FaktencheckWarum konnten in Wien Tausende ohne Maske demonstrieren?

Das Versammlungsrecht soll nicht beschnitten werden, oberstes Ziel sei zudem die Deeskalation - das nennt der Innenminister als Grund dafür, dass Demonstranten ohne Maske nicht ausnahmslos angehalten und bestraft werden, während an "normalen" Tagen streng kontrolliert wird.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
DEMONSTRATION GEGEN CORONA-MASSNAHMEN
© APA/FLORIAN WIESER
 

Fassungslos sind jene, die sich selbst an alle Maßnahmen halten, wenn sie im Fernsehen sehen, wie sich da Tausende ohne Maske bewegen können - zuletzt am vergangenen Samstag in Wien, als 1.400 Beamtinnen und Beamte im Einsatz waren. Wie ist das möglich?

Kommentare (41)
hkgerhard
0
0
Lesenswert?

Grund- und Freiheitsrecht?

Als 3 x Geimpfter hätte ich auch ein Grund- und Freiheitsrecht. Durch den Lockdown wird mir dieses Recht aber eingeschränkt. Weshalb gibt es dieses Recht nur für Demonstrierer?

mahue
1
2
Lesenswert?

Manfred Hütter: werte Leute, welche Lösung wäre alternativ angebracht

Eskalation durch übermäßigen Polizeieinsatz???
Glücklicher Weise sind diese Maßnahmenverweigerer zur Bekämpfung der Pandemie (auch weltweit) unter sich, weil Normalbürger, sind ohnehin nicht betroffen, trotz Lockdowns und angedachter Impfpflicht ab 01.02.2021.
Rudern sich selbst in die Isolation, weil im Bekanntenkreis sind diese Mitbürger schon bekannt.
Nur von einer Minderheit lassen wir uns nicht diktieren, und Regeln vorgeben. Minderheiten haben ihre demokratischen Rechte, sollen sie auch im demokratischen Verfassungsbogen erhalten, nur dürfen sie nicht auf Kosten der Mehrheit gehen.

WernerKruschitz
2
6
Lesenswert?

DÜRFEN DIE ALLES

In jedem Betrieb in jeder Gaststätte muss kontrolliert werden, sonst gibt es Strafen bis zu € 4.000. Bei jeder Veranstaltung schreibt die Bezirkshauptmannschaft Kontrollen vor.
Wo waren die Kontrollen die jeder machen muss, nur weil ein paar Tausend Gesetzlose sich aufführen als gebe es kein Morgen. Sich und vor allem andere gefährden, die Politik schaut wieder einmal zu ohne Konsequenzen, weil wir haben ja Angst vor den nächsten Wahlen und die Gesetzesbrecher könnten uns nicht wählen, da ist uns der Schaden für die Wirtschaft und die Freiheit der Geimpften egal.

bitteichweisswas
0
6
Lesenswert?

.

Und wenn in den nächsten Tagen eine/r der Krawallbrüder-/schwestern an Covid darniederliegt, waren sicher der "Impfhubschrauber" und die "MA-Kanaldeckelimpfer" schuld - weil dann sind sie ja geimpft und sonst hätten sie ja kein Covid. 🤦‍♂️

owlet123
10
72
Lesenswert?

Ich hoffe die Teilnehmer...

...erzählen ihren Kindern und Enkelkinder einmal ganz stolz, wie sie während der Pademie erfolgreich für einen vierten Lockdown gekämpft haben, weil die ersten drei einfach schon so toll waren.

UHBP
1
2
Lesenswert?

@ow...

Man sollte aber schon unterscheiden.
Die einen, die sich vielleicht aus Dummheit nicht impfen lassen, aber keinerlei Entscheidungsbefungnis haben.
Und die anderen, die Kraft Gesetzes dafür ausgewählt wurden, das Volk zu schützen und nicht zuzuschauen, wie die Infektionszahlen durch die Decke und die Krankenhäuser über gehen.
Verantwortlich für den LD würde ich zweiteren geben.

goje
1
8
Lesenswert?

Ich meine eher,

dass sie bereits für eine fünften Lockdown Einsatz brachten bzw. für eine Verlängerung des vierten... Getreu dem Motto: "Hallo, worum gehts? Ich bib dagegen"

kekw
22
12
Lesenswert?

Einkauf

Wer die Bilder vom Run auf die Geschäfte gesehen hat, wo bitte war da ein Unterschied?? Im ersten Moment dachte ich, es sind Bilder von der Demo!!

kkornhoff
0
3
Lesenswert?

@kekw

Dieser Gedanke hat sich mir bei dieser Schlagzeile auch aufgedrängt.
Bilder vom "Shopping Vegnügen" aus Wien und Graz als gäbe es kein Morgen.
(PS: Ich bin weder eine AluhutTrägerin, noch eine Coronaleugnerin, gehöre keiner Partei an und bin nicht nicht "bildungsfern")

Mein Graz
9
38
Lesenswert?

@kekw

Beides ist dumm.
Wobei ich Leute, die noch schnell was einkaufen wollen noch besser verstehe, als die Teilnehmer dieser Demos.
Die demonstrieren gegen etwas, was sie selbst auslösen: die nächsten Einschränkungen, den nächsten Lockdown.
Die demonstrieren für etwas, was wir schon lange haben: Demokratie und Freiheit.
Die demonstrieren für etwas, was nicht verboten ist und man auch niemals verbieten kann : Dummheit.

georg777
2
46
Lesenswert?

Unterschiedliche Vorgangsweisen.......

Busreisen nach Italien werden abgesagt (da es eine touristische Veranstaltung ist. trotz geimpfter/getesteter Teilnehmer und großem Abstand im Bus. Außerdem ist Italien wesentlich sicherer als derzeit Österreich.
Auf der anderen Seite kann man ohne Masken und Abstand demonstrieren und die Polizei deeskaliert auch noch. Auch Schifahren ist möglich - ist das keine touristische Veranstaltung ?
Manchmal verstehe ich die unterschiedlichen Vorgangweisen bei den Gesetzesauslegungen in Österreich nicht.

Gun125
9
22
Lesenswert?

Wieder

eine ungenügende Leistung eines ÖVP Regierungsmitgliedes. Es gibt zwar Vorschriften, aber die Einhaltung wird von staatlicher Seite unterschiedlich durchgesetzt. Bei einen sofort gestraft, bei den anderen ist alles anders.

goje
0
3
Lesenswert?

Man hätte in der Tat dreimal den Veranstalter warnen können

und bei weiterhin fehlenden Abständen bzw. Masken, eine Auflösung der Demo durchgesetzt. Auch das im Rahmen geltender Gesetze...

Jelineck
5
28
Lesenswert?

Ganz so einfach

ist es wohl bei so einer Meute nicht.

Miraculix11
0
0
Lesenswert?

Ganz so einfach ist es nicht

Weil die Polizei damit überfordert wäre. Sieht man ja auch bei nicht angemeldeten Randalen von Fußball-Hooligans. Dabei hat maßvolles Verhalten wesentlich dazu beigetragen, dass nur 1 Cafe und nicht Dutzende zerstört wurden...

Gun125
3
12
Lesenswert?

Man

wird den Staat auf Grund dieser Vorgangsweise sicher nicht ernst nehmen. Sorgen sie für eine Meute und die Anarchie feiert Ausgang. Super, so stelle ich mir einen Rechtsstaat nicht vor.

lisigerti
1
47
Lesenswert?

Starkes Recht?

Es ist ein starkes Recht Unsinn und ansteckende Viren zu verbreiten? Also das ist Demokratie ohne Hausverstand!

Jelineck
2
44
Lesenswert?

Arbeitgeber,

deren Mitarbeiter sich nicht an die Corona-Regeln halten, sind mit tausenden Euro Strafe bedroht. Das könnte man doch auch auf jene anwenden, die Demos anmelden und/oder zur Teilnahme aufrufen.

susa18
3
49
Lesenswert?

Warum konnten in Wien Tausende ohne Maske demonstrieren?

Weil wir ein Bildungsproblem haben, ganz einfach. Wer seinen Verstand benutzt, kommt gar nicht auf eine solche Idee.
Weil wir einen Innenminister haben, der vor lauter Deeskalation übersieht, dass diese Menschen geltende Vorschriften missachten.
Weil vielleicht nicht wir, aber zu viele "so sind" - die Adjektive dazu darf sich jeder selber ausdenken.

bill60
3
65
Lesenswert?

Nachdenklich

Die Wahrscheinlichkeit, dass die nicht wählbare FPÖ aus dem Trog dieser Impfverweigerer, Coronaleugner, Rechtsradikalen und Neo-Nazis bei der nächsten Nationalratswahl ohne überhaupt einen Wahlkampf führen zu müssen zumindest 20 bis 25 % der Stimmen abräumen wird macht mich nachdenklich und traurig. Armes Österreich.

FRED4712
2
57
Lesenswert?

mir macht das regelrecht

Angst....wie ich im Bekanntenkreis sehe, sind manche Impfgegner regelrecht irre in ihrem Wahn, Fakten interessieren nicht, stattdessen werden noch die abstrusesten Meinungen aus dem Internet geglaubt......ich hätte nie gedacht, dass so ein großer Teil der Mitmenschen irrsinnigsten Wahnvorstellungen nachläuft

HannesK
0
4
Lesenswert?

Idiotischer gehts wohl nimmer...

Unter den Kanaldeckeln sitzen heimlich Leute mit Corona-Spritzen und Polizeihubschrauber verströmen Impfmaterial auf die Demonstranten.

Noch depperter und geisteskrank können solche und ähnliche Fakes nicht verbreitet werden...

hfg
1
50
Lesenswert?

Unzufriedene und echte

Impfskeptiker werden als Bühne und Publikum bei den Demonstrationen von den Chaoten, Wahnsinnigen und Nazis missbraucht und merken das gar nicht. Sie gehen brav mit und nehmen auch noch die Kinder dazu. Das ist äußerst naiv.
Weil die Berufsdemonstranten mit der eigentlichen Sache wenig bis gar nichts zu tun haben - die wollen nur den Staat angreifen und Chaos erzeugen.

Reipsi
20
4
Lesenswert?

Wer fragt

so einen Blödsinn .

nijinsky
0
5
Lesenswert?

@Reipsi

Bei der BLM Demo hatte das auch niemand gefragt, da war es egal.

Reipsi
1
0
Lesenswert?

Was willst dagegen

tun ? Gegen die Patienten.

 
Kommentare 1-26 von 41