AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Peschorn zur Causa EurofighterBremser bei Ermittlungen? "Verdacht ist nicht von der Hand zu weisen"

Österreich macht Druck nach neuen Eurofighter-Entwicklungen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Wolfgang Peschorn © LPD Makowecz
 

Die österreichische Bundesregierung macht in der Eurofighter-Causa jetzt Druck, sogar ein Ausstieg aus dem Vertrag mit Airbus sei laut Verteidigungsministerin Klaudia Tanner möglich. In der ZIB2 am Donnerstagabend erklärte Wolfgang Peschorn, Präsident der Finanzprokuratur: "Mich beschäftigt die Sache seit 13 Jahren (...) wir sind aber dran geblieben als Anwalt der Republik. (...) Die Sache kommt jetzt in Rollen." Peschorn hoffe auf einen "Erfolg für Österreich". 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

crawler
0
0
Lesenswert?

Jedenfalls

hat sich der Verdacht, dass Herr Plinacek - auf den sich die SPÖ und Medien eingeschossen haben - der Bremser wäre, laut Herrn Peschorn nicht bestätigt.

Antworten
a4711
0
3
Lesenswert?

Zufälle gibt,s

2006 ließ Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat Millionen Grippeschutzmasken anschaffen. Ihr Mann, der Lobbyist Alfons Mensdorff-Pouilly, kassierte zeitgleich von einem der Produzenten 275.000 Euro.
Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft hat ihre Untersuchungen gegen die frühere Gesundheitsministerin Maria Rauch-Kallat (ÖVP) und alle weiteren Beschuldigten in der Causa Grippemasken eingestellt.
Gö do schaust oba.

Antworten
voit60
17
4
Lesenswert?

Bremer sind wieder einmal

die roten StA.

Antworten
H260345H
1
15
Lesenswert?

BREMSER sind BASTI und seine Kumpane,

weil sie und die BLAUE BAGAGE Angst haben müssen vor dem Auffliegen der Bestechlichen und Bestochenen, die ja ausschließlich in deren reihen zu finden sind!
Und der PILNACEK ist längst überfällig, der hat in der Politik und im hohen beamtenstab absolut nichts mehr zu suchen - er steht all dem Übel vor!

Antworten
Bukowski
1
21
Lesenswert?

Seit mehr als 20 Jahren

waren alle Justizminister Blau oder Schwarz, und die Staatsanwaltschaft soll Rot sein 😂😂😂😂🍺

Antworten
voit60
0
8
Lesenswert?

war doch nur ein Scherz

meine Lieben

Antworten
Heidrun42
0
38
Lesenswert?

Dr. Peschorn

macht einen sehr unaufgeregten und kompetenten Eindruck. Der Eurofighter Deal stinkt gewaltig und verantwortlich zeichnete die Regierung Schüssel 1. Im Sinne der hart arbeitenden Menschen gehört schonungslos aufgeklärt und die Verantwortlichen zu einem Häfenurlaub von einem ordentlichen Gericht abkommandiert.

Antworten
BernddasBrot
1
37
Lesenswert?

Seit 2012 wird ermittelt

und TREND meldete damals , brisante Gerichtsakte nähren neuen Schmiergeldverdacht um den Grafen und drei Lobbyisten . Am Ende ebd. , seitdem ist die ÖVP unter JM Beatrix Karl sehr wachsam . Dürfte sich ausgezahlt haben.....

Antworten
Lodengrün
12
53
Lesenswert?

Die Entlarvung des Kanzlers

fand gestern bei Servus statt. Das Resumee, - er hat von nichts eine Ahnung, die Roten sind seine Erzfeinde, - Parteifreunde müssen geschützt werden. Vorher ratterte er beim Interview seine Sprücherln runter, bei Fragen wie CO2 Steuer plädierte er für Hausverstand. Den gibt es aber bei ihm nicht. Denn kleine Einkommen zahlen schon wenig Steuer, was soll das eine Senkung von 25 auf 20% bringen? Der Hausverstand sagt dir ohne den Rechner zu bemühen, - NICHTS. Klingt aber gut Herr Kurz.

Antworten
voit60
2
55
Lesenswert?

SCHÜSSEL war Kanzler, von dem man sagte, ohne ihn ging gar nichts

Und GRASSER war FM, der tatsächlich über Nacht vom Gripen zum Eurofighter wechselte. Ob eine Verwanschaft zu einem Dr. Luessel bzw. Mag Lasser besteht, sei dahin gestellt.

Antworten
ismirschlecht
3
44
Lesenswert?

Ausstieg ist ja lachhaft 🤣🤣

.... denn dann müssten sämtliche Verantwortungsträger der Regierung 2002 zur Verantwortung gezogen werden , und dagegen wird in 100 Jahren noch verzögert werden .

Antworten
WIRRWARR
1
50
Lesenswert?

Lückenlose und schonungslose Aufklärung ist angebracht:

Welche waren die "Begünstigten" von 114 Millionen an das Vector-Briefkastennetzwerk in der Karibik?
Welche waren die Empfänger von weiteren 55 Millionen?

Antworten
SoundofThunder
1
32
Lesenswert?

Tja

Die Spur ist mittlerweile Kalt. Und gewisse Parteien sind in Wahrheit gar nicht daran interessiert dass es aufgeklärt wird.Die halten ihre schützende Hand über die involvierten Personen.Weil,die wissen (zu) viel und könnten auspacken. Und das wollen Lüssel,Lasser und Ali nicht.

Antworten
fans61
3
69
Lesenswert?

Diese ganze Caus ist eine von ÖVP und FPÖ

und daher die Verzögerungen im Justizministerium unter der ÖVP-Herrschaft.

Antworten
zyni
0
43
Lesenswert?

Brisant,

dass man das Justizministerium umgangen ist.

Antworten
Willi128
41
21
Lesenswert?

Interessant wäre aber auch zu erfahren

für wen die SPÖ (Darabos Norbert) "nachverhandelt" hat.

Antworten
SoundofThunder
2
25
Lesenswert?

🤔

Es stand vorige Woche dass man Darabos die wahren Zahlen vorenthalten hat.Wer hat das veranlasst?

Antworten
Geerdeter Steirer
0
45
Lesenswert?

Ja, ist korrekt, ............

für mich gibt's da nur eine Handlung und ein Argument ..... "Karten auf den Tisch".......... !!
Drinnen hängen viel mehr und teils vielleicht auch noch andere als viele erwarten oder denken.

Antworten
Helmut67
2
44
Lesenswert?

Gratis Update für die Eurofighter

Die auf den neuesten stand bringen. Weil das System ist schon installiert. Und ein günstigers Flugzeug dazu zur Schulung und Luftraumüberwachung. Und die was das Geld bekommen haben vor das Gericht Stellen. Und in Zukunft keine Geschäfte mit Gegengeschäften nur das beste Angebot.

Antworten
Geerdeter Steirer
0
31
Lesenswert?

@Helmut67, ich wollte es gerade gleich beschreiben, du bist mir zuvorgekommen ..........

die logische und finanziell beste Variante !!

Antworten
Helmut67
3
9
Lesenswert?

@ Steirer

Sie bleiben im Geschäft. Und wir überwachen unseren Luftraum selbst. Und sind auf keinen dritten angewiesen das geht nie gut.

Antworten
Geerdeter Steirer
1
52
Lesenswert?

Dies ist allein schon von der Art und Weise mit Sicherheit ein Mensch der seine Arbeit und Tätigkeit mit sehr hohem Idealismus und Profession ausführt, ....

in der Herangehensweise geht er mit Professionalität, Ruhe, Geduld und Übersicht an die Dinge heran und lotet die Möglichkeiten nach dem wie, wann, warum, weshalb, wofür, wer usw. aus um ohne Schnörkel und unnötige Argumentationen zum Punkt zu kommen !
Ich bin überzeugt das es ihm gelingt das bestmögliche aus der kompliziert verstrickten Situation herauszukitzeln und dem österreichischem Bürger kompetent ein Ergebnis präsentieren zu können welches erfassbar, verstehbar und zugänglich ist !!

Viel Erfolg Hr. Peschorn !

Antworten
47er
0
38
Lesenswert?

Für mich war er sowieso der beste Innenminister, leider nur in der Übergangsregierung.

Unser neuer (alter) BK hat ihn wohl nicht behalten wollen (dürfen ?), weil die Beamten rundum fracksaussen bekamen. Alles wird wohl nicht bekannt werden, weil zuviele an der Affäre beteiligt waren, hoffentlich soviel, wie dem Wähler verträglich .

Antworten
heku49
0
4
Lesenswert?

Und ich dachte, der Kikl wär's gewesen.....laut HOFER und HC....😆😎

So kann man sich täuschen

Antworten