Artikel versenden

Der "Lockdown für Ungeimpfte", oder: Symbolpolitik, wo es dringend Pragmatismus bräuchte

Der „Lockdown für Ungeimpfte“ wird maximal polarisieren, aber wenig nützen. Jetzt hilft nur noch eine breite Kontaktreduktion – und ein Kraftakt beim Impfen und Auffrischen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel