Corona-DemosMadeleine Petrovic "sprach" Grußworte bei MFG-Kundgebung

Laut dem von der Zeitung zitierten Text bedauert sie, dass es keine fundierten öffentlichen Debatten zu den "naturwissenschaftlichen Fragen von Resistenzen und langfristigen Gefahren" im Zusammenhang mit Corona gibt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/Jae
 

Bei einer Kundgebung der in Oberösterreich in den Landtag gelangten Impfskeptiker-Partei MFG ist am Samstag in Wien eine eher unerwartete Grußbotschaft vorgelesen worden. Die kam laut einem "Standard"-Bericht von der ehemaligen Grünen-Chefin Madeleine Petrovic. Laut dem von der Zeitung zitierten Text bedauert sie, dass es keine fundierten öffentlichen Debatten zu den "naturwissenschaftlichen Fragen von Resistenzen und langfristigen Gefahren" im Zusammenhang mit Corona gibt.

Bei Haftung für Impfschäden gibt es keine Beweislast-Umkehr und keine adäquaten Entschädigungen. Die Pharmalobby freut es.

Ehemalige Grünen-Chefin Madeleine Petrovic

Auch kritisiert Petrovic, dass die Profite des milliardenschweren Test- und Impfsystems in Österreich privatisiert seien. Darüber hinaus gebe es bei der Haftung für Impfschäden "keine Beweislast-Umkehr und keine adäquaten Entschädigungen. Die Pharmalobby freut es." Wenn man sich die Strafen anschaue, die bestimmte Unternehmen "wegen dubioser Machenschaften schon zahlen mussten, dann frage ich, worauf das Vertrauen der Regierenden zu diesen Pharmafirmen und ihren 'bitteren Pillen' beruht", heißt es in dem Text der ehemaligen Grünen-Spitzenpolitikerin.

Aus dem Grünen Parlamentsklub hieß es dazu, dass Petrovic hier ihre Privatmeinung vertrete. Aus der niederösterreichischen Landespartei, deren Aushängeschild Petrovic viele Jahre war, hieß es, sie bleibe ihrer Linie treu, "ein wachsamer, kritischer Geist zu sein", so Landessprecherin Helga Krismer gegenüber dem "Standard".

Kommentare (57)
hfg
2
27
Lesenswert?

Was ist eigentlich mit dem Vizekanzler Kogler

der ist seit Wochen untergetaucht??

hfg
10
39
Lesenswert?

Jetzt verstehen sicherlich immer mehr

warum in Österreich unbedingt die Impfpflicht notwendig ist. Die Skepsis, Ablehnung und Unvernunft ist gewaltig und zieht sich durch alle Schichten-nur deshalb würde die Pandemie bei uns niemals enden und die nächsten Wellen, Toten und Lock Downs wären vorprogrammiert.

wischi_waschi
6
1
Lesenswert?

hfg

Bitte schauen Sie mal ORF2 Virologe "Meryn am Montag" beim Virologen Norbert Nowotny an.
Impf-Tipps . Frau Gertraud ................
Bei dieser Impfung geht es nur mehr um Geld und Macht und schon gar nicht um die Gesundheit.
Ich, lasse mir das Gift nicht spritzen!

Frohsinnig
9
33
Lesenswert?

da hat sie was verschlafen

"fundierte öffentliche Debatten zu den "naturwissenschaftlichen Fragen von Resistenzen und langfristigen Gefahren" im Zusammenhang mit Corona" gibt es in allen wissenschaftlichen Journalen, wie etwa im British Medical Journal.
Aber eine Ausrede um bei den verantwortungslosen I..... von der MFG aufzufallen braucht man ja.

hortig
6
44
Lesenswert?

Petrovic

Wen interessiert es was die von sich gibt. Jahrelang Schweigen und jetzt einen Artikel wert.... Seltsam

mobile49
5
36
Lesenswert?

warum darf nicht auch eine frau blödsinn reden ?

männer machen das doch auch , um aufmerksamkeit zu bekommen
ironie off

schteirischprovessa
6
56
Lesenswert?

Jetzt habe ich ein besonderes Schmankerl gehört:

Dass in dem Impfserum ein Mikro-- oder Nanochip enthalten ist, gehört ja zum Standardwissen vieler Verschwörungstheoretiker. Auch wenn sie noch die Erklärung suchen, wie es funktioniert, dass, wenn aus einer Ampulle sechs Dosen gezogen werden, jeder Geimpfte einen Mikrochip bekommt.
Doch die neue Theorie ist noch viel genialer:
Wenn ein Geimpfter Blut spendet, kann es passieren, dass ihm der mit der Impfung eingesetzte Nanochip abgesaugt wird. Der Empfänger der Blutkonserve erhält dann nicht nur das durch die Impfung verseuchte Blut sondern auch noch den Nanochip eines andern mit.
Über das, was dies anrichten kann, kann man sicher einen zwischen Horror und Science Fiktion angesiedelten Bestseller schreiben.
(Oder so wie ich herzlich darüber lachen)

Mein Graz
3
24
Lesenswert?

@schteirischprovessa

Genial!
😂😂😂

FRED4712
4
45
Lesenswert?

manche leute glauben an

götter, handlesen, horoskop oder kartenlegen, warum nicht auch an chips........wie unfassbar verwirrt muss man sein,.......

meister54
6
55
Lesenswert?

Petrovic hat kein offizielle Funktion bei den Grünen

Sie reiht sich in die Reihe "ehemaliger" PoitikerInnen, die aus nicht immer ganz verständlichen Gründen ihren "Senf" zu tagespolitischen Themen dazu geben müssen, damit sie nicht ganz in Vergessenheit geraden. Nur dieser Senf der Frau Petrovic ist besonders entbehrlich.

Reipsi
8
47
Lesenswert?

Die Petrovic

war schon immer eine Komische .

FRED4712
17
23
Lesenswert?

sind das nicht

viele Grüne?

Kariernst
9
50
Lesenswert?

Bitte liebe Frau

Ihr Worten sind so nötig wie ein Kropf oder brauchen sie wieder mediale Aufmerksamkeit da sie sonst kaum jemand kennt bitte verschwinde sie wieder dorthin wo sie bis vor den Grußworten waren in der Bedeutungslosigkeit. Danke

Baldur1981
6
26
Lesenswert?

nun

Überschrift ist falsch. Ihre Grußworte wurden verlesen lt. Standard, sie war nicht da. Es gibt halt auf allen Seiten genug närrische Eso-Spinner

sam125
12
14
Lesenswert?

Corona- Demos! Leider gibt es unter der linken grünen Multikulti Partei,mehr

Impfgegener wie angenommen doch alle Coronaleugner und Impfgegener werden der FPÖ zugeschrieben,doch die Impfgegener die niemals BLAU wählen würden und die absolute Impfgegner warn oder sind,findet man anscheinend doch vermehrt bei den GRÜNEN!Und da ihnen die Politik der Regierung (Türkis/ Grün)nicht passt,so haben sie einfach eine eigene Partei die MFG gegründet! Die wie mas sieht sich jetzt auch auf Kärnten durch einen Anwalt weitergetragen wird!Einen Anwalt der sogar positiv auf Covid-19 getestet wurde! Ich glaub's einfach nicht mehr!!!Und noch was,waren nicht auch im grünen Kogler Büro,Angestellte mit Corona infiziert und auch beim BP Van der Bellen Angestellte infiziert? Ja,ich weiß schon,die IMPFDURCHBRÜCHE.............!? Wer's glaubt wird selig!!Da gibt es bestimmt noch einen großen Erklärungsbedarf unter vielen GRÜNEN POLITIKERN!!

meister54
3
8
Lesenswert?

Warum ist das soß

Weil sich die FPÖ dieses Thema angeheftet hat und daraus politisches Kapital macht. Sonst hat die Partei derzeit kein Thema, die Flüchtlingsproblematik ist nicht ausgeprägt genug!

Miraculix11
19
36
Lesenswert?

An sich hat sie recht

Es gibt kaum Wissen über Langzeitfolgen der Impfung. Wie denn auch, es ist ja noch keiner lange genug geimpft. Folgt man Ihrer Argumentation mü´ßte man jetzt ein paar tausend Leute impfen und dann 10 Jahre zuwarten und schauen ob es Langzeitfolgen gibt. Die Frau träumt.

JL55
2
6
Lesenswert?

Entschuldigung, aber diese Fragen

sind schon lange, nämlich bei den herkömmlichen Impfungen (Mumps, Masern, Röteln, Diphtherie, Polio, FSME, Influenza,...) geklärt worden! Es gibt Impfnebenwirkungen in zeitlicher Nähe zu einer Impfung - heißt akute innerhalb von ca. 2 Tagen und Langzeitfolgen über Monate oder gar Jahre sind keine bekannt! Warum? Weil das infizierte Impf-Eiweiß ziemlich rasch resorbiert und abgebaut wird!!! Da bleibt nichts im Muskelgewebe liegen und saftelt jahrelang... Gott sei Dank! Das unterscheidet jede Impfung von einer Infektion: Die Menge an Fremdeiweiß der jeweiligen Impfung ist so gering, dass es zu keinem "Multiorgan-Befall" kommt - im Unterschied zur Infektion! Infektionen können den Organismus als GANZES befallen und ihn sprichwörtlich lahmlegen (bis hin zu dauerhaften Schäden oder gar Tod)... Tipp zum Nachschauen auf ORF 2 von gestern: Stöckl live...

meister54
1
19
Lesenswert?

Wir hätten auf die Langzeitfolgen

des Mobiltelefons warten sollen. Wir wären nochimmer beim legendären Nokia!

blackpanther
9
46
Lesenswert?

Und wieder glaubt

jemand, nur weil sie aus der Politik einen gewissen Bekanntheitsgrad erreicht hat, sie ist Expertin für eh alles… dass sie sich mit dieser unnötigen Schwurblerpartei, die auch mithilft, das Infektionsgeschehen hoch zu halten, damit es nur ja schön lang den lockdown gibt, einlässt, zeigt, dass sie krampfhaft nach einem politischen Betätigungsfeld sucht und ihr egal ist, dass diese Partei gegen das Land und gegen das Gesundheitssystem kämpft!

samro
13
53
Lesenswert?

frau petrovic

kuemmern sich um die folgen von long covid und was man da alles auf die fuessen stellen sollte, dann wuerden sie einen guten beitrag leisten!

schteirischprovessa
12
59
Lesenswert?

Es gibt ja eine sachliche und wissenschaftliche Diskussion.

Dass da Frau Petrovic nicht eingebunden ist, liegt wohl auch daran, dass ihr die wissenschaftliche Kompetenz fehlt.
Das gleiche gilt für ihre Freunde von MFG. Verschwörungstheorien halten halt mal keiner wissenschaftlichen Überprüfung Stand, auch nicht wenn auf hundert Fachleute einer kommt, der das Gegenteil behauptet.

UHBP
34
13
Lesenswert?

@sch...

Ja, dein Basti war mit seiner Verschwörungstheorie, dass die Pandemie schon vorbei ist, auch ziemlich alleine.
Verschwörungstheorien halten halt mal keiner wissenschaftlichen Überprüfung Stand, auch nicht wenn auf hundert Fachleute einer kommt, der das Gegenteil behauptet. :-))))

hortig
1
10
Lesenswert?

@UHBP

Dein Basti Komplex ist ja schon krankhaft, geh zum Arzt

UHBP
4
1
Lesenswert?

@hor...

Wenn du nur über deinen türkisen Tellerrand raussehen könntest. :-))
Aber wahrscheinlich hast du recht. Man sollte sich über einen der in der Pandemie so ziemlich alles falsch/ zu spät gemacht hat, eher Mitleid haben als sich auch noch darüber lustig zu machen. :-)))

Horstreinhard
1
10
Lesenswert?

Sie wiederholen Ihre Lügen so oft,

bis sie geglaubt werden. Leider funktioniert das sogar.

 
Kommentare 1-26 von 57