Artikel versenden

Beinschab entlassen, Karmasin noch nicht einvernommen

Die Staatsanwaltschaft stellte keinen Antrag auf Untersuchungshaft. Die ehemalige Familienministerin Sophie Karmasin wurde noch nicht einvernommen. Meinungsforscher gehen auf Distanz zu den beiden.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel