privilegien genießen dürfen! Lebenslange Durchrechnung (vom 1. Gehalt als Lehrling bis zum letzten Gehalt vor der Pensionierung)-und davon die 80%. Dann einen erhöhten Pensionssicherungsbeitrag-das 1,5fache des ASVG‘lers und das ein ganzes Leben lang (zahlt man auch in der Pension).Keine Abfertigung.

melahide
0
15
Lesenswert?

Sie

könnten auch alle Millionen-Manager Gehälter und Boni abschaffen lassen für Firmen die Staatshilfe bekamen ...

Sam125
0
3
Lesenswert?

melahide,jetzt sind schon wieder die Rentner die ersten,auf die in unserer

Neidgesellschaft losgegangen wird!! Über alle und jeden, wird von der Grundversorgung angefangen,über Notststandshilfen und andere Sozialleistungesbezüge das Füllhorn an Geldern ausgeschüttet! Für Menschen, die auch noch NIE in ihrem Leben in unsere Sozialtöpfe auch nur einen Cent eingezahlt haben und vielleicht auch NIEMALS was einzahlen werden, ist genug Geld da! Aber auf diejenigen,die in oft schweren Auf -und Umbruchszeiten für die Republik Österreich ihr Bestes gaben und NATÜRLICH auch mit ihren Steuergeldern das Land aufgebaut haben,genau diesen Pensionisten ist man ALLES zu neidig?Doch keine Angst,dank Corona wird es für viele Pensionisten kein langes und erholsames Pensionistenleben mehr geben! Also ihr brauch ja nur abwarten und die Sache mit den Pensionen erledigt sich von selbst!

archiv
4
19
Lesenswert?

Sind die "Mindestrenten" und die Ausgleichszulage .....

... aus Ihrer Sicht auch unter "alle Privilegien" aufzuzählen und schaffen wir diese auch ab?
-

Ba.Ge.
2
8
Lesenswert?

Eine Mindestrente

ist schön, gut und richtig - sollte daher erhalten bleiben. Nachgedacht sollte mMn viel eher über eine Maximalrente werden 🤷🏼‍♀️

differentialrechnung
7
14
Lesenswert?

..."abschaffen, alles abschaffen"

oder "wie schütte ich das Kind mit dem Bade aus"

Kommentare 26-33 von 33