AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

''Europa gehört Europäern''Dalai Lama für Heimkehr von Flüchtlingen nach Ende der Gefahr

Der Dalai Lama hat sich bei einem Besuch in Schweden dafür ausgesprochen, dass Flüchtlinge nach dem Ende der Gefahr in ihrem Heimatland in ihre Heimat zurückkehren sollen.

Dalai Lama © (c) AP (Johan Nilsson)
 

Europa sei "moralisch verantwortlich", wenn es um die Aufnahme eines Flüchtlings gehe, "dessen Leben wirklich in Gefahr ist", sagte der Dalai Lama bei einer Konferenz in Malmö.

"Müssen ihr eigenes Land entwickeln"

"Nehmt sie auf, helft ihnen, bildet sie aus", empfahl das geistliche Oberhaupt der Tibeter den europäischen Ländern für ihren Umgang mit Flüchtlingen. "Aber am Ende müssen sie ihr eigenes Land entwickeln" und dieses wieder aufbauen. Das müssten die Europäer den Flüchtlingen klar machen. "Ich denke, Europa gehört den Europäern", fügte der 83-Jährige hinzu, der 1989 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.

Der Dalai Lama ist selbst ein Flüchtling. Nachdem Chinas kommunistische Führung einen Aufstand der buddhistischen Tibeter niedergeschlagen hatte, ging er 1959 ins Exil nach Indien.

Seine Einschätzungen zur europäischen Flüchtlingspolitik äußerte der Dalai Lama in Schwedens drittgrößter Stadt, in der besonders viele Einwanderer leben. Die Konferenz in Malmö fand drei Tage nach der Parlamentswahl in Schweden statt, bei der die rechtspopulistischen Schwedendemokraten (SD) mit einem Rekordergebnis von 17,6 Prozent drittstärkste Kraft geworden waren. Die Partei von Jimmie Akesson steht für einen einwanderungsfeindlichen Kurs.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

ugglan
1
26
Lesenswert?

Er

weiß wovon er spricht denn er denkt an Tibet und die Folgen der Überfremdung durch die Chinesen!

Antworten
Irgendeiner
31
4
Lesenswert?

Ach wie schön, welche einstimmige Zustimmung der Mann hat,Europa denEuropäern,das geht runter wie Butter bei Mutationen deren Vorfahren alle aus Afrika reingehampelt sind und die hier auch noch jene Menschenart ablösten die weit besser angepaßt war,nicht ohne vorher ein bißchen Sex mit denen zu haben weil sie es sonst mit der eigenen Genetik nicht geschafft hätten,aber ich

hab da eine Bias,ich bin bekennender Neanderthaler,ich ziehe die Zugehörigkeit zu Menschen der zu Unmenschen nunmal vor.Und man sollte nicht vergessen welchen Focus der heilige Mann da hat,böse Absicht unterstelle ich dem nicht,bin ich auch nicht überall einverstanden hat der noch nie bösen Willen gezeigt, im Gegensatz zu den Hiesigen und so dumm ist er auch nicht,der ist quasi religiöses Oberhaupt eines Staates der nicht mehr existiert weil er besetzt wurde, durch die Chinesen, die dort sozusagen anlandeten wie ein Bösch und fürchtet, daß in Tibet irgendwann keine Tibeter mehr seien könnten,weil da chinesische Siedlungspolitik ist,das ist seiun focus und Problem hama hier nicht,wir haben 1,2 Millionen Flüchtlinge auf 508 Millionen,einen Haufen Leute die sowohl ein quantitatives wie ein qualitatives Urteil nicht mehr zu treffen vermögen,zumeist rezenten Migrationshintergrund haben und keiner von denen will woanders hin, was ich persönlich langsam bedaure,ist also was anderes.Und vor dem Nichtproblem vor ein paar Menschen in Not und dem dummen Geschwätz von Leuten die alle Berufe zielsicher verfehlt haben,ruinieren die taulos eine 2000 Jahre mühsam errungene Zivilisation und damit hier gar keine Zweifel aufkommen, ich mein Euch.

Antworten
erstdenkendannsprechen
3
5
Lesenswert?

sie wissen schon, dass sie hier

rein von den wanderungsbewegungen der frühen menschen und dann des homo sapiens reinen blödsinn geschrieben haben, oder? lesen sie noch mal im lexikon nach.

Antworten
Bertl1970
3
20
Lesenswert?

Kommentar

Wenn man die beiden Kommentare vergleicht kann ich nur feststellen beide gelesen und kein Vergleich-sie meinen doch sicher nicht sich mit dem Dalai Lama auf eine Stufe zu stellen da ist wohl ein zu grosser Unterschied-aber klar jemand der den Sozialismus schätzt wird sich nicht der Meinung eines Dalai Lama anschliessen können dazu sind die Auffassungsunterschiede zu gross.Aber wie n diesem Forum üblich,wird alles was nicht der sozilistischen Ideologie entspricht,abgelehnt.Freundschaft

Antworten
Irgendeiner
17
5
Lesenswert?

Bertl,erstens hab ich das nicht gesagt,zweitens aber

stell ich mich mit jedem auf eine Stufe so wie ich zuerst jeden auf Augenhöhe betrachte und dann schauma,den Kniefall apriori überlaß ich Dir.Und der Mann ist sicher ein besserer Mensch als ich, ob er es besser weiß müßte ich persönlich klären können,ich glaub das nicht,von unserer Geschichte weiß ich wohl ein gerüttelt Maß mehr,und religiöse Autorität ist mir halt nie eine,von nirgendwoher.Und bis jetzt habe nur ich gesagt warum der das aus seinem Problem so formuliert,er kennt mich nicht.Weißt Bertl, wachle nicht mit der Autoritätskeule in meine Richtung wenn die nicht aus Wissen und Intelligenz besteht,es macht mich schnell ungeheuer hungrig.Übrigens, ich mag den Mann.

Antworten
SoundofThunder
5
27
Lesenswert?

🤔

Solange im Mittleren Osten religiöse Fanatiker ihr Unwesen treiben ist ein Ende der Gefahr leider nicht abzusehen. In Syrien schaut es aus wie Deutschland nach dem 2.Weltkrieg. Und es wird immer noch gekämpft.Aber aus Afrika kommen großteils nur Wirtschaftsflüchtlinge und die sind abzuschieben. Obwohl dort Staaten wie Libyen auch nicht besser dastehen.Aber es wird nicht mehr geschossen.

Antworten
Irgendeiner
13
6
Lesenswert?

Sound,sound,aus Afrika

kommen erstens nicht nur Wirtschaftsflüchtlinge, die wir ohnehin nicht nehmen müssen,da kommen auch Menschen in Not,schau dir die Länderberichte von AI durch,am besten auch gleich die der europäischen Helden und die Armut dort hat wieder was mit Herrschaft zu tun, Herrschaft westlicher Konzerne,gibt dicke Folianten zur Wirtschaftsgeschichte Afrikas.Für einen Linken zeigst erstaunliche Ideen,schlag mal internationale Solidarität nach,ist ja nicht meins aber Deins sollte es sein und vergiß nicht Sound, da sterben Menschen Tag für Tag.

Antworten
Seiddochnettzueinander
9
76
Lesenswert?

Klar ist

Wann alle bis jetzt nach Europa "geflüchteten" bleiben sind unsere Enkelkinder wann sie alt sind die Minderheit im eigenen Land. Das wünsche ich mir und meinen Nachkommen nicht. Alle die an dieser Farce verdient haben, US & co sollen endlich mal die Verantwortung nehmen und die Presse soll mal nicht den vorprogrammierten Shit verbreiten der unwissende und ungebildete jeden blödsinn glauben lässt. Das Stadtbild von Klagenfurt hat sich bereits fatal geändert und es geht weiter. Ein Friseur und Imbiss nach dem anderen sperrt auf und an den Türen der Schulklassen können wir 2/3 der Namen der Kinder nicht aussprechen. Was mit Völkern passiert die ihre Identität verloren haben weiss jeder der sich mit Geschichte beschäftigt. Vielen Völkern wurde sie gewaltsam geraubt, unser Volk ist so Blöd das es seine Identität freiwillig aufgibt. Ich bin stolzer Österreicher, gerne Europäer aber mit fremden Kulturen zu sehr vermischen vernichtet uns nach wenigen Generationen. Ich finde es toll wie wir behutsam aufwachsen durften. Wenn nicht massiv was passiert wars das mit Österreich und Europa. 1 Million Flüchtlinge aufnehmen? kein Problem Europa ist groß. in der dritten Welt werden trotrem expotentiell jählich extrem viel mehr geboren als zu uns finden. Ich werde versuchen in Australien oder Ungarn unter zu kommen (nicht ganz ernst gemeint und leicht sarkastisch). Ich möchte Mosleme und fremde Menschen kennenlernen! Aber bitte in deren Heimat oder wenn sie auf Urlaub hier sind.

Antworten
Irgendeiner
13
4
Lesenswert?

Naja,ich bin nur Irgendeiner und das ist diametral entgegengesetzt zu Deinem Nick, denn genau das denke ich nicht zu tun wo Menschen sterben.Und Du postulierst also fröhlich,daß wenn 1,2 Millionen bleiben die Europa mit 508 Millionen in drei Generationen übervölkern werden,hier haben sich schon viele weit aus dem Fenster gelehnt aber Du bist schon im freien Fall.Erstens

einmal ist es so,daß sich die Reproduktionsrate bei Zuwanderern angleicht, dazu gibts Studien,bei vielen Gruppen,daher ist sie zweitens keine Naturkonstante, das ist anthropologischer Blödsinn und daß die unten eine hohe haben hat mit dem demographisch-ökonomischen Paradoxon zu tun wo die Kausalitäten wieder zu uns führen und ich gehöre noch zu der Generation wo totale Unkenntnis keine Legitimation dazu ist Mumpitz in die Welt zu setzen.Und warum Friseure und Imbisse plötzlich bedrohlich sind entzieht sich mir völlig,oder willst mir wie ein Basti kontrafaktisch erzählen das hätte es hier früher nicht gegeben, dann sags explizit.Und Du möchtest also nach Australien, also in einen Staat wo Deinesgleichen Landraub betrieben hat und die bodenständige Bevölkerung marginalisiert,das stört Dich nicht, und die jetzt anderen frech den Zutritt verwehren wollen wo sie nichts zu suchen haben und als Alternative schwebt die ausgerechnet Ungarn vor, welche die nichtmal Indoeuropäer sind,also völlig fremd in diesen Breiten und auch marodierend kamen,was man ihnen langsam verzeihen könnte wenn sie nicht gerade heute frech an diese Tradition anknüpfen wollten.Die Auswahl der Zielorte find ich echt witzig.Und Kennenlernen will ich persönlich eigentlich niemanden aber hier muß ich,was durchaus leidvoll ist, aber halt auch das Umgekehrte impliziert. Mach keine Stimmung gegen Menschen in Not!

Antworten
marioschierl
4
94
Lesenswert?

Logisch, was sonst!

Eine logische Schlussfolgerung eines Mannes, welcher wohl über jeden Verdacht erhaben ist ein Rechtsextremer zu sein. Danke der Kleinen, dass sie mit solchen Artikeln beginnt, der Beschwichtigungsorgie entgegenzuwirken und endlich Sachliches einfliessen lässt...

Antworten
Irgendeiner
13
4
Lesenswert?

Mal abgesehen davon, daß Fehlschlüße kein Prärogativ rechter Recken sind, auch andere irren wenn auch in der Regel weniger rücksichtslos

und vorsätzlich und ich oben schon erklärt habe warum der so formuliert,ist es halt so,daß der vorgeblich logische Gedanke daß das Land ausschließlich den wirklich Bodenständigen gehört Österreich entvölkern würde.Weißt,ich träume schon lange davon jedem Austriaken zwei Fragen stellen zu dürfen, erstens, helfen wir Flüchtlingen,die die ja sagen sind aus dem Focus,die die nein sagen müssen den Ahnenpaß vorlegen und dann hau ich mindestens zwei Drittel von Euch raus,make more room for me,der Großteil dieser Regierung wäre auch weg,ich weiß, darf man nicht,man will nicht so unmenschlich sein wie ihr, aber schön wärs doch.Aber vielleicht fall ich doch noch mal von der Humanität ab,man lacht

Antworten
NLoSt
1
1
Lesenswert?

Ja mei

Andererseits ist seine Frisur schon verdächtig...

Antworten
Paddington
29
14
Lesenswert?

Europa gehört den Europäern

....aber, er sagt auch: Nehmt sie auf, helft ihnen, bildet sie aus. ....Aber am Ende müssen sie ihr eigenes Land entwickeln und aufbauen. Der Satz mit den Europäern gefällt sicher vielen, aber ob es sich mit "aufnehmen, helfen und ausbilden" auch so verhält, wage ich zu bezweifeln, auch wenn am Ende der Aufbau des eigenen Landes stehen soll.

Antworten
Irgendeiner
10
4
Lesenswert?

Weißt paddi, tust einfach schauen welche Gruppe

sich wie eine kontagiöse Krankheit über denn Planeten ausgebreitet und viele einheimische Ethnien restlos vernichtet hat, allein in Amerika weit über 400 und obs denen gut ansteht zu brüllen wenn andere um Hilfe kommen.Ist komisch, Paddi und rotzfrech ist es auch.

Antworten
Paddington
8
16
Lesenswert?

@sam125

Mir ist wichtig, dass man nicht nur den Teil einer Aussage herausnimmt, der einem vielleicht besonders zusagt, sondern die gesamte Aussage betrachtet. Und die lautet eben nicht nur Europa gehört den Europäern. Er hat eben auch gesagt, wie er sich das vorstellt, eben mit Aufnahme, Hilfe und Bildung - bis sie gefahrlos in ihr Land zurückkehren können.

Antworten
Sam125
6
23
Lesenswert?

Peddingon

Ich zB, habe , natürlich immer gepostet, dass vor allem junge Migranten eine Perspektive für ihr Leben brauchen und sie unbedingt einen Beruf hier bei uns erlernen dürfen! Damit sie falls sie nicht bei uns im Land bleiben können, schon eine Lebensgrundlage in ihrer Heimat haben! DAS WÄRE SOGAR SEHR WICHTIG UND AUCH RICHTIG SO!!

Antworten
Irgendeiner
9
5
Lesenswert?

Natürlich sam

ist es eine gute Sache Menschen eine Ausbildung zu geben und vor allem Bildung, da müßtma hier anfangen und wenn wer heimkehrt um dort was aufzubauen,müßtma wohl für den Erfolg erstmal unseren Konzernen die Kandare ins gierige Maul legen,die bestimmen dort schon völlig die Strukturen und bei uns sinds dorthin unterwegs,könnma drüber plaudern,aber eine gravierende Kleinigkeit übersiehst wie alle Helden hier, Menschen sind Individuen und jeder hat das Recht sein Leben selbst zu bestimmen und darüber kannst Du Dich nicht hinwegsetzen, sonst tue ich es bei Dir auch.Glaubst Du ernsthaft ich laß mir von einem Basti sagen wo ich wann ich was zu tun habe,davon träumst Du und er,aber dann stell ich den Wecker.

Antworten
wollanig
12
68
Lesenswert?

Wo ist unsere

linke Truppe? Los, sofort herfallen über ihn wie über jeden, der eure Ideologie nicht teilt!

Antworten
Irgendeiner
9
3
Lesenswert?

Naja, das kann ich Dir nicht sagen,ich bin ja kein Linker,

aber ich persönlich hab dieses Nest gestern einfach übersehen,aber jetzt bin ich da und arbeite nach.Und meine Ideologie verstehst Du wohl nicht,ist kompliziert und wissenschaftsfundiert, ganz was exotisches und ich bin mir auch nicht sicher, daß Du überhaupt weißt was Ideologie denn sei,aber ehrlich,es ist mir wurst ob Du meine Sicht teilst,in die Höhen versteigma uns vielleicht später,ich will zuerst daß ihr hier die Fakten zur Kenntnis nehmt,quantitativ und qualitativ und die dazugehörigen belegten Kausalketten und dann und nur dann macht es Sinn über Gewichtungen und Perspektiven zu plaudern.Aber Deinen Wunsch hab ich wenigstens erfüllt.

Antworten
Lodengrün
6
4
Lesenswert?

Nehmt sie auf, helft Ihnen

steht da was er gesagt hat. Wir tun nicht einmal das. Und wenn sie in ihre Heimat zurück können und dort politisch und sonst alles gut ist, - sie tun es.

Antworten
Irgendeiner
5
3
Lesenswert?

Ja,Lodengrün, schön daß du stehen kannst,

werden natürlich viele gehen weil der Drang zur Heimat bei den meisten Menschen sehr dauerhaft ist,war bei unserer Kriegsgeneration genauso,entscheiden sollte es aber das jeweilige Individuum können.

Antworten
Balrog206
9
23
Lesenswert?

Die

Super Gurus posten nur zu Artikeln, über irgend welche Aussagen von der 3 Polit Reihe !

Antworten
Irgendeiner
5
3
Lesenswert?

Wen meinst Du und die meisten

schreiben zu Basti und Strache,naja, 3te Politreihe, kann ich eigentlich nicht widersprechen, Roggi.

Antworten
aral66
8
2
Lesenswert?

Balli

Alles Gute zum Geburtstag, vielleicht hast dann ja auch endlich einmal Zeit, dich vom Schreib-Stress zu erholen, würde uns allen Gut tun 🤣

Antworten
Sam125
3
5
Lesenswert?

Ara166

Zuerst einmal ein Dankeschön! Ich muss Ihnen,bestimmt zu ihren Leidwesen, leider sagen, dass ICH erst dann Pause machen werde, wenn ich sehe dass sich nicht nur wir die Bürger, sondern vorallem die "Politik ", in die Richtige Richtung hin reagiert und die Migranten sich in unsere Lebensweise und Wertgesellschaft eingliedern und nicht umgekehrt wir uns ihnen Unterordnen müssen!!

Antworten
Irgendeiner
5
2
Lesenswert?

Sind da Nicks durcheinander gekommen oder wie

les ich das,Sam,interessant.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 40