Justiz-ErmittlungenNeue Umfragen: ÖVP im freien Fall

Meinungsforscher Peter Hajek ist in seiner Analyse jedoch vorsichtig. Wählerinnen und Wähler machen sich offenbar erst langsam ein Bild von der Sachlage.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/ROBERT JAEGER
 

Die Justiz-Ermittlungen gegen die ÖVP schlagen in den Umfragedaten nun voll durch. Im Österreich-Trend für APA und ATV (Befragungszeitraum 18. bis 21. Oktober) kommt die größere Regierungspartei in der Sonntagsfrage nur noch auf 23 Prozent und muss sich den ersten Platz mit der SPÖ teilen. In der Kanzlerfrage liegt Alexander Schallenberg (ÖVP) mit 27 Prozent nur knapp vor FPÖ-Chef Herbert Kickl (23 Prozent) und SPÖ-Obfrau Pamela Rendi-Wagner (22 Prozent).

Von Peter Hajeks Public Opinion Strategies befragt wurden 800 Personen, und zwar telefonisch und online (Zielgruppe: österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren, maximale Schwankungsbreite +/- 3,5 Prozent). Gegenüber dem letzten Österreich-Trend aus dem Juni stürzt die ÖVP dabei um elf Prozentpunkte ab. Die SPÖ bleibt mit 23 Prozent gleich, die FPÖ geht von 18 auf 20 Prozent hinauf, die Grünen gewinnen stark von 12 auf 16 Prozent, die NEOS bleiben bei 12 Prozent und MFG käme auf 4 Prozent.

Stimmung noch unsicher

Hajek selbst gibt sich in der Interpretation vorsichtig. In der Sonntagsfrage sei die Situation sehr unübersichtlich, da sich die Wählerinnen und Wähler erst langsam ein Bild von der Sachlage machten, meinte er in er Stellungnahme gegenüber der APA. Im Vergleich zur "profil"-Befragung von letzter Woche (Feldstart nach der Sondersitzung des Nationalrats nach dem Rücktritt von Sebastian Kurz) geben ÖVP und SPÖ zwei bis drei Punkte nach, die Grünen können ihren Aufwärtstrend von letzter Woche fortsetzen, erklärte er.

"Es ist davon auszugehen, dass sich die Stimmung am Wählermarkt erst im Lauf des Novembers setzen wird - vorausgesetzt, dass sich die politische Lage beruhigt und man zur Tagespolitik übergehen kann", so Hajeks Fazit.

Schallenberg bei Kanzlerfrage "solide"

In der Kanzlerfrage starte Schallenberg mit 27 Prozent "keineswegs fulminant, aber solide", so der Meinungsforscher. Der Neue müsse sich den Menschen erst "vorstellen". Kurz war im Juni noch auf 42 Prozent gekommen. Kickl legt um neun Prozentpunkte zu und liegt nun sogar einen Punkt vor Rendi-Wagner, den Vorsprung wertet Hajek aber als "nicht signifikant". Hajek verweist darauf, dass die beiden in der monatlichen "profil"-Umfrage seit geraumer Zeit auf ähnlichem Niveau pendeln. Kogler konnte ebenso wie seine Partei zulegen, er legte in der Kanzlerfrage von 11 auf 17 Prozent zu.

Die Arbeit der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA), die die ÖVP-Ermittlungen führt, wird in der Umfrage durchgehend positiv bewertet, 18 Prozent sehen sie als "sehr gut", weitere 41 Prozent als "gut". Kritischer sind ÖVP-Wähler (42 Prozent "gut" oder "sehr gut", 39 Prozent "eher" oder "sehr schlecht").

Die Idee eines Löschverbots für Handys von Regierungsmitgliedern und Abgeordneten kommt bei 49 Prozent der Bevölkerung gut an, 36 Prozent sind dagegen. Bei den ÖVP-Wählern sehen hier 68 Prozent einen zu weiten Eingriff in die Privatsphäre.

Kommentare (90)
griesbocha
8
10
Lesenswert?

Ob 800 Österreicher repräsentativ sind, wage ich zu bezweifeln.

Jedenfalls erscheint mir eine Schwankungsbreite über 3,5% sehr hoch.

feringo
15
6
Lesenswert?

@griesbocha : Ob 800 ...

Die Schwankungsbreite einzelner kurzer Chats ist noch viel größer und trotzdem werden diese als Wahrheit für alle hochgerechnet. - Eigenartig, nicht wahr?

SoundofThunder
8
15
Lesenswert?

🤔

Die Chats sind ja nicht gelogen. Dort steht die nackte Wahrheit. Oder lügen sich der Schmid , Kurz und Blümel in ihrer Chat Gruppe gegenseitig an? Haben Strache Gudenus sich gegenseitig angelogen?

feringo
2
1
Lesenswert?

@SoundofThunder : Die Chats ...

Tut mir leid, Soundof.., ich muss jetzt sagen: "Thema verfehlt!".
Die Antwort an griesbocha dreht sich um Hochrechnungen von Wahrscheinlichkeiten und nicht um die Inhalte der Chats, ein großer Unterschied.
P.S.: Die einzelnen Chats sind nicht gelogen, nur die Konstruktion aus einzelnen zum Gesamtbild ist eine Vermutung.

Irgendeiner
4
12
Lesenswert?

Ja,sound,da hast du recht,mit einer Ausnahme,der Austausch zwischen Schmid

und Schelling,angesichts des restlichen Corpus und der Tatsache, daß Schelling das Gegenteil wollte von dem was Schmied in der Pressefrage anstrebte stellt sich mir die Frage ob das von Seiten des Prätorianers farbecht war,aber Schelling war auch kein integraler Teil der Schwafeltruppe.Ist aber nur ein Nebenschauplatz in der moralischen Leere.

Vielgut1000
31
9
Lesenswert?

Meinungsumfragen sagen überhaupt nichts aus.

Das hat man zuletzt ja bei den Grazer Gemeinderatswahlen gesehen.
Entscheidend sind ja für viele Menschen die TV-Diskussionen und das WAhlprogramm.
Welche Partei trifft Maßnahmen gegen die wieder bevorstehende Flüchtlingsbewegung?
Nicht verzagen - Nehammer fragen.

voit60
5
7
Lesenswert?

Ist das der,

Der für den November 2020 verantwortlich war?

Hausverstand
10
15
Lesenswert?

Was willst den Nehammer fragen?

Warum er seit Monaten an der ungarischen Grenze alle Flüchtlinge aufgreifen läßt und sie zwingt, hier um Asyl anzusuchen, Die meisten wollen eigentlich nur durch Österreich durchreisen, wie schon zuvor durch Ungarn. Für Orban kein Problem, aber Nehammer läßt das nicht zu, denn unsere Antragszahlen sollen möglichst schnell möglichst hoch steigen. Damit die Türkisen eine Bedrohung inszenieren können, die ihnen bei ihrem Sinkflug hilft.

Irgendeiner
14
11
Lesenswert?

Nehammer würd ich gern was fragen,

wo sind die Unmengen verhungernder muslimischer Jugendlicher mit Pflichtessen die er frech und sachunkundig postuliert hatte um Stimmung zu machen,aber irgendwie reagiert er seit Jahren nicht auf meiner öffentlichen Anfragen.Und dann soll mir der abgemusterte kleine Leutnant noch über einen Biertisch sagen wer ihm das Pouvoir gegeben hat meine Gesundheit mit Bilanzen abzuwägen.das möcht ich doch direkt hören.

petrbaur
10
37
Lesenswert?

..

Kurz war auf 42 Prozent.. mittlerweile solle jeder kapiert haben wie es zu solchen werten gekommen ist..

SoundofThunder
6
14
Lesenswert?

🤔

Die ÖVP hat sich den Kurz redlich verdient 😉

mobile49
3
18
Lesenswert?

11 . gebot >> du sollst dich nicht täuschen

12 . gebot >> du hast dich schon .......
13 . gebot >> glaub keiner umfrage , die du nicht selbst in auftrag gegeben hast
14 . gebot >> glaub nur einer statistik , die du selbst gefälscht hast
usw

mobile49
3
13
Lesenswert?

korrektur

11 . gebot >> du sollst dich nicht täuschen LASSEN

Rinder
35
15
Lesenswert?

Umfragen

Nicht sehr glaubwürdig diese Umfragen. Trotz schaurigster medialer Hetze schaut die Umfrage für PRW nicht gut aus.
Übrigens das heutige Morgeninterview auf ÖStmk mit H.Kartnig ( bin kein Fan) hat schon vieles ans Tageslicht gebracht, was durch Hetze und Medien kaputt gemacht wird. Und wie die Justiz "sachlich" urteilt. Das sollte uns ordentlich zum Nachdenken geben!

Irgendeiner
12
26
Lesenswert?

Ich sags nochmal,

das Klammern an Strohhalme ist ein witzige Metapher,in der Realität säuft man trotzdem ab,wie die im Mittelmeer.

Sam125
15
24
Lesenswert?

ÖVP im Freien Fall? Ja so schnell kann es gehen und schon ist es vorbei mit

Lustig! Doch was ist,wenn auch diese Umfragen diesmal zu Gunsten der SPÖ und der Grünen "geschönigt"wurden?Was ist wenn,wenn die Medien und auch die Meinungsmacher diejenigen sind, die im Hintergrund die Fäden ziehen,wer sich am FUTTERTROG der MACHT bedienen dürfen? Ja,was ist wenn....!?

Irgendeiner
19
17
Lesenswert?

Naja,sam, dann würde es schnell auffliegen, wenn ein Meinungsforscher

oder noch schlimmer ein empirischer Sozialforscher frech und unverschämt zum Beispiel Aufstehzeiten von Mindestsicherungsbezieher postulieren würdewo er keine Daten hat steht der nicht dümmlichen Adoranten gegenüber sondern Fachkollegen und das ist sein Ende,beruflich und karrieretechnisch,daß ihr das bei Schnöseln nicht so eng seht und die frech weiterplappern laßt ist Euer Problem.

Nihiltimeo
5
14
Lesenswert?

Kann mir das jemand

übersetzen ?

Irgendeiner
8
10
Lesenswert?

Nein, da mußt du selbst raufklettern

und der Nick könnte etwas gewagt sein,.man lacht.

GanzObjektivGesehen
3
8
Lesenswert?

Na dann lachen sie einmal. Alleine.

Irgendeiner
7
4
Lesenswert?

Ja,daß Du nicht mitlachen kannst ist mir klar,

und ja,ich kann auch das alleine und noch dazu unter einem einzigen Nick,weil manche schon ganz allein stehen können da sie schon erwachsen sind,sollte schon als Kleinkind erlernt werden.Und die Zurufe schwächeln auch schon wieder ein bißchen.

Irgendeiner
3
5
Lesenswert?

Wie schön das rot raufgeht,

wollma ins Detail gehen?

Balrog206
7
13
Lesenswert?

Irgi

Als Pensionist könntest dich ja beim Ams geringfügig für einen Betreuer Job bewerben um Feldforschung zu betreiben ! Entweder du hast recht oder Du revidierst dann deine Meinung so fern das überhaupt möglich ist 😊

Irgendeiner
8
11
Lesenswert?

Roggi, ich sitz doch schon als Taxler

dauernd am AMS und weiß nicht warum ich dort rumlungern muß,dann hab ich noch meine Job als impotenter Zuhälter am Hals,bin eingeschränkt in meiner Bewegungsfreiheit weil ich als Abreibfetzen nicht wert bin zu liegen wo so goldige Fußi trappeln,überfordere mich nicht, fang an selbst zu denken,man lacht.

Balrog206
8
12
Lesenswert?

Irgi

Ausrede Verlass mich nicht ! ! Und als taxler im Gailtal ist mir schon klar das du arbeitslos bist 😉

Irgendeiner
7
4
Lesenswert?

Ach Roggi,Arbeit hab ich genug,allerdings unbezahlt,ich stutz

Dinge im Garten zurück und dann komm ich ins Forum und tu desgleichen und das war keine Ausrede sondern eine Aufzählung von Präsenten die ich bekam, hier bekam wohlgemerkt und nichts davon war forenregelwidrig und jetzt ist es meins.Und roggi, das Gailtal ist schön aber jetzt schon ziemlich kühl,dort gehts noch schneller runter als bei uns herunten und da komm ich wohl erst im Frühling wieder rauf,und Taxi fahren Roggi,tu ich ausschließlich dort wo ich den Job bekam,hier im Forum und einen Lieblingsfahrgast hab ich hier auch,mit dem fahr ich gerne auch wenn er sich ein bißchen sträubt,aber es ist mein Job und ich hab als Taxler meine Berufsehre,man lacht.Und Ausreden,Roggi, brauch ich nie,ich hab ja nichts zu verschleiern.

Irgendeiner
18
13
Lesenswert?

Ja,die Wähler haben eine lange Leitung aber noch funktioniert sie offenbar,

naja, die meisten scheint das im Gegensatz zu mir überrascht zu haben,mit Schnöseln wirds halt bröseln und oberflächlicher Erfolg kann in den Abgrund führen,geht nicht nur um das was ,geht auch um das wie,was tut einer für Erfolg,ist er bereit jeden Preis in Kauf zu nehmen? Und für die,die keine Yuppie-Adoranten sind sondern wirkliche Konservative,da steht noch ein bißchen was in den Ruinen,Fischler etwa hat von sich aus gesagt daß da auch Druck beim IHS war,Cave Hanger und haltet Euch an sowas,ihr braucht jetzt glaubwürdige Männer,Und Für Basti weil ich gut gelaunt bin ein bißchen Musik:
Paint me a picture and hang it on the wall
Colour it darkly, the lines must start to crawl
Down, down, down
Spin me around and around
Draw me away to the night from the day
Leave not a trace to be found
Down, down
Nothing is real but the way that I feel
And I feel like going
Down, down, down, down
Down, down, down, down, down
(Rainbow)

Irgendeiner
11
11
Lesenswert?

Strichi halten das nicht auf,

some day the sun will shine through sangen die alten Free und ich hab lange genug auf die sdie sichtbare Entzauberung von Taschenspielern mit intellektmangel gewartet,aber von mir aus schnuddel, strichle und weine.

madermax
14
24
Lesenswert?

Aha...

23% der Österreicher würden Kickl bei einer Kanzler Direktwahl wählen. Aber nur 20% würden die FPÖ wählen. Das bestärkt direkt mal wieder die Glaubwürdigkeit von Umfragen...

hbratschi
8
24
Lesenswert?

wo ist das/dein problem, max?...

...das zeigt nur, dass eben auch nicht fpö wähler kickl direkt zum kanzler wählen würden. von mir bekämen übrigens weder er noch seine partei meine stimme...😉

madermax
10
23
Lesenswert?

Das Problem...

Dass augenscheinlich 3% die FPÖ verachten, aber den Kickl huldigen. Gleichzeitig würde fast jeder 4. Österreicher den Kickl direkt wählen.

Neee, ich halte meine Landsleute für intelligenter und halte nichts von der Umfrage. Soviel Hoffnung hab ich noch an die Österreicher...

checker43
7
4
Lesenswert?

Weil

es einen Teil von ÖVP-Wählern gibt, denen Kickl als Kanzler lieber wäre als Schallenberg,

Balrog206
8
6
Lesenswert?

Wird

Auch Spö Wählern ein Kanzler Kickl lieber sein als Prw in ihrer Blase !

Hazel15
2
12
Lesenswert?

Halte nichts von der Umfragen

Das hat auch die CDU/CSU gedacht. Der Wähler entscheidet bei der Wahl. Hat er auch.

ulrichsberg2
11
26
Lesenswert?

Es scheint, dass diese, NICHT ÖVP gekauften Umfragen stimmen.

Wenn, sind diese Umfrage Ergebnisse beachtenswert und zeigen, in welche Richtung es weitergehen könnte.

DannyHanny
5
54
Lesenswert?

MFG

4% würden eine Partei wählen, deren Akteure......Gesundheitspersonal ( Ärzte, Schestern, Pfleger...) als Verbrecher beschimpfen!
Na servus!

Vielgut1000
12
36
Lesenswert?

Peinliche Umfragen der Kleinen Zeitung.

Bei Umfragen denke ich immer wieder an die peinliche Umfrage der Kleinen Zeitung vor der Gemeinderatswahl in Graz, die für die ÖVP 35% vorausgesagt haben.
Und weiterhin wird mit Umfragen ein Wahlverhalten vorausgesagt........

SoundofThunder
15
15
Lesenswert?

🤔

Ist schon bitter dass Sie einer der wenigen sind die dem Kurz noch was glauben können.Den meisten sind mittlerweile die Augen geöffnet worden.

Vielgut1000
6
4
Lesenswert?

Jeder Partei geht es natürlich um Macht.

DER FPÖ siehe Strache, der SPÖ siehe Kern - er mußte unbedingt Herrn Silberstein engagieren, weil er Angst vor Kurz hatte. Neos - die Art und Weise ihres Auftritts in der Öffentlichkeit vor dem Untersuchungsausschuss "des geht mir am A oder O. - Am seriösesten waren noch die Grünen. KLar, wenn Fehlverhalten da ist, muss es aufgeklärt werden.

helmutmayr
19
45
Lesenswert?

Wir haben erstmals

eine Kanzlerpartei bei der nach der nach dem Verbandsverantwortlichengesetz ermittelt wird, heisst, wenn was dran ist, kann die ÖVP als kriminelle Vereinigung bezeichnet werden. Strafrechtlich gilt die Unschuldsvermutung, moralisch keinesfalls. Und trotzdem stehen sie noch bei rund 23 %.

SoundofThunder
17
46
Lesenswert?

Tja,die Leihstimmen der FPÖ sind die Schwarz/Türkisen wieder los (10%).

Und die Sternschnuppe ist verglüht und enttarnt und entwickelt sich zum Klotz am Bein der ÖVP. Früher oder später wird sich die ÖVP von im trennen müssen. Es hat zwar etwas gedauert,aber schön langsam realisieren es die Leute. Diese Chats sind nicht wegzuleugnen, und dass sich Kurz in die Immunität geflüchtet hat und die ÖVP jeden Termin zur Aufhebung der Immunität blockiert hat ist ein Schuldeingeständnis. Wer Unschuldig ist braucht sich doch nicht fürchten.

Bond
6
46
Lesenswert?

Komisch

Mir geht er nicht ab.

finaelfr
7
9
Lesenswert?

Aber den Schallenberg

kann ich auch nicht gebrauchen. Voll unsympathisch der Typ!

feringo
25
17
Lesenswert?

Stimmen sie?

Wenn die Umfragen stimmen, scheint ist klar zu sein, warum Rendi gerne mit Kickl möchte! - Allerdings, was der wieder bezgl. Impfung und LKW-Transport verzapft hat!

Lodengrün
17
22
Lesenswert?

Sie drehen es wie Sie es brauchen

Rendi, als auch die NEOS haben gesagt, dass unser Land regierbar bleiben muss und man sich zwecks der Mehrheit sich dann auch mit der FPÖ zusammensetzen muss. Sie ist aber auch der Ansicht das die jetzige Regierung einmal was machen soll. Darüber hinaus. Bei dem Stimmenverlust der övp bräuchte man die FPÖ nicht mehr.

feringo
11
10
Lesenswert?

@Lodengrün : ... drehen ...

Das Drehen habe ich mir hier im Forum abgeschaut, auch von Ihnen. Ansonsten meine ich, dass der Dreh an Ihrer Interpretation liegt.
Bis zu den Wahlen ist es noch lange und das Entscheidende ist immer die Person an der Spitze. Da liegt ja eine gut vorne und wird es bleiben, falls nicht wieder eine Hetzjagd gegen sie gestartet wird.

kukuro05
22
54
Lesenswert?

Seltsam.....

Bei mir persönlich befindet sich die ÖVP nicht im freien Fall, bei mir war sie immer schon unten durch.
Warum erkennen so viele Menschen die Zustände erst dann wenn sie nicht mehr zu leugnen sind? Warum fallen so viele Menschen so oft und immer wieder auf Lügner und Täuscher herein?

hbratschi
6
31
Lesenswert?

die parteienlandschaften...

...sind ziemlich dünn besiedelt. aber das scheint momentan ein weltweites problem zu sein. entweder es herrschen diktatoren wie in china, russland, afrika, südamerika usw oder marionetten der wirtschaft wie in europa. und zwischendurch werden aus frust dann noch so skurrile typen wie ein trump nach oben gespült. offensichtlich muss erst alles wieder so richtig den bach runtergehen, bis wieder männer (und frauen) auf der politischen bühne erscheinen, die wirklich das format haben einen staat zu gestalten. und zwar positiv...

Balrog206
5
9
Lesenswert?

Ein

Großes Problem ist doch das zuerst dir Partei kommt und dann lange nix ! Im kleinen in den Gemeinden ist es ja auch schon so, sagt der eine was ist es ein schaß und umgekehrt ! Bite für was braucht man Abstimmungen im Parlament mit Club zwang ? Hat nicht gerade den Charakter einer ehrlichen Demokratie ! Vielleicht wäre es auch besser die gesamten Stammes Vertreter ( Bünde ) im Parlament außen vor zu lassen !

hbratschi
1
4
Lesenswert?

im großen und ganzen...

...hast eh recht, balrog, auch wennst schon mal ausgefeilter formuliert hast...😉

HASENADI
21
19
Lesenswert?

ÖVP und FPÖ:

Kommunizierende Gefäße mit einer Politik für max. die Hälfte der Bevölkerung. Tendenz weiter fallend.

Kommentare 26-76 von 90