AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

IS kann jubelnDer Nato-Partner Türkei heizt im Pulverfass Syrien den Krieg an - und alle schauen zu

Während die Türkei einfach in Nordsyrien einmarschiert, demonstrieren die Europäer ihre Ohnmacht im Nahen Osten - und Donald Trump tut so, als hätte er mit der Sache nichts zu tun.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Und wieder sind Zivilisten auf der Flucht
Und wieder sind Zivilisten auf der Flucht © APA/AFP/DELIL SOULEIMAN
 

Es ist zum Verweifeln: Im neunten Jahre des Krieges in Syrien machen sich erneut Zivilisten auf die Flucht, und anstatt endlich an einer Friedensordnung zu arbeiten, eskaliert die Türkei den Konflikt mit ihrem Einmarsch in Nordsyrien in die nächste Runde - und diese könnte lange Dauern: Setzt die Türkei ihren Plan um, in den bisher kurdisch dominierten Regionen ethnische Araber anzusiedeln, um das Gebiet zu fragmentieren und die Kurden zu vertreiben, ist auf Jahrzehnte für Unfrieden gesorgt. Denn kampflos werden sich diese nicht verdrängen lassen.

Kommentare (2)

Kommentieren
SoundofThunder
0
0
Lesenswert?

Trump

Ein Verbündeter des IS! Wer hätte das für möglich gehalten?

Antworten
herwig67
1
18
Lesenswert?

Sanktionen gegen Türkei

Da die Türkei nur ihre eigenen Interessen vertritt und auf Territorialgewinn aus ist, muss die EU alle Gelder an die Türkei sofort stoppen. Ebenso gehört die Wirtschaftsbeziehung mit der Türkei eingefroren und Konten von Erdogan und Co in Europa gesperrt. Die Flüchtlinge, die auf Grund der jetzigen illegalen kriegerischen Auseinandersetzung dank der Türkei nach Europa kommen, müsden auf die Türkei und den USA als Mitschuldiger aufgeteilt werden.

Antworten