AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Nach nur einem JahrBruder von Philippa Strache verlässt Bundesinstitut

Heinz-Christian Straches Schwager verlässt das Institut Leistungssport Austria, wo er vor einem Jahr angeheuert hatte. Das berichtet "Profil". Die Institutsleiterin hält politische Besetzungen grundsätzlich für "schwierig".

Philippa und Heinz-Christian Strache (als Sportminister) 2018 in Aserbaidschan © APA/HARALD SCHNEIDER
 

Heinz-Christian Straches Schwager Christoph Beck verlässt mit Monatsende das Institut Leistungssport Austria, das vormalige "Institut für medizinische und sportwissenschaftliche Beratung" (IMSB), berichtet das Nachrichtenmagazin "Profil". Dort hatte er erst vor einem Jahr angeheuert. Seinen neuen Kollegen war er durch zwei Kabinettsmitarbeiter des damaligen Vizekanzlers und Sportministers Strache vorgestellt worden. Leistungssport Austria ist laut eigener Definition ein Bundesinstitut für Leistungs- und Spitzensport in Österreich.

"Ich entwickle mich beruflich weiter", erklärt Philippa Straches Bruder. Doch ganz freiwillig dürfte der Abgang nicht erfolgen. "Wir hätten ihm die Stunden reduziert, aber das wollte er nicht", wird Institutsleiterin Christina Toth zitiert, die politische Besetzungen grundsätzlich für "schwierig" hält.

Der frühere Leiter des IMSB, der Anti-Doping-Experte Hans Holdhaus, war in der Ära Strache vom Sportministerium demontiert worden. Das Ministerium warf ihm Missbrauch von Fördermitteln vor. Holdhaus wies die Vorwürfe zurück und ortete "eine brutale politische Umfärbeaktion".

Kommentare (24)

Kommentieren
Bond
1
34
Lesenswert?

Und Straches Tante?

Sie bekam ja einen Job als Leiterin des Bürgerservice in Straches Ministerium. Was wurde aus Ihr? Steht sie dort nach wie vor auf der payroll?

Antworten
buggi3
4
57
Lesenswert?

Verwandschaft

Wie viel Verwandschaft wurde noch in Ämter gehievt? Kann man das Nachprüfen? Qualifikation nicht unbedingt Voraussetzung ! Posten schacher hoch zwei!

Antworten
homerjsimpson
7
58
Lesenswert?

FPÖ: Mit Steuergelder Amterl besetzen ist böse. Bei den anderen.

Strache geht gleich noch weiter: Frau wird zur weltweiten SM-Experten, ihr Bruder Sportexperte. Eh klar, wer HC Strache schöne Augen macht, ist super für alles.

Antworten
Rinder
106
18
Lesenswert?

Nach nur einem Jahr

Die Kommentare, der Neid und die Gehässigkeit sind schrecklich. Ist das unsere fortschrittliche, gebildete Bevölkerung?

Antworten
satiricus
2
11
Lesenswert?

Heinzi - bist du das?

Zeit hättest ja genug, um solch geistigen Sondermüll zu publizieren.

Antworten
CBP9
2
17
Lesenswert?

Rinderwahn

???

Antworten
alberewrm
6
32
Lesenswert?

Oiso wirklich!

Dieser Neid!
Eure Jobs für unsere Leut'!

Antworten
Hildegard11
12
73
Lesenswert?

Mei orm...

...wie naiv oder blaugefärbt sind Sie denn?

Antworten
Mein Graz
16
69
Lesenswert?

Der Schwager von HC hatte sicherlich die beste Qualifikation für den Job!

Wenn ich richtig informiert bin, ist oder war er doch Schwimmer und Schwimmtrainer - also schon mal ein Bezug zum Sport. Seine Ausbildung zum Restaurator hilft ihm bestimmt ein Institut auf den neuesten Stand zu bringen, und dass er staatlich geprüfter Schwimminstruktor ist schadet auch nicht - die Blauen betreiben doch gerne Wassersport, bevorzugt "Zurückrudern".

Zudem hat er noch einen Schwager, der ihn fördert oder befördert, was ja auch kein Nachteil ist.

Viel Glück beim Weiterentwickeln. In Zukunft wird er wohl auf die Unterstützung durch den Schwager verzichten müssen...

Antworten
blackpanther
9
106
Lesenswert?

Zufall

Aber das war doch nur ein blöder Zufall, dass der Schwager von HC, dem damaligen Sportminister, für diesen Sportjob auserkoren wurde... den hätte er sicher auch bekommen, wenn er der Schwager von XY gewesen wäre! War sicher ein hartes Auswahlverfahren, bevor er diesen Job erhielt 😂

Antworten
hermyne
4
67
Lesenswert?

Einzelfall

Was soll die Aufregung, es handelt sich doch nur um den typischen Einzelfall!

Antworten
Hausschuh
10
92
Lesenswert?

Verwandtschaft

Hat Philippa noch mehr davon ? Wo sind sie taetig und seit wann?
Ist da irgendwo ein Nest ??

Antworten
Kicklgruber
12
125
Lesenswert?

"So sind wir nicht! So ist Österreich nicht!" (VdB)

Aber ihr, liebe blaue Freunde, ihr seid genau so ...

Antworten
Lodengrün
5
96
Lesenswert?

Die fackeln

gar nicht lang, pressen ihren Liebling rein bevor es zu spät ist.

Antworten
Irgendeiner
24
53
Lesenswert?

Jö, Frau Strache hat einen Bruder,wußte ich nicht,

der ist wo untergekommen,wußte ich nicht,wo umgefärbt wurde,wußte ich auch nicht,und jetzt geht er, konnte ich auch nicht wissen.Und wie immer wenn neue Welten sich auftun stellen sich Fragen.Die ersten drei werden alle stellen,ist der mit Vitamin B reingekommen und warum waren da Kabinettsmitarbeiter dabei und warum haben zu Zuständigen dem,falls es so war, dann zugestimmt.Die nächsten stellen dann schon weit weniger,wenn der seinen Job nicht erfüllt hatte, warum ist er nicht gleich gegangen worden aber wenn er es tat,warum geht der jetzt,Sippenhaftung hama nicht und Straches politisches Sepukku ist seins. Mit der Dritten steh ich wohl nur noch mit verschwindender Minderheit da, warum hab ich bei der politischen Umfärbung keinen lauten publizistischen Aufschrei gehört,ich hatte das nichtmal registriert.Was mich zur message controll bringt,da stelle ich dann ganz persönlich für mich fest,so ein Studienabbrecher wird keinesfalls bestimmen was ich zu wissen habe und was nicht,es wird ohnehin immer mehr sein als er weiß,der ist mir auskunftspflichtig und sonst gar nichts, und ich bestehe darauf informiert zu werden wurst ob es einem der keinen Tau hat paßt oder nicht.

Antworten
Irgendeiner
7
10
Lesenswert?

ADDENDUM:@PLANCK, ich habs noch gesehen wollte aber noch schnell vor der Antwort was anderes erledigen,ja mir ist schon klar was sie meinen,Distanz macht Dinge kleiner und unwesentlicher,aber wo immer sie jetzt physisch sind, es ist mit Sicherheit, so hab ich halt in den Körpersäften, ein Land mit funktionierender Infrastruktur und überall auf der Welt gibt es Krisenregionen wo welche uns beiden zurufen können ,womit wir

uns gerade politisch beschäftigen sei Pipifax.Aber vergessen sie nicht planck, erstens wurden auch hier schon Entwicklungen massiv unterschätzt, sie wissen was ich meine und der neoliberale Schmarrn ist eine konzertierte Sache und keine Eintagsfliege,international besser vernetzt als es die Internationale je war,ein Netzwerk der Gierigen,und der Messias ist da nur ein bezahlter Prophet.Außerdem kann ich halt nur kämpfen wo ich stehe, wenn ich Bolsanero hier was heiße wirds drüben nicht kratzen, aber an die Babbletanks, die Naumannstiftung und die FDP komm ich gerade noch ran,also stell ich die, die ihn beförderten und zeig Zusammenhänge auf.Und Sie haben mich sehr richtig verstanden, es geht um Mannesmut vor Studienabbrecherthronen,man macht doch keinen Kotau vor sowas,sie gehen mir hier ehrlich ab.Um sie ein wenig zu locken,planck, ihre Planung kenn ich nicht aber ich weiß daß viele wissenschaftlich Tätigen die sich anderswo seßhaft machten, dann doch im späten Alter zu ihren Wurzeln zurück wollten,selbst wenn das nicht in der Planung sein sollte,die Möglichkeit sollte man sich offen halten,geben sie öfter ein Gastspiel zur Verbesserung des Marginalen,nur so für alle Fälle,man weiß ja nie.

Antworten
Planck
0
4
Lesenswert?

Das ist echt Glück, dass ich Sie erreicht habe,

bevor der, der sich betroffen gefühlt hat, zum Radiergummi griff *g

Ich bin da völlig bei Ihnen, ich bin auch hier wie dort nicht gewillt, den Schmarrn mitzutragen, come what may, und Schmarrn gibt's im Augenblick mehr als genug, wohin immer man schaut.
Ich hab's an anderer Stelle gesagt, ich sag's hier mit Freuden noch einmal und immer wieder: Die liberale Demokratie muss mit Zähnen und Klauen verteidigt werden, Vielfalt statt Einfalt, wenn ich mal was Abgedroschenes sagen darf *g

Im Moment ist halt die Regent Street näher als die Herrengasse, das heißt nicht, dass ich in Verlur zu geraten beabsichtige ;-)

Antworten
Irgendeiner
0
2
Lesenswert?

Ja Planck,hier spukt es

und Dinge kommen abhanden,man lacht.Und im Rest kann ich nur zustimmen, kommt die Möglichkeit zum Dissens abhanden bricht die Harmonie auf tiefstem möglichen Niveau aus, die Friedhofsruhe des Dumpfbackentums,das was sie politisch Diktatur nennen, eine Art prästabilierte Einigkeit ist das Gegenteil von einer Wahrheits- oder Konsenssuche und die liberale Demokratie garantiert eben nicht das fröhliche Hand in Hand über Blumenwiesen hüpfen sondern die Freiheit abzuweichen und das und nur das garantiert wieder irgendwelche neuen Einsichten.Und wenn etwa Politiker mir nicht sagen wo Dissens herrscht und Harmonie vorspielen betrügen sich mich um die Möglichkeit Entscheidungen genau nachvollziehen und kritisieren zu können,zum ihrem eigenen Nutzen, der neue Stil halt.Ja,mit Zähnen und Klauen,planck, denn sie wissen nicht nur nicht was sie tun sondern auch nicht, was sie daran haben.
Aber mit meiner örtlichen Vermutung wäre ich nicht so schlecht gelegen,ich beneide sie ein wenig,Hauptsache sie geraten hier nicht in Verlust,man spricht sich also noch.Schönen Abend.

Antworten
brosinor
4
108
Lesenswert?

Die Grausbirnen

...die einem vernunftbegabten Menschen da täglich wachsen kann man schon lange nicht mehr zählen...
Begabte, arbeitswillige Leute stehen beim AMS in der Warteschlange und Günstlinge und Schnapsnasen bekommen die Jobs!

Antworten
adidasler
35
23
Lesenswert?

warum solls...

...bei blauen, grünen, schwarzen anders laufen als jahrzehntelang bei den roten üblich und normal war!???

Antworten
Planck
6
29
Lesenswert?

Ja wissen S', @adidasler (was ein Feinrippunterhemdennick *gg),

Netzwerke, Korruption und Nepotismus sind unterschiedliche Dinge, die man auseinanderhalten können sollte.
Und noch was, was Sie partout nicht kapieren wollen.
Sie werden immer Knecht bleiben, selbst wenn wahr wird, was Sie sich wünschen. Nur werden Sie's dann ausgiebiger spüren *gg

Antworten
kropfrob
28
7
Lesenswert?

Ja? Kenn Sie ihn ...

... - den Bruder - , dass Sie sich ein so sicherers Urteil zutrauen oder bezeichnen Sie ihn einfach so als einen G. und eine Sch.?

Antworten
heku49
7
84
Lesenswert?

Das war die Art der FPÖ unter HC.

Einen top-Fachmann wie Hans Holdhaus hinauszukomplimentieren war wohl schwer fahrlässig. Aber leider hat der Verteidiger aller Raucher, wie so viele in der FPÖ, nicht den Funken einer fachlichen, geschweige denn wissenschaftlichen Kompetenz. Beispiele gibt es genug....der ex-Verteidigungsminister, der ex-Bildungssprecher der FPÖ,....

Antworten
Blau4norsch
2
44
Lesenswert?

Das ist die Art der FPÖ generell und nicht nur unter Strache.

Man muss sich nur ansehen welche und wieviele Freunderl der Steirische Automechaniker und Mäusezahnexperte und der Radentheiner Gaulreiter Zwerg in ihren Ministerien versorgt haben!!!

Antworten