AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Die aktuellen Plakate Ein politisches Bild sagt mehr als tausend Worte

Ein politisches Bild sagt mehr als tausend Worte

Comeback, in jeder Hinsicht

Die Grünen wollen zurück ins Parlament, und sie wollen in Sachen Klimaschutz das Ruder herumreißen: Werner Kogler und Leonore Gewessler, bis vor kurzem Geschäftsführerin von Global 2000 sind das Duo an der Spitze.

(c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)

Zurück zu Türkis-Blau

Die Blauen sprechen Klartext: Sie wollen zurück in die Regierung, und sie wollen den ehemaligen Regierungspartner mit Kanzler Kurz möglichst nicht nach links kippen lassen: Zwischen Norbert Hofer und Herbert Kickl passt zumindest in dieser Frage kein Löschblatt.

(c) APA/ERWIN SCHERIAU (ERWIN SCHERIAU)

Konzentration auf den Kanzler-Kandidaten

"Wer Kurz will, muss Kurz wählen", macht die ÖVP  unmissverständlich klar. Dabei ist sich die ehemalige Regierungspartei sicher: "Österreich braucht seinen Kanzler." Man hofft auf die Mobilisierung aller Sympathisanten: Alle seien gegen die ÖVP und gegen Sebastian Kurz.

(c) (c) Leopold Nekula/VIENNAREPORT ((c) Leopold Nekula/VIENNAERPORT)

Wer ÖVP wählt, bekommt FPÖ

Die SPÖ mit Spitzenkandidatin Pamela Rendi-Wagner warnt vor einer Rückkehr der türkis-blauen Koalition. Das Wahlprogramm steht unter dem Motto: "Menschlichkeit siegt."

APA/ROLAND SCHLAGER

Pinkes Duo

Als Verwalter der Zukunft verstehen sich die Neos - Spitzenkandidatin Beate Meinl-Reisinger präsentiert sich mit Quereinsteiger Helmut Brandstätter als einzige Alternative.

(c) Leopold Nekula/VIENNAREPORT
Zurück zum Artikel
1/5
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren