Artikel versenden

Burgenland will keine Verschärfungen und regionale Maßnahmen

Der Landeshauptmann des Burgenlandes Hans Peter Doskozil (SPÖ) spricht sich gegen Verschärfungen der Corona-Maßnahmen in seinem Bundesland aus. Die Imfpung sei die Weg in die Normalität, man könne das Burgenland daher nicht mit Ländern vergleichen, die eine geringere Impfquote vorweisen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel