Experten zur ÖVP"Die Partei hat die logischste Variante verpasst, wie man aus der Krise kommt"

„Die schwerste Krise in der Geschichte der ÖVP“ sehen Experten: Der Teilrückzug von Sebastian Kurz stellt die Partei vor ein Dilemma.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
WAHLKAMPFAUFTAKT OeVP: KURZ
Ex-Kanzler Sebastian Kurz © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Rein dem Papier nach steht die ÖVP noch immer mächtig da: Mit 37,5 Prozent der Stimmen bei der letzten Nationalratswahl, sechs der neun Landeshauptleutesessel sowie Organisationen bis in die kleinste Gemeinde des Landes hinunter schien die Volkspartei noch vor drei Wochen praktisch konkurrenzlos. Das hat sich geändert: Mit den neuen Details zum Verdacht der Korruption sowie dem Rückzug von Parteichef Sebastian Kurz aus dem Kanzleramt ins Parlament wirkt die türkise Bewegung plötzlich angeschlagen: Die Ermittlungen um diverse Korruptionsvorwürfe könnten noch Jahre dauern, sagen Juristen.

Kommentare (93)
Guccighost
28
7
Lesenswert?

wie jetzt die scheinheiligen Politiker

auf Kurz niedertrampeln ist das letzte.
So auf die Art wir sind alle so super sauber und nur Kurz ist der schlimme.
Wer den ersten Stein wirft sollte zuerst seine Chats herzeigen

lege40
4
5
Lesenswert?

Sind halt doch zu präpotent

und sich der Tragweite ihres Handelns nicht bewusst. Oder einfach nur zu blöd.

Hieronymus01
2
10
Lesenswert?

Das mag schon sein....

Aber wahre Größe ist die Selbserkenntnis.

Kurz hat such bis jetzt nur gewunden und alles dementiert oder relativiert.

Sollte er jetzt noch irgendwelche Eingeständnisse machen, dann sicher nicht von sich aus.

Guccighost
8
4
Lesenswert?

Ja aber bis jetzt

Hat kein einziger Politiker zugegeben dass es jeden unangenehm wäre seine eigenen Chats zu veröffentlichen.
Ich finde es einfach unfair Material der Presse zuzuspielen ohne Verurteilung.
Das hat es noch nie gegeben

Vielgut1000
17
11
Lesenswert?

Die Menschen wählen immer politische Köpfe - und weniger untadeliges Verhalten.

Ein Politiker und ein vollkommen untadeliges Verhalten, gibt es so etwas?
Einen Menschen mit einem vollkommen untadeligen Verhalten, gibt es so etwas?
Natürlich nicht.
Wäre es so, hätte Jesus Christus nicht auf die Erde kommen müssen.
Die Menschen wählen Personen, die wenigstens teilweise, ihrer politischen Gesinnung entsprechen.
Die Menschen wählen Politiker, die einfach die richtigen Themen ansprechen.
Untadelige Politiker - die aber farblos wirken, werden leider von den Menschen nicht gewählt.
Daher stimmt auch der Satz: Jedes Land hat die Politiker, die es verdient.
Das war früher so - und ist heute so.

UHBP
6
15
Lesenswert?

@viel...

Korrupte wählen Korrupte
Lügner wählen Lügner
Aufrichtige wählen Aufrichtige
PS: Hier geht es nicht um ein VOLLKOMMEN untadeliges Verhalten. Es geht um ein VOLLKOMMEN korruptes Verhalten.

SoundofThunder
5
19
Lesenswert?

Ja

Die ÖVP hat sich den Kurz redlich verdient 😂

Guccighost
13
11
Lesenswert?

so wie die SPÖ

Kern und Rendy

mobile49
4
16
Lesenswert?

genau

kern hat auf viel geld verzichtet , als er sich als kanzler aufstellen ließ und PRW ist ebenso eine tadellose persönlichkeit
und keiner dieser beiden hatte es nötig , mit falschen "beliebtheitswerten" und extrem überzogenem wahlbudget die bevölkerung zu manipulieren
punkt

Guccighost
8
3
Lesenswert?

Aber den Silberstein

Skandal hast schon vergessen sehr tadellos.
Das hat ihm die ganze Wahl gekostet.
Und wieviel hat der silberstein von der SPÖ kassiert?
Das wirst du doch sicher wissen nehme ich an.

SoundofThunder
0
4
Lesenswert?

Wenn man nachdenkt

…dass Kurz für seine Machtübernahme 1,2 Milliarden Euro für Kinder und die Abschaffung der kalten Progression die Regierung sabotieren lies ist Silberstein nur mehr eine billige Ausrede.

mobile49
0
5
Lesenswert?

hätte man damals das wissen von heute

gehabt , wäre das kein skandal geworden , sondern fast ein tatsachenbericht

das hab ich nicht vergessen
punkt

Balrog206
8
5
Lesenswert?

Stimmt

Kern wurde öbb Chef weil er der best geeignetste dafür war und nicht weil er sich in der Spö hochgedient hat 😂😂

mobile49
1
6
Lesenswert?

@Balrog206

da hast du vollkommen recht
er hat diesen hochbezahlen posten geräumt um für österreich ähnliches zu leisten , wie er es für die öbb tat
und wenn seine koalition mit mitterlehner ( der auch ein politiker war , für den der handschlag als beweis für anstand und moral galt) nicht so hinterhältig desavouiert worden wäre , stünden wir heute nicht nur vor der welt unbeschadeter da

Balrog206
3
0
Lesenswert?

Mobile

Den Handschlag mit dem Sozialdemokraten Mitterlehner hätte es nicht mehr gegeben da er bei der Wahl weit unter 20% gewesen wäre ! Also hätte er sowieso von selbst zurück treten müssen ! Aber die SPÖ hätte nat ihre Freude mit ihm gehabt deshalb ist er hier im Forum so beliebt bei seinen Nichtwählern 😂

mobile49
0
1
Lesenswert?

@Balrog206

ich habe zwar noch nie eine wahl versäumt , bin aber keine stammwählerin und habe schon grün , rot und schwarz gewählt , wenn mir das wahlprogramm vernünftig erschien , also wäre mitterlehner ebenso wie kern für mich wählbar gewesen - ich hätte es eventuell damals aber für schade empfunden , diese beiden nicht gemeinsam wählen zu können .
was ich nur niemals hätte wählen können , wäre kurz - also türkis - denn diesen hatte ich schon sehr früh durchschaut .
du fragtest damals nach der kurzübernahme was ich meinte , was man wählen könnte - ich gab zur antwort "das geringere übel" - das waren (für mich) neos , spö und grüne - wobei ich glaube , keine parteinamen genannt zu haben - lieschen hat dir ähnlich geschrieben soviel ich noch weiß

Guccighost
5
0
Lesenswert?

Der Kern war zu schwach

Der hat nicht mal eine Wahl psychisch gepackt geschweige die Pandemie

SoundofThunder
0
1
Lesenswert?

🤔

Kern war zu ehrlich. Kurz kann lügen.

Lepus52
8
17
Lesenswert?

Kurz musste ins Parlament!

Dort ist er immun und kann schließlich nichts dafür, dass die Aufhebung so kompliziert und langwierig ist. Damit kann er blockieren, Zeit gewinnen und verdunkeln. Den Schaden hat nicht nur die Republik sondern auch die ÖVP, deren Chef er ja, mit Durchgriffsrecht ist. Nach allem, was man bisher weiß und was unbestritten ist, stellt sich die Frage: "Wer möchte bei so einer Firma noch Kunde sein, deren Chef so verlottert ist?" Viele würden dort vielleicht sogar kündigen und ihren Lohn für gute Arbeit von einem anständigen Chef erhalten, denn auch ihr Ruf wäre in Gefahr.

neuernickname
4
4
Lesenswert?

Lepus - Es hat keine Sinn Fantasy-Romane zu schreiben

Kurz wird Mitte November ausgeliefert. Das ist ein Faktum. Vergessts das mit dem Verschleiern - die ÖVP hält an Kurz fest und wird ihn deshalb ausliefern müssen. Kurz wird nach Art. 57 Bundesverfassungsgesetz ausgeliefert werden.

Sam125
4
1
Lesenswert?

Experten zur ÖVP!? Welche Experten sind das die den "Tod" der ÖVP vorhersagen?

Die gleichen Experten,die zugelassen haben,dass in der Kleinen Zeitung eine "Jesus- Karikatur" vom HADERER mit dem Gesicht des Herrn Kurz durchbohrt mit(Gift)Pfleilen der Opposition und der ultralinken Gesellschaft Österreichs ihren Hass auf Herrn Kurz freien Lauf ließen!Nochdazu,wenn erst vor ein paar Tagen in Norwegen ein zum Islam konvertierter Norweger im Namen Allahs 5 Menschen mit Pfeil und Bogen dahin metzelte!?Wie tief seid ihr gesunken?Wenn der saubere Herr Haderer für seine Karikatur Mohammed genommen hätte, so würde er vielleicht heute nicht mehr am Leben sein!Ja unsere Gesellschaft driftet ins Unermessliche ab und die Lemminge folgen brav!In diesem traurigen Schauspiel der Hass Gesellschaft tun mir nur mehr unsere Kinder leid,denn sie werden einmal das einmal ernten,was jetzt gesät wird!Und das ganze geschieht ohne irgendwelche rechtlichen Verurteilungen,der darin verwickelten Probanden!Sagte doch Jesus:dass derjenige den ersten Stein werfe,der ohne Fehler ist?

feringo
16
15
Lesenswert?

Logisch bleibt logisch 🤗

Menschen verhalten sich nicht immer logisch, sonst würden sie nicht aus einzelnen Chats die Gesamtwahrheit konstruieren. Und logisch hat eigentlich nur journalistisch eine Steigerung, denn entweder ist etwas logisch oder nicht. Ob etwas verpasst wurde, wird sich erst bei den nächsten Wahlen zeigen.

neuernickname
3
0
Lesenswert?

feringo - Die "Gesamtwahrheit" würde die Menschen zu sehr erschüttern

Für mich sind die Chats nur die Spitze eines Eisbergs - Griss hats eh angedeutet - man wird sowas nicht bei allen Politikern finden - eh nicht - aber bei den meisten (Farbe wurscht).
Tatsächlich ist es eine Katastrophe, dass die Opposition Kurz nicht mit Sachthemen "besiegen" kann.
Die Opposition hat buchstäblich NICHTS. Kickl hat Hass zu bieten und esoterischen Wunderglauben (darauf stehen viele Bürger - ein Zeichen des Versagens der Bildungspolitik in Österreich), die Neos haben Hass zu bieten, allerdings auch EIN gutes Sachthema (eben jene Bildungspolitik die in Österreich unterirdisch schlecht ist), die SPÖ hat gar nix zu bieten, die ruht sich immer noch auf den Meriten von Bruno Kreisky aus - den Mut sozialdemokratische Politik für die weniger tut Verdienenden zu machen hat nur Doskozil und der gilt als "Rechter".
Österreich hat ein viel größeres Problem als "Kurz".
Wir haben fast nur "Kurze" in der Politik.

SoundofThunder
9
19
Lesenswert?

🤔

Bei den Chats muss man nichts mehr konstruieren. Nur lesen. Es steht alles Schwarz auf Weiß. Aber es ist eh eine altbekannte Taktik der Türkisen und der FPÖ jegliche Beweise durch ständiges Uminterpretieren zu diskreditieren. Und wenn die Interpretationen noch so falsch sind,irgendwann glauben es ein paar Leute.ER kann lügen und dementieren und vor allem Uminterpretieren.

feringo
4
9
Lesenswert?

@SoundofThunder : Bei den Chats ...

10 von 1000 Chats können nicht die Wahrheit darlegen. Die Interpretation ist Ihrerseits. Ich interpretiere nicht, sondern weise auf voreilige Denkschlüsse hin. So handelt auch die WKStA, ansonsten gäbe es bereits eine Anklage.

SoundofThunder
3
10
Lesenswert?

🤔

Kurz himself rechnet mit einer Anklage. Nur Geduld.

SoundofThunder
3
10
Lesenswert?

PS

Es sind nicht 10 Chats. Eine Zusammenfassung von 500 Seiten auf 104 Seiten. Und es ist erst ein Drittel von Schmids Handy ausgewertet worden. Die WkStA wird sich nicht vorzeitig aus dem Fenster legen und ganz genau recherchieren um sich nicht selbst zu blamieren.

feringo
0
2
Lesenswert?

@SoundofThunder : Bei den Chats (2) ...

... danke, sagte ich inhaltlich doch so!
P.S: Sie können das Verhältnis auch so anschreiben:
100.000 Chats von 10000000

Helmut67
4
32
Lesenswert?

Politik besteht

Nach meiner Meinung aus jetzt- lügen- betrügen-erpressen-Gier-macht erhalten-und Wenn man so zusieht im Parlament jeder schaut auf sein Handy. Werden hoch bezahlt fürs Handyspielen???

strohscw
13
47
Lesenswert?

Ich glaube nach wie vor

dass die Tatsache, dass Kurz noch im Amt ist eher der angst der ÖVP ist bei einem raschen Schnitt die Bastianer vollkommen zu verlieren. Sie glauben auf diese Art Zeit zu gewinnen um die Bastianer langsam wieder ins ÖVP-Lager zu ziehen.
Dem gegenüber stehen natürlich viele Leute die angewidert von der Kurz-Truppe sich vollends von der ÖVP abwenden und einen raschen Schnitt verlangen.
So oder so ist Kurz nicht zu halten und seine Buberln und Mäderln würden besser daran tun sich klar zu distanzieren, soweit möglich, oder mit ihm unterzugehen.
Weil damit gebe ich Strolz vollkommen recht: "Es ist vorbei"

peter800
39
20
Lesenswert?

..

Es ist ja extrem Witzig das die Oppositionwählerposter den Övp wählern permanenr meinen zu sagen was sie denken sollen, als wenn man kein eigenes Hirn hätte. Eventuell sollte ma sich eber mal um die eigenen Probleme in den eigenen Parteinen kümmern.

ritus
5
15
Lesenswert?

Niemand spricht immer-noch-Kurz-Fans ein eigenes Hirn ab...

...aber wenn man deren Postings liest, fragt man sich, ob sie es auch zum klaren, kritischen Denken benutzen (können).
Ich wiederhole mich ungern, aber ich halte es für möglich, dass Kurz persönlich keine Straftaten begangen hat, sondern nur durch sein System sehr viele Menschen mehr oder wenig subtil zum Missbrauch ihrer Machtposition angestiftet hat. Diese haben dann in vorauseilendem Gehorsam oft die Erwartungen ihres Meisters übertroffen, um ihm zu gefallen. Deren Charakter war für verantwortungsvolle Positionen einfach nicht geeignet.

SoundofThunder
2
1
Lesenswert?

Nur ein Vergleich

Was für Straftaten hat Strache gemacht? Er ist immer noch auf freiem Fuß. Es laufen zwar Strafverfahren gegen ihn aber Dank Kurz ist das kein Grund mehr zurück zu treten. Was hindert die FPÖ daran,den Strache als Clubobmann der FPÖ wieder einzusetzen?

SoundofThunder
14
26
Lesenswert?

😏

Und es ist ebenso witzig wie Türkiswählerposter glauben anderen ihre eigene Meinung auf‘s Aug drücken zu wollen. Aber machen Sie nur weiter. Mit jedem einzelnen Post schaden Sie sich nur selber. Wenn die Argumente angesichts dieser Chats ausgehen muss man halt wild um sich schlagen. Und das tun Sie ständig. Ihre Postings stehen überall und überall greifen Sie Menschen an die nur ihre eigene Meinung schreiben. Deine ÖVP hat sich den Kurz redlich verdient.

strohscw
13
45
Lesenswert?

"Es ist vorbei"

Auch Schallenberg hat, leider, den Fehler gemacht und sich, aus vorauseilendem Gehorsam, an Kurz gekettet und wird, wenn er sich nicht bald löst, mit ihm untergehen.

peter800
53
33
Lesenswert?

..

Jetzt redens alle gscheit um bei der nächsten Wahl wiedermal daneben zu liegen, eh immer das gleiche.. Alles bis dort hin ist laberei. Eventuell sollte man die Regierung einfach mal arbeiten lassen. Nur so ne Idee... Aber der Neid nicht am Ruder zu sein is ja scheinbar Grenzenlos.

strohscw
10
29
Lesenswert?

um bei der nächsten Wahl wiedermal daneben zu liegen

ich glaube dass Sie den Sinn einer Wahl nicht verstanden haben.
Da geht es nicht darum den Sieger zu erraten, sondern es geht darum diejenigen zu wählen, von denen man vertreten werden will.
Und ich möchte nicht von jemandem wie Kurz und seiner Partie vertreten werden.

peter800
31
15
Lesenswert?

..

Bist du alle?. Mach nicht dein Problem zu unser allen. Was jetzt hier politisch gefasselt wird ist mir ziemlich wurscht. Ich beurteile vor der nächsten Wahl die gesamtpolitische Leistung von dem was in der Legislaturperiode beschlossen und durchgebracht wurde. Und die Leistung in Coronazeiten diese jetzt befeuerten Regierung war internationalen vergleich TOP

strohscw
0
4
Lesenswert?

Bist du alle?

Ihre Einlassungen sagen mehr über Sie selbst aus als über das Thema.
Da sind Sie sicherlich bei den Blauen besser aufgehoben.

hbratschi
17
83
Lesenswert?

es hat schon...

...seinen grund warum kurz und strache lange ein "dreamteam" waren - sie sind aus demselben holz geschnitzt. sie halten die wähler für blöd und glauben sich alles erlauben zu können. hat ja leider(!) funktioniert, wie man an den wahlergebnissen sehen konnte. Über strache brauchen wir eh kein wort verlieren aber auch kurz hat sich in seiner ihm eigenen abgehobenheit zu weit aus dem fenster gelehnt und ist schlussendlich rausgefallen. bin schon gespannt ob sich das wahlvolk noch einmal blenden lässt. ich befürchte schon, wenn man manche kommentare (zb von peter800) liest...

SoundofThunder
20
56
Lesenswert?

🤔

Wenn man sich die Argumentation der Türkisen hier durchliest steht einem Comeback eines Strache nichts im Weg. Weil der ist im Vergleich zum Kurz a Lärcherl.

herwig67
21
92
Lesenswert?

Hätte die ÖVP noch etwas Anstand

müssten sie Kurz als Klubobmann und ÖVP Chef abwählen. Mittlerweile ist er und seine "Buberlpartie" (inkl. Blümel) eine Schande und untragbar. Das die ÖVP so tief sinken kann ist unglaublich. In Deutschland gäbe es Kurz und Co nicht mehr in Politik oder als Mitarbeiter in Ministerien.

Swwi07
35
95
Lesenswert?

Liebe Stimmviecher....

Wann befreien wir uns endlich von Blendern wie Kurz, Kickl, Strache und...und...und...wenn alle nur einer Meinung hinterher laufen wird es gefährlich. Die meisten ÖVPler wollen Kurz wieder, was ist denn los mit diesem Haufen?

UHBP
14
52
Lesenswert?

@sww..

"Die meisten ÖVPler wollen Kurz wieder,.."
Das stimmt nicht. Die meisten Bastianer, und nicht ÖVPler, wollen Kurz wieder. Aber wenn sie erst merken, dass sie mit Basti untergehen werden, werden es bald viel weniger sein.
Die Lawine rollt weiter und unter einfachen ÖVP Funktionären gibt es nicht wenige die auf ein rasches Ende von Kurz hoffen. Der Rückhalt der Basis ist schon länger weg, nur die Sesselkleber wollen es nicht wahr haben.

SoundofThunder
4
3
Lesenswert?

🤔

Die ÖVP hat sich den Kurz redlich verdient 😊. Von der Sternschnuppe zum Klotz am Bein hat es 4 Jahre gedauert.

Balrog206
3
1
Lesenswert?

Uh

Bist jetzt hatte ich geglaubt du bist ein Red , dabei bist ja ein Blacky bei deinem Insider wissen ! Wahnsinn wie man sich täuschen kann

seinerwe
45
22
Lesenswert?

Sie sollten selbst

kandidieren. Da wird man von allen geliebt....

dude
11
86
Lesenswert?

Jede Partei hat den Bundesparteiobmann...

... den sie verdient!

tannenbaum
13
69
Lesenswert?

Haben

nicht alle ÖVP Minister ihren Rücktritt beschlossen, falls Kurz als Kanzler gehen muß? Da haben wohl wieder einmal alle das Volk belogen.

seinerwe
80
24
Lesenswert?

Die rechtliche Beurteilung

kann exakt bestimmt werden, wenn Kurz sagt, er kandidiert bei der nächsten Wahl. Die Anklage wird dann ca. 1 Monat vor dem Wahltermin ausgeschrieben ....

digitalsurvivor
12
78
Lesenswert?

Genau

Alle so gemein. Kennt man von Populisten.

Kommentare 26-76 von 93