Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kosovo holt auf Vjosa Osmani: Die Präsidentin des jüngsten Staates Europas

Der Leitsatz der Kosovarin: „Mädchen haben den Platz, den sie wollen.“

Osmani mit ihrem Mann und ihren Zwillingstöchtern © AP
 

Seit dem Krieg 1999 ist der Kosovo zwischen Albanern und Serben zerrissen. Kaum jemand weiß das besser als Vjosa Osmani. Denn sie wurde in Mitrovica geboren. Wie keine andere Stadt steht Mitrovica für den Konflikt im Kosovo, der sich 2008 von Serbien trennte. Seit dem Kosovokrieg teilt der Fluss Ibar Mitrovica in einen Südteil und einen Nordteil. Im Süden leben mehrheitlich albanischsprachige Menschen, dort wuchs auch Osmani auf, im Nordteil überwiegend Serben. Bis heute ist die Brücke mehr Trennung als Verbindung.

Kommentare (2)
Kommentieren
Plantago
1
1
Lesenswert?

Klingt nach einer "türkischen Kolonie"

auf europäischem Boden.

Plantago
0
0
Lesenswert?

und lässt sich sogar

historisch belegen.