AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rekordzahl86 Flüchtlinge im Ärmelkanal aufgegriffen

Noch nie wurden an einem einzigen Tage so viele Flüchtlinge im Ärmelkanal aufgegriffen.

FILES-BRITAIN-FRANCE-MIGRANTS-IMMIGRATION-CHANNEL
© APA/AFP/SOCIETE NATIONAL DE SAUV
 

Insgesamt 86 Migranten sind an einem einzigen Tag bei der Überquerung des Ärmelkanals mit kleinen Booten von Frankreich nach Großbritannien aufgegriffen worden. Nach Angaben der britischen Nachrichtenagentur PA handelt es sich dabei sehr wahrscheinlich um eine Rekordzahl; das Innenministerium konnte dies am Mittwoch zunächst nicht bestätigen.

Man arbeite auf allen Ebenen mit den französischen Behörden zusammen, "um dieses gefährliche und illegale Handeln zu bekämpfen", teilte das Ministerium in London mit. Die Migranten stammten nach eigenen Angaben unter anderem aus dem Iran, Afghanistan und Pakistan. Viele Schlepperbanden sollen behaupten, dass eine Überquerung des Ärmelkanals nach dem geplanten EU-Austritt Großbritanniens nicht mehr möglich sei.

Stark steigende Zahlen

Seit vergangenem Jänner hätten rund 1.500 Menschen versucht, illegal den Ärmelkanal zu überqueren, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf französische Behördenangaben. Das sei eine starke Steigerung. Im ganzen Jahr 2018 seien es noch 586 gewesen.

Die Meerenge gilt als einer der weltweit am stärksten befahrenen Seewege. "Den Ärmelkanal in einem kleinen Boot zu überqueren ist sehr riskant", betonte das britische Innenministerium. Zwei Gruppen sei es sogar gelungen, am Strand zu landen, bevor sie festgenommen worden seien. Auch am Mittwoch wurden Migranten in Booten aufgegriffen.

Im August hatten die britische Innenministerin Priti Patel und ihr französischer Kollege Christophe Castaner vereinbart, die gemeinsamen Maßnahmen im Kampf gegen die Schlepperbanden und Überquerungen zu intensivieren. Nach Angaben des britischen Innenministeriums wurden seit Jänner mehr als 70 Migranten, die illegal in kleinen Booten angekommen waren, in europäische Länder abgeschoben.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ichbindermeinung
2
10
Lesenswert?

und das winzige Österreich nimmt pro Tag ca. 30 Asylanträge entgegen

und das winzige Ö nimmt jedenTag im Schnitt ca. 30, bzw. im Monat ca. 1.000 bzw. im Jahr mindestens ca. 13.000 Asylanträge entgegen; Alleine von 2016 bis Juli 2019 hat Österr. ca. 84.000 positive Asylbescheide ausgestellt, während die meisten anderen EU-Länder viel weniger Bescheide ausstellen u. kaum belastet sind.

Antworten
eleasar
6
8
Lesenswert?

Gut, dass die Grünen sich dafür aussprechen,

die Aufgaben des Bundesheeres auf Katastrophen- und internationale Friedenseinsätze zu reduzieren und das Budget nicht zu erhöhen. Auf deutsch: Grün steht für Grenzen auf, es komme, wer da kommen will, wir haben nicht vor, die Bevölkerung zu schützen, uns im Ernstfall zu verteidigen oder für Ordnung zu sorgen.

Quelle: Der Standard, Fragen die Spitzenkandidaten, Werner Kogler, 10. September 2019

Antworten