Artikel versenden

Kickl durfte nicht zum Kanzler

Weil er sich nicht PCR testen lassen wollte, verzichtete FPÖ-Chef Herbert Kickl auf ein persönliches Treffen mit Kanzler Alexander Schallenberg (ÖVP) am Mittwoch. Stattdessen wurde telefoniert.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel