AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Talentierter PolitikerSo schwärmt Ministerin Kneissl vom Zensur-Fürsten Metternich

Die Außenministerin hat sich auf "Twitter" als Bewunderin des umstrittenen Vormärz-Politikers Metternich zu erkennen gegeben. Dieser werde zu Unrecht nur mit Zensur und Geheimpolizei in Verbindung gebracht.

© AP
 

Ihre Bewunderung für den - vor allem wegen seines Überwachungs- und Spitzelsystems - umstrittenen Staatskanzler Klemens Wenzel Lothar von Metternich (1773-1859) teilte Außenministerin Karin Kneissl (FPÖ) auf Twitter mit. Anlass war ein gemeinsamer Besuch mit US-Staatssekretär Wess Mitchell in Metternichs Arbeitszimmer in der italienischen Botschaft.

"Wir beide sind Bewunderer Metternichs und haben viel über den großen Staatsmann publiziert", postete Kneissl. In einer ihrer Publikationen zum 150. Todestag geht sie auf das "bis heute äußerst ambivalente" Geschichtsbild Metternichs ein. Im Schulunterricht und in der öffentlichen Wahrnehmung werde er meist mit Zensur, Geheimpolizei und Unterdrückung nationaler Bewegungen in der Habsburger-Monarchie in Verbindung gebracht.

Kneissl sieht ihn ihm aber auch einen talentierten Politiker, der nicht nur auf diversen Friedenskonferenzen nach 1814, sondern in und für Europa eine wichtige Rolle hatte - im Geist der Idee des Universalismus, einer Errungenschaft der Aufklärung, die allen Menschen unabhängig von ihrer Herkunft gleiche Rechte zuerkannte.

Kommentare (27)

Kommentieren
isogs
2
2
Lesenswert?

Schlag nach bei Kreisky

Lernen Sie Geschichte!

Antworten
voit60
2
6
Lesenswert?

Und tanzen

hat der Fürst auch so gut können.

Antworten
cleverstmk
8
9
Lesenswert?

Wundern?

hat denn wirklich einer geglaubt, der Studienabbrecher Basti hat die Blaunen im Griff?
Täglich zeigen sie mehr und mehr wie sie ticken!

Antworten
SoundofThunder
15
21
Lesenswert?

🤔

Das Demokratieverständnis dieser Regierung ist zu Hinterfragen. Metternich,Dollfuß,Kniefall-Putin,Trump,Wilders,AfD,Lega Nord usw. : Für diese Regierung sind das alles nachahmenswerte Vorbilder.😏

Antworten
dieblauegefahr
26
8
Lesenswert?

unterdruecken nationaler bewegungen

kommt mir bekannt vor. Wird das nicht von der EU so gemacht ? Ach, da ist es ja dann korrekt.

Antworten
voit60
3
6
Lesenswert?

Beim rasieren

aufpassen, nicht schneiden.

Antworten
mapem
7
11
Lesenswert?

Na na, Burschi … nix das Thema verwaschen – gell!

Wir sprechen hier genau von dieser einen – ganz besonderen – nationalen Bewegung.

Kannst gleich deine Nebelgranate wieder einpacken und dich über die Häuser machen – alles klar – du blaue Gefahr?! … Tschüss dann!

Antworten
dieblauegefahr
6
5
Lesenswert?

nein verstehe ich jetzt nicht

Metternich und eine besondere nationale Bewegung ? Der war doch Monarchist, aber vielleicht bin auch nicht gebildet genug ;-) Sehr nebulos, da hat wohl jemand eine Granate gezuendet

Antworten
mapem
4
2
Lesenswert?

Und jetzt machst auch noch auf naiv …

aber streng dich nicht an, blau – das spiel spielt mapem nicht. Ich schäl dich gleich aus der belanglosen rhetorischen Verpackung - und dann heißt´s Hosen runter … und siehe da: ist nichts da – gell blauli …
Tja – Granate bist wirklich keine …

Antworten
dieblauegefahr
0
2
Lesenswert?

ja du hast mich gleich durchschaut

ich erfuelle das Klischee zu 100%. Dummer rechter Recke trifft auf gebildeten Linken. Da kann ich nicht Paroli bieten, Metternich war ein Nationalist der uebelsten Sorte, du hast recht. Obwohl.............da ist noch etwas Nebel......

Antworten
mapem
0
0
Lesenswert?

Ich glaub nicht, dass du dumm bist,

maximal hinterfotzig … und weißt – die blaue Gefahr wird nicht auf der Demokratie und dem Rechtsstaat rumtanzen, wie seinerzeit am Kongress – verstehst.
Und wenn´st noch immer Nebel siehst – sag´s – ich blas ihn weg, damit die Leut dich in deiner ganzen Pracht sehn …

Antworten
Lodengrün
9
18
Lesenswert?

Bei Metternich

hat sich dann keiner auf die Straße getraut. Spitzeldienst par excellence. Dafür hat die Hausmusik einen Aufschwung erlebt. Hat auch etwas, oder?

Antworten
tannenbaum
12
20
Lesenswert?

Und

der Aussenkanzler ist wieder einmal im Ausland und kann deshalb dazu nichts sagen!

Antworten
voit60
3
2
Lesenswert?

Finnland

dann Korea/Japan, Washington .....

Antworten
voit60
3
2
Lesenswert?

dazwischen noch

in Ägypten, alles in den nächsten Tagen

Antworten
voit60
2
1
Lesenswert?

Blauegefahr

Habe ich gar ein Land vergessen?

Antworten
Alm2
3
5
Lesenswert?

voiti

Ein agiler Bursche, Äh, und was machst du so in der Zeit?

Antworten
voit60
3
6
Lesenswert?

Unser Almi

im Gegensatz zum agilen Burschi mein Studium beendet.

Antworten
SoundofThunder
8
13
Lesenswert?

🤔

Der denkt sich: So oft und lange wie möglich weg sein. Den Posten der Kneissl könnte man einsparen.

Antworten
SoundofThunder
6
8
Lesenswert?

PS:Ich vergaß zu erwähnen:

Er hat sein Handy daheim vergessen 😉!

Antworten
mapem
17
30
Lesenswert?

Ja ja, der Ponyhof hat äußerst gediegene Vorbilder …

Trump, Putin, Orban, Metternich … ach ja – dieser eine fehlt noch, dieser oberösterreichische Exportschlager (der ältere) … aber den nennt man ja nicht, weil den hat man ja nie genannt – und wenn doch, dann wurde es aus dem Kontext gerissen – oder wurde falsch interpretiert … jedenfalls ist man dann Opfer linxlinxer Hetze … was sonst?!

Deshalb ist es auch höchst an der Zeit, dass man endlich mit diesem linken Gesinnungsjournalismus aufräumt, wie der Herr Jenewein vom Ponyhof fordert. Tja, man wird schon lüstern nach Orbanien schielen, wann es endlich auch bei uns diese völlig unabhängige und objektive Berichterstattung geben wird.

Aber es schaut gut aus – man muss nur noch Kurz Geduld haben – gell!

Antworten
voit60
13
33
Lesenswert?

die Frischvermählte

passt immer besser zur FPÖ.

Antworten
jg4186
16
34
Lesenswert?

Demokraten?

Haben die Blauen ein Problem mit Demokratie und Demokraten? Jetzt schwärmt sie für Metternich, vorher tanzte sie mit Putin. Auf einen Tanz mit Diktatoren.
IM Kickl wäre sicherlich sofort dabei.

Antworten
eston
12
37
Lesenswert?

FPÖ ist Lobby der Dummheit

in der Regierung und lenkt mit Dummheiten von wahren Problemen ab

Antworten
scionescio
10
17
Lesenswert?

Das ist genau das, was ich mir von einer Außenministerin erwarte - nur ja kein Fettnäpfchen auslassen!

Mehrere Sprachen sprechen Dolmetscher auch - zur Außenministerin fehlt ihr definitiv noch einiges!

Antworten
Balrog206
0
2
Lesenswert?

Na

Dann gib ihr doch Nachhilfe bitte !

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 27