AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Punsch & Maroni mit Kurz"Es ist komplexer als mit der FPÖ 2017"

Sebastian Kurz hat seinen traditionellen Punsch & Maroni-Empfang zum Adventauftakt in ein Noch-Nicht-Kanzlerfest umfunktioniert. Die ÖVP trägt die Kosten - so wie die SPÖ das rote Kanzlerfest bezahlt hat.

ADVENTFEIER 'PUNSCH UND MARONI': KURZ / RUSSWURM
Sebastian Kurz mit Vera Russwurm © APA/GEORG HOCHMUTH
 

ÖVP-Chef und Noch-Nicht-Kanzler Sebastian Kurz lud gestern zu seinem mittlerweile traditionellen Empfang bei Punsch & Maroni. Rund 1000 Gäste folgten der Einladung in den Kürsalon Hübner. In seiner knappen Ansprache bat Kurz um Verständnis, dass sich die Koalitionsverhandlungen noch hinziehen. „Es ist komplexer als 2017 mit der FPÖ.“ Geladen waren alte und neue Weggefährten, von den Grünen wurde abgesehen von Van der Bellen-Berater Lothar Lockl niemand gesichtet.

Anzutreffen waren die ÖVP-Politiker Elisabeth Köstinger, Gernot Blümel,Margarete Schramböck, Karl Nehammer, die Ex-ÖVP-Chefs Wilhelm Molterer und Michael Spindelegger, die Landeshauptleute Hermann Schützenhöfer und Günther Platter, die Unternehmer Rene Benko, Andreas Matthä, Susanne Riess, Sabine Herlitschka, Herbert Paierl, Claus Raidl, Puls-4-Chef Markus Breitenecker, Rechnungshofpräsidentin Margit Kraker, der Chef der Israelitischen Kultusgemeinde Oskar Deutsch, Life-Ball-Gründer Gery Keszler, Entertainer Alfons Haider, die Moderatorin Vera Russwurm, Kulturmanager Daniel Serafin, Stadthallenchef Wolfgang Fischer,  die Direktorin des Kunsthistorischen Museums, Sabine Haag, Sacher-Chefin Elisabeth Gürtler, Model Barbara Meier.

Wien: Punsch und Maroni bei Kurz

ÖVP-Chef Sebastian Kurz hat am Montagabend zu seinem mittlerweile traditionellen Empfang bei Punsch & Maroni geladen.

APA

Rund 1.500 Gäste folgten laut Parteiangaben der Einladung in den Kürsalon Hübner im Wiener Stadtpark. Kurz empfing dort - zum ersten Mal als Ex-Kanzler - erneut zahlreiche Promis aus Politik, Wirtschaft, Kultur und der Medienszene - wie hier am Bild Vera Russwurm.

APA

Kurz mit Puls 4 Chef Markus Breitenecker und Michael Spindelegger.

APA

Ex-Finanzminister Hans Jörg Schelling...

APA

Elisabeth Köstinger...

APA

Investor Rene Benko...

APA

Moderator Armin Assinger...

APA

Tirols Landeshauptmann Günther Platter...

APA

Ex-Finanzminister Hartwig Löger...

APA/GEORG HOCHMUTH

und dem steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.

APA/GEORG HOCHMUTH
1/10

Als musikalischer Act unterhielten ein Kinderchor und die
Swing-Band "The rats are back" die Gäste - unter anderem mit Sänger
Volker Piesczek, dem Ehemann von Ex-Grünen Chefin Eva Glawischnig.

Wer zahlt die Veranstaltung?

Bezahlt wird die Verstanstaltung von der ÖVP, heißt es in der türkisen Parteizentrale. Auch die Kanzlerfeste unter SPÖ-Kanzlern im ehemaligen SPÖ-geführten Gartenhotel in Altmannsdorf wurden von der SPÖ ausgerichtet und finanziert.

Kommentare (40)

Kommentieren
Irgendeiner
3
1
Lesenswert?

Pro domo:Miyu, mein Mädel,ich hab manchmal so den

Wunsch Dinge zu besprechen,oder da Du darauf nicht antwortest,einfach fröhlich vorzutragen.Nur damit wir da nicht in ein semantisch-pragmatisches Gwirks reinkommen,ich will nicht, daß Du mir nicht mehr antwortest,ich will ja Spaß, ich will im Gegenteil daß Du Dich stellst,wir haben da seit langer Zeit was zu klären und das war durchgehend Dein Wunsch und ich bin, selbstlos wie ich halt so bin, bereit ihn zu erfüllen,sagte ich ja schon.Du darfst dabei mitbringen was du willst,einen ganz Strauß NLP-Blüten wenns Spaß macht, und so hart sein wie Du möchtest,Du darfst mich für so dumm halten wie Du wünscht, das war ohnehin immer zu Deinem Schaden.So halbgare Sachen mag ich nicht, ich habs gern durchgebraten,bei mir tickt eine biologische Uhr, nicht die von der weibliche Wesen oft Aufhebens machen, eine fundamentalere,dann ist das window of opportunity zu,come on, slay the dragon.

Antworten
ma12
4
2
Lesenswert?

Na so was

Jetzt säuft der Kürze auch noch? Nicht genau dass er selten die Wahrheit sagt.

Antworten
Irgendeiner
7
4
Lesenswert?

Übrigens,die nächste

Hagiographie die sich Basti schreiben läßt könnte man "Vom Putsch zum Punsch" betiteln,man lacht.

Antworten
Irgendeiner
9
7
Lesenswert?

Naja,Kurz, daß es mit den Grünen komplexer ist liegt ja an ihnen,hättens vorher wie bei den Blauen deren Programm abgekupftert,mal

nicht als vorsätzlicher Wählerversteher sondern als vorsätzlicher Ökokämpfer und auch wieder vorher schon vorgefühlt,hättens jetzt auch eine Deckung von 85 Prozent mit denen und alles wäre easy,naja,die IV wäre halt nicht glücklich und es gäbe keine Gutis mehr zum tranchieren,man lacht.Und dieser Bericht erinnert an die Zeiten der Monarchie,etwas worüber sich Kraus einst immer mokierte, gesehen wurden u.a. auch.....,man feixt.
Aber mir wurde heute vorweihnachtlich eine große Freude,zum ersten Mal seit die intellektuelle Dunkelheit eines Studienabbrechers über das Land fiel trat hier ein Publizist vor und äußerte Unmut,weil er die Frechheit vors Publikum zu treten um mit Worthülsen regelmäßig nichts über den Stand von Koalitionsverhandlungen zu schwafeln als die Zumutung erkannte die das ist,Herr Sittinger wars, der sich in einer kleinen Glosse Luft machte. Und Herr Kogler, es ist nicht notwendig das Nullerltum des neuen Stils zu übernehmen,man kann auch keine Pressekonferenz geben wo man nichts sagen kann oder will.
Wobei ich als Grünwähler aber auch darauf verweise,daß das sicher nicht von der Seite kommt,weil das für grüne Politiker völlig funktionslos ist, weil deren Klientel sich spätestens beim zweiten Mal wo der vortritt um in Blasen nichts zu sagen frägt, ob dem die kognitive Kompetenz jetzt restlos in den Orkus gefallen ist,bodenständiger, ob der denn teppat geworden sei.Gibt halt verschiedene Anspruchshöhen

Antworten
KlausLukas
8
13
Lesenswert?

Komplexität

Der Langohr Shorty soll nicht von Komplexität sprechen.
2017 hat er schon vor dem Putsch alles mit den Blauen vereinbart und danach halt ein bisserl eine Show abgezogen. Der Österreicher hat es ihm geglaubt.
Diesmal haben ihm die Wähler eine Alternative vorgesetzt. Jetzt ist es komplexer und die Kleine Zeitung weint fast dazu

Antworten
metropole
8
9
Lesenswert?

Kurz

Kurz ruft auf Steuerkosten und auch die Kl.zeitung ist zur Stelle.Es reicht nicht ein Bild- es muß eine serie sein ! Ist dies eine Vorausleistung für zu erwartende Inserate ??

Antworten
UHBP
10
18
Lesenswert?

Punsch & Maroni mit Kurz

Ist das jetzt eine bezahlte Anzeige der ÖVP, eine Gratiseinschaltung - so als Vorleistung für was weiß man schon - der Kleinen oder ist das alles was die Innenpolitik so hergibt in diesen Tagen?

Antworten
Irgendeiner
4
2
Lesenswert?

Naja,samma fair,

das ist die einmalige Gelegenheit ihn beim einzigen zu zeigen was er kann, feiern mit fremdem Geld,diesmal von der Partei, die gute alte Geilomobiltradition,das beste ist gut genug wenns wer anderer zahlt,mußte ein Humer sein.Deshalb sind die noch flacher als die Roten, zwanzig Mille,aber pst, das hört er nicht gerne,man lacht.

Antworten
Irgendeiner
3
1
Lesenswert?

Ja,so ist das mit mir,immer wieder hab ich

so Naturgefühle,ich seh Lebewesen die ein Rückgrat haben aber keine Wirbelsäule,arm,was halt so unvollständig und in die Seite ist wie was sie verbreiten.Aber ich bin nun mal so eine naturlyrische Seele und bevor so schreckliche Abberanzen mich in die Katatonie treiben geh ich in den seiza,umarme seelisch die schöne Natur und meditiere.Und der letzte bewußte Gedanke gilt Goethe:In dürren Blättern säuselt der Wind................

Antworten
schteirischprovessa
3
3
Lesenswert?

Hauptsache Basti bashen,

wennst dich informiert hättest, das ist eine Benefizveranstaltung zugunsten des Sterntalerhofes.

Antworten
mapem
4
5
Lesenswert?

Das Steirisches Glaubensbekenntnis ...

Ich bin proveeesa und ganz akkurat
und hab den Basti lieb,
auch bin ich stets sein Advokat,
s´ ist irgendwie ein Trieb.

Ich schreib mal dies – und auch mal das,
ich mach´s, als wär´s Beruf,
Kritik am Herrgott ist kein Spaß,
und niemand kratzt an seinem Ruf!

Was sind schon Fakten – was Empirie,
wenn Heiligstes sich wohl erbarmt?!
Lasst raus – oh Freude – Hysterie!
Lieb Basti – sei umarmt!

Antworten
strohscw
9
30
Lesenswert?

Immer

wenn ich Fotos von Sebastian Kurz sehe, dann frage ich mich wie oft er vor dem Spiegel das Lächeln geübt hat. Es schaut nicht aus wie ein herzliches Lachen, vielmehr wie ein gequältes Lächeln.

Antworten
schteirischprovessa
2
2
Lesenswert?

Noch so natürlich wie bei Pam.

Aber bei der fällt es nicht auf, die hat eh nichts zu lassen.

Antworten
strohscw
4
34
Lesenswert?

"Es ist komplexer als mit der FPÖ 2017"

No na, die Grünen wollen etwas verändern in diesem Land, die Blauen wollten blos auch mal an den Futtertrog.

Antworten
strohscw
3
22
Lesenswert?

Ich würde vorschlagen,

dass die ÖVP mit der nächsten Regierungsbeteiligung der FPÖ zumindest solange wartet bis die Strafverfahren gegen die vorletzte FPÖ-Regierungsmannschaft abgeschlossen ist, ansonsten kommt es zu einem riesigen Palawatsch.

Antworten
Sakul1
14
31
Lesenswert?

Hier und dort...

Heute sonnen sich die Promis hier, morgen sind sie bei Licht ins Dunkel um sich für Stunden als die Samariter der Nation zu zeigen. Und haben vergessen, wie dieser Altkanzler, gegen die ums Leben kämpfenden Flüchtlinge , vorgegangen ist und geht. Zudem seien sie auch noch Christen...

Antworten
vonnixkummtnix
5
25
Lesenswert?

Interessanter Titel "Es ist komplexer als mit der FPÖ 2017"

Was der allerdings mit dem Werbeartikel samt Fotostrecke für Kurz zu tun hat, ist mir nicht ganz klar.

Antworten
Bergfex1
18
55
Lesenswert?

Unglaublich

Danke an die ÖVP Wähler, die es ermöglicht haben das 1000 betuchte Gäste gratis Punsch und Maroni hatten. Wohl unsere größten Sorgen in Österreich.

Antworten
wischi_waschi
9
21
Lesenswert?

Bergfex1

Mich wunderte nichts mehr , Leute wacht auf , die ÖVP war und wird immer so sein.
Alles nur Schein , nie wieder ÖVP

Antworten
Mein Graz
2
9
Lesenswert?

@wischi_waschi

Jetzt kenn ich mich gar nicht mehr aus:
Einmal schreibst du, du bist ein ehemaliger Rot-Wähler.
Dann bekennst du dich zu den Blauen, von denen du inzwischen sehr enttäuscht bist.
Und jetzt steht da "nie wieder ÖVP": hast du sie gewählt oder willst du nur vor den Türkisen in der Regierung warnen?

Antworten
wischi_waschi
6
1
Lesenswert?

Mein Graz

Keine Handschlagqualität!!!!!

Antworten
schteirischprovessa
14
25
Lesenswert?

Zahlst du die Veranstaltung?

Und was glaubst, was Schaltungen in den Medien in der Länge dieses Berichtes kosten?
Ein zigfaches von Maroni, Punsch und Miete der Location.

Antworten
Miraculix11
16
11
Lesenswert?

Gut überlegt

Sturm und Maroni kosten wieviel? Mal 1000 Leute + Miete der Location = nicht allzu teuer. Gut investierter Werbewert.
Andere sind in den Schlagzeilen wegen Entlassung der Mitarbeiter oder dem Rausschmiss vom Strache.
Die ÖVP macht derzeit vieles besser als die anderen. Man siehts am Wahlergebnis.

Antworten
Mein Graz
7
14
Lesenswert?

@Miraculix11

Keine Ahnung, was die Miete des Kursalon Hübner kostet. Gehe ich einmal von den Grazer Location-Mietkosten aus, werden das sicherlich mehr als 10.000€ sein.
Punsch (nicht Sturm!): der billigste Wein im Kursalon kostet m.W. ca. 4,60 € - das Achterl. Da der Preis für Punsch sicherlich höher ist und sich kaum einer mit 1/8 zufrieden gibt kann man wahrscheinlich mit Kosten zwischen 15.000 und 20.000€ rechnen.
Maroni: auch hier kenne ich die Preise nicht, nehme aber an, dass 10 Stück etwa 2,20€ kosten. Für 1500 Leute (wenn jeder 10 Stück iss) wären das ca. (zu vernachlässigende) 3.500€.

Alles zusammen bei günstigster Rechnung ca. 30.000€ - aus der Parteikasse (wie ich annehme), die der Steuerzahler finanziert.

Ich wurde nicht eingeladen, obwohl ich gezahlt habe.
Danke, Kurz.

Antworten
Mein Graz
9
16
Lesenswert?

@schteirischprovessa

Ich bin Steuerzahler. Also zahle auch ich dazu.

Antworten
satiricus
16
46
Lesenswert?

Der Altkanzler muss halt seine Sponsoren (zB Benko ua.) bei Laune halten.

Und wir - das Fußvolk - sollen alle sehen, in welch 'elitären' Kreisen sich der vermeintliche Messias bewegt.
Eigentlich armselig, dass man sich so präsentieren muss - und dies wohl auch noch auf Regimentsunkosten. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass der Seb diesen Auftritt aus seiner privaten Tasche zahlt......

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 40