Neue WegeBundesheer eröffnet Flagship-Store auf Mariahilfer Straße

Ministerin eröffnet am Mittwoch Rektrutierungsbüro auf der Mariahilfer Straße. Am Vorabend wurde Laden von der Militärpolizei bewacht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Noch mit Sichtschutz - der neue Flaghsip-Store auf der Mahü
Noch mit Sichtschutz - der neue Flaghsip-Store auf der Mahü © Michael Jungwirth
 

Das Bundesheer geht neue Wege. Auf der Mariahilfer Straße wird am Mittwoch ein Laden eröffnet, der sich "Checkpoint Mahü" nennt. Am Vorabend der Eröffnung wurde das Geschäft von der Militärpolizei bewacht, ein Sichtschutz verstellte den Blick auf den Laden  - womöglich, um Schmieraktionen zu verhindern, was den für Mittwoch geplanten Medientermin überschatten würde.

Kommentare (2)
Peterkarl Moscher
1
1
Lesenswert?

Viel Glück und Segen !!!

Bei dem Geschäftslokal wird es sicher schwierig sein die alten 109er Haubitzen und
den restlichen SCHROT des Bundesheeres los zu werden !

heri13
1
2
Lesenswert?

Weit ist das Bundesheer gekommen.

Jetzt muss es schon Uniform Teile verkaufen um sich zu versorgen.