Artikel versenden

Pharmakologen sehen "Falschinformationen, die Menschenleben gefährden können"

Die Österreichische Pharmakologische Gesellschaft warnt vor Falschinformationen über die Behandlung von Covid-19 mit Medikamenten. Diese könnten "Menschenleben gefährden". FPÖ-Chef Kickl hatte die Falschinformationen in einer Pressekonferenz letzte Woche verbreitet.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel