AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Rattengedicht"Wie regierungstauglich ist die FPÖ?

Der Auftakt zur EU-Kampagne der FPÖ wurde von Aufregung über das Gedicht eines blauen Lokalpolitikers überschattet. Er ist zurückgetreten, die Diskussion um die grundsätzliche Eignung der Partei für höhere staatliche Weihen aber bleibt.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Kanzler Kurz und Vize Strache © 
 

"Das Einzige, was mir Sorgen macht“, hatte ein hochrangiger FPÖ-Funktionär in einem lockeren Gespräch in den ersten Wochen der türkis-blauen Koalition gesagt, „sind unsere eigenen Leute.“ Gemeint hatte er damit den Hang in FPÖ-Rängen, verbal immer wieder über die Stränge zu schlagen, Tabus zu brechen, die Grenze zwischen rechts und rechtsextrem zu überschreiten.

Kommentare (14)

Kommentieren
socke1
2
9
Lesenswert?

Wie lange noch?

Herr Bundespräsident, Herr Bundeskanzler!
Wie lange darf diese FPÖ und ihre "Politiker" noch in der österreichischen Regierung vertreten sein und dem Ruf Österreichs und seinen Menschen solch immensen Schaden zufügen?
Wie lange noch?

Antworten
SoundofThunder
1
13
Lesenswert?

Diese Frage sollte KurzIV beantworten.

KurzIV ist dafür verantwortlich und er braucht nicht glauben dass er sich aus der Verantwortung stehlen kann. Wer sich mit Hunden ins Bettchen legt braucht sich nicht wundern wenn man mit Flöhen aufwacht !

Antworten
FotoWallner
0
14
Lesenswert?

Zum K.....

Wer solche Leute wählt, verdient sie am Ende.

Antworten
Mein Graz
0
13
Lesenswert?

@FotoWallner

Leider ist es jedoch so, dass die Regierung eines Staates ALLE Staatsbürger betrifft, nicht nur die eigene Wählerschar.

Ich habe weder Türkis noch Blau gewählt, trotzdem muss ich mit dieser Regierung leben. Mancher meint vielleicht, ich könnte ja Österreich verlassen wenn es mir nicht passt. Was diese Leute vergessen: Österreich ist auch MEINE Heimat!
Und ich werde um dieses schöne Land, das mein Zuhause ist, weiterhin kämpfen - mit den "Waffen" die mir zu Verfügung stehen: mit dem Wort.

Antworten
mobile49
0
11
Lesenswert?

@mein Graz

Danke und JA JA JA
Ich hab sogar schon diesen "Vorschlag" bekommen(wurde dann gelöscht).
Ich bin Österreicherin und europäische!!! WELTBÜRGERIN mit ganzem Herzen und ich laß mir dieses schönste Land der Welt auch nicht " verbieten"!!
Und ja,auch ich werde dagegen anschreiben!!!

Antworten
Mein Graz
0
4
Lesenswert?

@mobile49

Ich wäre gar nicht auf eine solche Idee gekommen, wäre der Vorschlag einfach wegzugehen nicht schon mehrmals an mich ergangen!
Und dann denk ich mir:
Jetzt erst recht nicht!
Ich überlasse meine Heimat nicht dem Rechtsrechten bra.un.en Ges.ocks!

Antworten
mobile49
0
1
Lesenswert?

@mein Graz

GENAU
ausserdem bin ich ANGSTBEFREIT
ich hab vor niemanden Angst(ich hab ja auch keine Angst vor dem Tod!,der gehört nun einmal zum Leben und dieses laß ich mir von niemanden miesreden)

Antworten
mobile49
0
20
Lesenswert?

ich hab die

braune Hype in den Dreissigerjahren nicht verstanden,da gab es aber eine große Wirtschaftskrise und die Leute griffen anscheinend nach jedem Strohhalm und da war ihnen auch jeder (Un)heilsbringer recht.

Doch in der jetzigen Zeit,wo es den Menschen hier SO GUT geht wie noch NIE!!!

UNBEGREIFLICH -oder sieht diese GAMEBOY-GENERATION das als VIDEOSPIEL ???

Sind das spielsüchtige,gelangweilte,verwöhnte,ungebildete SELBSTDARSTELLER der schlimmsten Sorte,die die Fehler nur bei anderen sehen(den Splitter im fremden Auge ,aber das dicke Brett vor dem eigenen Kopf nicht wahrnehmen)???

Antworten
Civium
0
19
Lesenswert?

10 -15 Jahre wollen die

koalieren, Alptraum lass nach!!!!

Antworten
onlinevision
0
31
Lesenswert?

Pest oder Cholera?

Man fragt sich, was schlimmer ist: die optisch eindeutige Anlehnung der "Karikatur" an den Stürmer oder das Plädoyer von Vilimsky: "Das ist schon ein Jahr alt und in der Steiermark hat sich niemand drüber aufgeregt."

Antworten
voit60
1
31
Lesenswert?

Eine Schande für unser wunderschönes Land

ist eine Regierung mit diesen Blaunen.

Antworten
carpe diem
4
38
Lesenswert?

Vilimsky bei Wolf - unglaublich.

Er wettert gegen links linke Schmutzkampagne, die überall nach seines Glaubens Kleinigkeiten sucht, um die FPÖ anzupatzen, wettert gegen den ORF und schlägt unkontrolliert um sich. Ist das schon Verzweiflung oder doch nur blaue Selbstüberschätzung?

Antworten
spwolfg
3
36
Lesenswert?

Vilimsky heute im ORF

Ein Mann zum Kotzen....unglaublich, dass solche Typen Wähler finden.

Antworten
satiricus
0
9
Lesenswert?

Er ist eben....

.... ein Sympathie-Träger :-))
(Satire)

Antworten