AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Syrien-Krieg900.000 Menschen auf der Flucht vor Assads Offensive

Das letzte Gefecht: Im Norden Syriens sind 900.000 Menschen vor den anrückenden Truppen Assads auf der Flucht.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
SYRIA-CONFLICT-DISPLACED
Assads Truppen auf dem Vormarsch. Die Flüchtenden hausen auf Lastern © APA/AFP/RAMI AL SAYED
 

Es ist eine unvorstellbare Flüchtlingstragödie, die sich in diesen Tagen in Syrien abspielt: Machthaber Baschar al-Assad treibt seine Offensive gegen die letzte Rebellenenklave Idlib voran. Im Norden Syriens sind 900.000 Menschen vor den anrückenden Truppen Assads auf der Flucht.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Sam125
0
0
Lesenswert?

Irgendwie kenne man sich im Syrienkonflikt oder besser gesagt,im syrischen

Bürgerkrieg nicht mehr aus! Wer ist jetzt gut und wer ist böse! Assad,der sich nie "unterkriegen " hat lassen und von Russland ünterstüzung erhäkl,oder die Al -Kaida Rebellen,die von der Türkei unterstützt werden! Und genau da habe ich jetzt große Bedenken,denn die Türkei unter Erdogan, entwickelt sich immer weiter zu einem radikalen islamischen Staat und unterstützt genau eine solche radikal denkende Islamistentruppe wie die Al-Kaida! Aber Assad ist ja anscheinend auch kein Guter,oder? Aber warum hat dann Erdoan, die Grenzen für SEINE Glaubensbrüder und Schwestern zur Tükei hin,für die Flüchtlinge von Idlib dicht gemacht? Und um welche Flüchlinge handelt es sich da? Sind es radikale Islamisten,oder westlich orientierte Menschen? Und was wäre dann geschehen, wenn die Grenze zur Türkei offen gewesen wäre? Würde dann Europa von radikal islamisch denkenden Menschen übersät werden,oder wären nur gemäßigte Muslime zu uns gekommen? Also Fragen über Fragen und wer kann Antwort geben?

Antworten
jaenner61
0
1
Lesenswert?

aber das schlimmste ist

dass es sich laut bericht vorwiegend um frauen und kinder handelt. wie wir ja ohnehin schon lange wissen, haben die männer es ja vorgezogen zu „flüchten“ und ihre familie zurück zu lassen. 😡

Antworten
wollanig
1
9
Lesenswert?

Selbstverständlich sieht

die internationale Diplomatie weg. Was passiert, wenn solche radikal fundamentalistische Gruppierungen Oberwasser bekommen, hat man gerade erst mit Schrecken und zig tausend Dahingemetzelten erlebt. Was für ein naiver Bericht.

Antworten
Marmorkuchen1649
6
12
Lesenswert?

Hier geht es um

menschliches Leid. Für uns ist das GsD unvorstellbar, was diese armen Menschen durchmachen.

Antworten
dfd4041a4e57b04e882bf4009f4ffe54
15
25
Lesenswert?

Ach was

Angefangen haben diesen Krieg die christlichen Amis und deren Verbündete. Assad verteidigt eben was Syrien gehört und das mit Recht.

Antworten
walter1955
4
31
Lesenswert?

genau so ist es

es geht um Erdöl u.Bodenschätze
und so nebenbei schickt man die Flüchtlinge nach Europa
um die EU zu Schwächen

Antworten