AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Strache, Gudenus & CasinosRazzien wegen Postenschachers: Brisante Details im Durchsuchungsbefehl

Im Gegenzug für die Besetzung "ihres" Casino-Vorstandssitzes mit einem FPÖ-Mann sollen Strache, Gudenus und Fuchs Novomatic Gesetzesänderungen in Aussicht gestellt haben.

© AP
 

"Es sollten in dem 3er-Vorstand die Regierungsparteien ÖVP und FPÖ vertreten sein", heißt es wörtlich in dem Durchsuchungsbefehl, auf dessen Basis am Montag unter anderem Heinz-Christian Strache, Johann Gudenus und die Casinos Austria durchsucht worden sind.

In dem Befehl, über den Ö1 berichtet hat, wird es hinsichtlich der Korruptionsvorwürfe um die Nachbesetzung des Vorstands der Casinos Austria noch konkreter: "Johann Gudenus vereinbarte mit Novomatic-Vorstand Harald Neumann, dass Novomatic als FPÖ-Kandidaten Peter Sidlo benennen sollte. In enger Abstimmung mit Heinz-Christian Strache wurde im Gegenzug eine wohlwollende Unterstützung der Novomatic durch die FPÖ ausgemacht. Gegenstand war insbesondere die Erteilung einer 'Casino Lizenz in Wien' und einer 'nationalen Online Gaming Lizenz'."

Außerdem soll Gudenus für den Fall eines FPÖ-Wahlsieges in Wien zugesichert haben, „das kleine Glücksspielgesetz wieder zu aktivieren“. Der ehemalige FPÖ-Finanzstaatssekretär Hubert Fuchs - derzeit Nummer 3 der Bundesliste bei der Nationalratswahl - soll ebenfalls involviert gewesen sein: "Fuchs akkordierte mit Johann Graf, dem Eigentümer der Novomatic, bei einem Treffen in London den Deal", heißt es Ö1 zufolge. Fuchs und Strache sollen "unter Ausnützung ihrer politischen Positionen Druck auf den Aufsichtsratsvorsitzenden der Casinos AG, Walter Rothensteiner ausgeübt haben bzw. haben ausüben lassen."

Rothensteiner habe dann einen den Personalberater angewiesen, sich bei der Nachbesetzung des Casinos-Vorstands "auf die Beschreibung des Profils von Sidlo zu beschränken“. Er soll dem restlichen Aufsichtsrat auch die Conclusio des Personalberaters vorenthalten haben, „wonach Peter Sidlo nicht die erforderliche Qualifikation aufwies“.

Alle Beteiligten bestreiten die Vorwürfe, Strache sprach gestern etwa von einem "Angriff auf meine Person".

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Civium
3
17
Lesenswert?

Will er diese Truppe falls er erster wird wieder installieren, es wäre ein Affront will er es uns wieder antun???


Man kriegt

Gänsehaut und fühlt sich zugleich missbraucht, wenn man bedenkt dass solche Politiker wenn sie Macht bekommen die Gesetze zu Ihren Gunsten verändern wollen und könnten.
Nur zu hoffen dass wir in Zukunft eine Koalition bekommen in der sich die Partner gegenseitig kontrollieren und nicht wie in der Vergangenheit ein politischer Einheitsbrei macht was er will.
Es ist macht auch ungutes Gefühl wenn man bedenkt dass das sich wiederholen könnte.

Antworten
Hausschuh
3
36
Lesenswert?

Also doch

Ibiza war also doch nicht nur Angabe, weil „die so schoaf“ war. Ibiza lebt.

Antworten
Apulio
0
32
Lesenswert?

Personalbesetzungen werden im

Ministerrat abgestimmt, also kann sich der Ex-Kanzler nicht davon distanzieren.

Antworten
duesentrieb1
6
32
Lesenswert?

Verbot!!!

Ich hab’s schon einmal gesagt. Vor allem nach Ibiza und jetzt Novomatic, dass die FPÖ einmal für ein paar Jährchen verboten werden muss. So als reinigendes Gewitter. Könnte helfen. Vielleicht.

Antworten
forumuser1
6
25
Lesenswert?

Jetzt erst recht!

Lassen wir uns weiter ins Gesicht s.......n! XFpö!

Sepatztian sägt trotzdem an meinen Nerven!

Antworten
Katschy
2
27
Lesenswert?

Jetzt erst recht!

Ein bisserl korrupt, ein bisserl Postenschacher, ein bisserl Machtgier und ein bisserl Vetternwirtschaft wird man doch noch haben dürfen. ;-)

Antworten
Lobo17
3
2
Lesenswert?

Wo ist der Unterschied?

Das ÖVP und SPÖ seit Jahrzehnten Postenschacher betreiben, ist allen bekannt, nur Sie haben wohl verschlafen? Derzeit läuft alles auf Vermutungen, aber die Unwissenheit schreit am lautesten! Ich bin gegen Postenschacher, aber bei allen Parteien. Darum brauchen wir Direktdemokratie, damit sich das Volk wehren kann und nicht auf die Lügen der Politik angewiesen ist! Erst dann wird sich diesbezüglich etwas ändern!

Antworten
forumuser1
3
14
Lesenswert?

Der

neue Weg!

Antworten
KlausLukas
10
38
Lesenswert?

Peter Pilz

ist der einzige, der Opposition beherrscht und als Aufpasser und Aufdecker seine Qualitäten bewiesen hat. Da ist er wie ein Kampfhund, der sich in etwas verbeißt.
Leine los .............

Antworten
zyni
3
39
Lesenswert?

Der Verdacht ist schlüssig,

bestätigt durch das Ibiza-Video, in dem HC das System gründlich erläutert.

Antworten
KlausLukas
3
40
Lesenswert?

Tabakindustrie

Hat sich schon mal jemand gefragt, ob nicht auch die Tabakindustrie Interesse an einem entspannten Verhältnis zu den blauen Gutmenschen haben könnte?

Antworten
voit60
3
53
Lesenswert?

Diese schwarzen gierigen Machtmenschen schämt euch

immer wieder diese nicht regierungsfähige Truppe zu holen. Dreimal schon gescheitert, und zum vierten Mal wahrscheinlich wieder geholt. Wo ist die ehemalige staatstragende ÖVP geblieben. Liefern sich einer machtgierigen Yuppietruppe aus.

Antworten
forumuser1
5
36
Lesenswert?

Kurzens

türkiser Verein war der „Vizekönigsmacher“!

Das sollte niemals vergessen werden!

Antworten
Irgendeiner
5
47
Lesenswert?

Ad hoc Vorschläge

Neue blaue Hymne
Wir kennen nicht den Heinrich Strache,
ham den Gudenus nie gesehen,
kein Bauernhaus ist unsre Sache,
wir könnens einfach nicht verstehen,
wer sind die Leute, Orte, Taten,
die man in unsre die Nähe rückt,
wir fühlen uns total verraten,
wir sind mental nicht gut bestückt,
wir waren nirgends, kennen keinen,
und sah mans wars ein Einzelfall,
dies Unwissen soll uns vereinen,
denn nichts zu wissen ist Fanal.

Neue türkise Hymne
.................................................

Antworten
mapem
2
21
Lesenswert?

Müd komm ich vom Bau daher,

zerzaust, geschunden und verschwitzt,
und wenn ich denk, jetzt geht nichts mehr,
wird doch noch schnell, die Poesie gespitzt.

Mein Bau – er nervt mich fürchterlich,
doch der ist simpel Bagatell,
will ich ne echte Baustell sehn,
den Einzelfall find´st hier ganz schnell.

Welch Glück - bin nicht allein,
der sich da was darauf reimt,
und ich denk, es könnt schon sein,
dass dieses, etlich Manderl schleimt.

Wohlan – ein nächster Einzelfall? … Auf der Alm?

„… da gibt´s ka Sünd!“, so heißt der Spruch,
dort kannst werkeln, schreddern, ohn´ Verruch,
doch dann passiert´s – oje, oje,
vor der Tür stehn die, von der StW!

Selbst höher noch, am Himalaya,
gehen die dir wohl noch auf die Eier!?
Unterm Bimaz wär´s wohl nicht passiert,
per Weisung hätt es´s flott pariert.

Aber zwei von der Firma mussten ja feste maulen,
was, wenn wir in Opposition nun glatt verfaulen?!
Grad lief´s mit Shorty wunderbar,
und dann – von der Insel – DER Eklat!

Das Personal – zum Glück – ist wohl versorgt,
ich mein: der kleine Mann aus unsren Reihen.
Die vielen wahren Kleinen sind besorgt?
Ha, wenn die´s mal schnallen, die werden sich schleimen.

Im Schleimen gibt´s aber nen wahren Meister,
er schreddert, fuchtelt … wie ne Eins,
die Leut picken auf ihm wie Scheibenkleister,
konzeptlos – weil da hat er Bimaz´ seins.

Und morgen schöpf ich auf meinem Bau,
und schau am Abend rein.
Mal sehn – was wohl der nächste Einzelfall?
Vielleicht mach wieder ich - nen Reim?!

Antworten
Irgendeiner
2
9
Lesenswert?

Kleine Analogie

So Baustellen die sind ein Tort,
und niemals folgen sie dem Plan,
man geht früh hin und spät erst fort,
sie treiben einen oft zum Wahn,
und doch, wo man nur etwas baut,
wenn Dinge auch sehr zähe gehen,
weil niemand es zu Klump zerhaut,
ist stets ein Ende abzusehen.

Doch die Gesellschaft und der Staat,
sind von ganz anderer Natur,
stehen ein paar Dumme nur parat,
dann wandelt ´s sich zur Diktatur,
und wo die einen sich bemühen,
kommen die mit der Abrißbirne,
und die Vernunft kann schnell verglühen,
verkleben Phrasen die Gehirne,
die kommen oft auf leisen Sohlen,
verpacken alte Dinge neu,
sie wissen sich stets was zu holen,
und ham vor Lügen keine Scheu.

Fazit:
Wir aber müssen endlich lernen,
sie von der Baustell´zu entfernen,
ich weise einfach noch drauf hin,
daß im September ein Termin.

Antworten
mapem
1
12
Lesenswert?

Tja body, im September ...

ist dann Gleichenfeier. Mal sehn wie der Rohbau für die nächste Legislaturperiode dann aussieht? ... Wir müssen hier noch ordentlich auf "Polier" machen, sonst habma demokratiepolitisch dann ein statisches Problem.

Und der Architekt ohne Abschluss bekommt Baustellenverbot ...

Antworten
lieschenmueller
2
9
Lesenswert?

Bravo, mapem

ich lese zwar auch gern anderswo - dort mit der Gadse - weiß dennoch das Forum hier zu schätzen. Klein und fein dank ein paar Fixpunkten als Schreiber hier.

Antworten
mapem
2
6
Lesenswert?

Anderes Forum? … Ja ja, die Frauen gehen halt auch oft fremd – gell Lieschen … weiß schon …

und ja – in all der gegenwärtigen Finsternis rundum, braucht´s in der Tat ein paar Fixsterne im Firmament.

Die Krux dabei ist halt, dass all die kleinen Matrosen keinen blassen Schimmer vom richtigen Kurs und und korrekter Navigation haben, weil sie mit dem Sextanten nicht zurechtkommen … die googeln dann maximal nach Por.noseiten … und landen dann tatsächlich genau dort, wo die Prostitution allgegenwärtig ist und jeder und jede verkauft wird … sogar noch mit Vorzugsstimmen als gefälliges Mitbringsel … oder man legt ordentlich ab, wenn so ein lieber Ministrant mit dem Klingelbeutel von der IV durch die Reihen der neuen Glaubensgemeinschaft fuchtelt …

Na ja – ich zieh halt beharrlich meine Umlaufbahn hier … aber - mich dünkt, wir werden mehr …?

Antworten
lieschenmueller
1
7
Lesenswert?

Anderes Forum?

Ebendort habe ich mich registriert wegen - darauf kommen Sie nie - der Rubrik "Lifestyle". Dort gab es dienstags eine junge Frau, hat sogar einen Bloggeraward gewonnen, die ihre "Fashion" - so nennt man das in kundigen Kreisen anscheinend - vorstellte. Es entstand eine liebe Community und wir trafen uns wöchentlich zu virtuellem Kaffee und Kuchen. Keineswegs nur das weibliche Geschlecht, auch die Herren der Schöpfung fanden sich dort ein. Eigentlich lief nur der Schmäh und die Kleidung der Dame war zweitrangig und diente meist der Belustigung der Poster.

Bei den politischen Themen dort gefallen mir die gediegenen Forenbeiträge. "Unser" Irgendeiner ist aber unerreicht und in der Kleinen Zeitung mag ich dem Namen entsprechend auch die zahlenmäßig kleine Gemeinschaft. Mit beim gleichen Artikel 2000plus Postings, im Grunde fängt man in der Größenordnung nichts mehr damit an. Auserlesene stehen zwar herausgehoben zur Diskussion, die Klickzahl muss enorm sein. Es sei dieser Zeitung gegönnt, der Aufwand wird nicht unerheblich sein und ich erzähle Ihnen sicher nichts Unbekanntes und Neues und sie lesen wahrscheinlich auch dort.

Als Steirerin fühle ich mich aber hier daheim. Von 10 Artikeln kann ich meist nur 3 lesen, (geht mir nicht um die paar Euro), aber das passt schon so ....

Antworten
SoundofThunder
2
25
Lesenswert?

😂

Zugabe!!!

Antworten
X22
1
16
Lesenswert?

-...(-...(-...((((((((

Da Refrain

Antworten
cockpit
1
23
Lesenswert?

Irgendeiner

Großartig!

Antworten
autobahn1
5
49
Lesenswert?

Ja

Ja, so sind die Braven und Fleißigen der FPÖ, alle gingen durch die Schule vom Haider,nur wenn etwas aufgeflogen ist,war von den Fpölern nie einer dabei,nur eines ist nicht zu verstehen das es immer noch Wähler die Partei gibt,enrweder sind das volljährige Menschen welche mit Einen Fuß im Kriminalität stehen,oder einfach gesagt denen fehlt die geistige Potenz,die Wahrheit ist das viele Mitläufer von Haider,sitzen oder angeklagt oder total pleite sind siehe Pfeiffi!

Antworten
schneeblunzer
4
33
Lesenswert?

Hat er sein Handy schon wieder?

Ist er auf Fakebook schon wieder lästig?

Antworten
Karldergrosse
79
12
Lesenswert?

Interessant

Zum Glück haben wir ja keine anderen Sorgen in Österreich.
Steuerreform, Gesundheitsreform oder Schulreform das brauchen wir ja nicht.
Ich danke sehr vielen Medien inklusive ORF und einigen Parteien das eine gut arbeitente Regierung zum Fall gebracht wurde.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 118